Mein Halbbruder..

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie Du auch andere Kinder begrüßen würdest. "Hallo, geht's gut?, was macht die Schule, Kindergarten, ...

Wärst Du in meiner Nähe, könnte ich Dir Fußballerbildchen für ihn mitgeben, die ich ungebeten von Lidl bekommen habe.

Das sehe ich auch so, einfach natürlich bleiben, aber einem 6jährigen angemessen und ein kleines Mitbringsel lockert das ganze ein bisschen auf.

0

Vielen Dank. Aber soll ich ihm dabei die Hand geben, ihn umarmen, oder auf sowas eher noch verzichten?

0

Geh offen auf ihn zu und beginne ein Gespräch, vielleicht erzählt er dir dann, was er gerne mag zum Beispiel Autos, Fußball etc.Kinder merken es wenn du verkrampft bist, also sei offen, freundlich und zeige dem Kind, dass du dich für es interessierst. Dann kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen. Viel Erfolg und viel Glück mit deinem Halbbruder. Wer weiß, vielleicht gewinnst du einen kleinen aber Guten Freund dazu.

Hallo, ich freue mich dich kennenzulernen!

Was möchtest Du wissen?