Mein Haar hat und meine Kopfhaut haben viele, unterschiedliche Bedürfnisse Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also: 1. Kauf dir entweder das Linola Shampoo für die empfindliche Kopfhaut oder das Stieprox Intensiv Shampoo falls du mit starken Schuppen zu kämpfen hast. Falls du dich für das 2. entscheidest, nur 2x in der Woche verwenden, auf keinen Fall jeden Tag! Auch so solltest du deine Haare auf keinen Fall jeden Tag waschen, egal mit welchem Shampoo. Das schadet der empfindlichen Kopfhaut sehr und macht deine Haare nur noch trockener. Als Shampoos für den ganz normalen Gebrauch rate ich dir: steig auf Bio um. Die ganzen Shampoos aus den Drogerien sind nicht für dich geeignet. Schau in Bio-Läden vorbei, die haben da eine Auswahl an Shampoos welche natürliche Inhaltsstoffe haben und keine bzw. kaum Chemie. Was du auf jeden Fall auch tun solltest: Kauf dir 100% reines Olivenöl und tu das ruhig großzügig in deine Haare und auf die Kopfhaupt(einmassieren) und lass das so lange wie möglich drauf bevor du es abwäschst, am besten eignet sich natürlich das Wochenende dafür. Solltest du dieses ganze Prozedere so einhalten, sollten deine Haare und deine Kopfhaupt ganz bald wieder gesund werden. :) Wünsche dir viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ab und zu Phasen mit juckender Kopfhaut und Schuppen an einer bestimmten Stelle, dann hilft nur SebaMed. 

Fuer die Spitzen nimm doh besser einmal die Woche eine gute Kur statt jedesmal Spuelung, ich finde das effektiver.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Haar frau hat mir geraten mich für 1 Shampoo zu entscheiden und nur das 1 dan zu benutzen. Weil wenn man 2 oder 3 benutzt kann sich das Haar nie dran gewöhnen.

Meine Haare sind seit dem besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salue Sunshie

Eigentlich haben Deine Haare ein einziges Bedürfnis. Sie möchten von allen Chemikalien, Parfümen und anderen Wundermittel in Ruhe gelassen werden.

Du wirst es nicht glauben, die Evolution der Menschen hat all diese Chemikalien schlicht nicht berücksichtigt.

Wenn Du jeden Tag die Fettschutzschicht Deiner Kopfhaut wegrubbelst, musst Du nicht staunen, dass der Körper lernt, möglichst schnell das Fett zu ergänzen.

Tatsächlich, es haben tausende von Generationen ohne jegliche solcher Erfindungen der Chemie gelebt, wenn es unseren Vorfahren in der Haaren gejuckt hat, waren es vermutlich einfach Kopfläuse.

Wasch Deine Haare alle paar Tage mit einem neutralen Shampoo. Du wirst staunen, wie alle Symptome ganz von selber verschwinden.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?