Mein Grundstück ist im Außenbereich. Da wird eine Außenbereichssatzung aufgestellt. Die Nachbaren erhalten ein Baufenster. Ich bin in der Lücke? Was tue ich?

1 Antwort

Mit dem Bauamt reden !

Ich habe mit dem Baureferat gesprochen. die haben mir nicht sagen können warum die Lücke bleibt. soll ich einen Antrag stellen?

0

Kann Gemeinde Antrag auf Bebauungsplanänderung ablehnen, obwohl das Grundstück eindeutig im Bebauungsplan als Baugrundstück gekennzeichnet ist?

Hallo,

Das Grundstück um welche es sich handelt ist eindeutig im Bebauungsplan als Baugrund eingezeichnet, allerdings ist kein Baufenster vorhanden. Nun wurde ein Antrag bei der Gemeinde gestellt um den Bebauungsplan ändern zu lassen und dieses Baufenster einzeichnen zu lassen. In dieser Sitzung wurde nun leider gegen diese Änderung entschieden.

Kann das die Gemeinde einfach so machen, obwohl es eigentlich ein Baugrundstück ist? Was könnte ich nun als nächsten Schritt unternehmen um das Baufenster genehmigt zu kriegen? - Landrat? - Verwaltungsgericht? -....

Vielen Dank schon mal.

...zur Frage

Was muss man tun, um Grundstück, dass nicht im Baufenster liegt, bebauen zu dürfen?

Wir haben ein kleineres mit einem alten Schopf bebautes Grundstück. Es liegt mitten im Ort zwischen anderen Häusern und könnte aufgrund seiner Größe durchaus mit einem kleinen Haus bebaut werden. Uns wurde gesagt , dass darauf nicht gebaut werden darf. Nicht mal der alte Schopf dürfte neu gebaut werden. Somit wäre das Grundstück auch nicht viel wert. Ein angrenzender Nachbar ist daran interessiert, das Grundstück zu kaufen und es zu seinem bebauten Grundstück zufügen. Möchte aber nicht den üblichen Preis für Bauland, sondern nur den für Grünland bezahlen. Da es sich ja nicht um bebaubares Land handele. Besteht die Möglichkeit ein Grundstück ins Baufenster aufnehmen zu lassen und dann bebauen zu dürfen?

...zur Frage

Was ist alles auf Landwirtschaftsfläche erlaubt?

Ich überlege ein Grundstück für die Anlage einer Streuobstwiese zu erwerben.

Jetzt die Frage für mich, da das Grundstück laut FNP als Landwirtschaftsfläche ausgewiesen ist, ob das da möglich ist. (Lage im Außenbereich gemäß § 35 BauGB)

Gibt es da irgendwelche Vorschriften was genau erlaubt ist und was nicht. Wäre der Bau einen Unterstands für z.B. Gartengeräte möglich?

Nutzung als „Garten“ ist wohl ausgeschlossen?

Ich danke Euch :-)

...zur Frage

wie geht man mit der unteren Bauaufsichtsbehörde um?

ich habe einen teil von einer ehemaligen DDR Schweinemastanlage in Brandenburg gekauft ca.1000qm landwirtschaftliches Nutzland. auf dem Grundstück befindet sich ca. 300qm betonfläche einer alten Siloanlage? ich habe das Grundstück mit Bauzaun umzäunt ein Gerätehaus raufgestellt einen Bauwagen mit Terrasse und einen Wohnwagen. letzte Woche kam ein Brief (Anhörung) von der unteren Bauaufsichtsbehörde Brandenburg. ich soll angehört werden. das Grundstück befindet sich im Aussenbereich und ich hätte den Zaun, Gerätehaus, Bauwagen, Wohnwagen ohne Baugenehmigung errichtet und man plant ein beseitigungsverfahren. ich dachte eigentlich, das man für ein Bauzaun, Gerätehaus und alles was Räder hat keine Baugehnehmigung bräuchte. was kann ich jetzt machen um alles zu erhalten?

...zur Frage

Grundstück im Außenbereich als Garten nutzbar?

Darf ich ein Grundstück beziehungsweise eine Wiese im Außenbereich ein Zäunen und als Garten nutzen?

...zur Frage

Sanierung im Außenbereich? Haus angemeldet beim Finanzamt?

Guten Tag!

Also Ich hab folgendes Problem. Seid langer Zeit suche ich nach Grundstücken in Alleinlage und bin auf ein 7000m2 großes Grundstück gestoßen das im Außenbereich liegt. Es wird im Grundbuch als Gebäude und Freifläche, Landwirtschftl. und Forstwrtschl. deklariert. Auf dem Grundstück steht ein stark sanierungsbedürftiges Haus, Dach noch intakt und Trocken aber momentan nicht bewohnbar. Das Gebäude wurde in der Nachkriegszeit Autark bewohnt. d .H es ist bis heute nicht am Wasser/Strom netz angeschlossen. bis 2004 bewohnt. Der jetzige Eigentümer wohnte dort nicht, hat sich anscheinend aber auf das Haus angemeldet im letzten Jahr und beim Finanzamt ist es eingetragen als Einfamilienhaus.

Meine Frage ist , wenn für das Haus steuern gezahlt werden es aber nicht spezifisch im Grundbuch erwähnt wird , darf ich es dann Genehmigungsfrei Sanieren und bewohnen?

mit freundlichen grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?