Mein Gewicht verändert sich nicht, warum?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sport bedeutet auch Stress für den Körper. Bei Stress wird Cortisol ausgeschüttet, ein Stresshormon, welches den Fettabbau blockiert. 5 Mal die Woche ist für jemanden, der gerade angefangen hat, was zu tun, definitiv zu viel. Zudem nimmst Du viele Proteine zu Dir, was natürlich den Muskelaufbau ankurbelt - und Muskeln wiegen halt sehr viel im Verhältnis zum Volumen.

Gewicht reduzierst du durch ein leichtes Kaloriendefizit. Scheinbar deckst du durch deine Ernährung diesen und nimmst eben nicht ab. Der Sport wird aber zwangsläufig deine Körperzusammensetzung zum besseren ändern. Du baust Muskeln auf, dein Grundumsatz steigt und du kannst Intensiver trainieren, verbrauchst also wieder mehr Kalorien. Du brauchst aber nicht zwangsläufig mehr zu Nährstoffe, hast dann dein Kaloriendefizit und joah...langsam nährt sich das Eichhörnchen^^

Die 5 mal die Woche Sport könnten aber wie Peter gesagt hat ebenfalls für den Anfang zu viel gewesen sein. So oft Fitnesstudio die Woche machen geht nur mit dem richtigen Split, und selbst dann ist es extrem stressig und auch eher was für Erfahrene.

Gruß, Borgosch

Also hört sich schon mal gut an, dass du viel Eiweiß ist und abends die Kohlenhydrate weglässt. Zum einen würde ich dir raten mal deinen Gesamtumsatz auszurechnen und was du am Tag alles isst (ffdb.de finde ich gut) und dann kannst du vergleichen. Du solltest aber kein höheres Kaloriendefizit als 500 kcal haben. Wenn es daran auch nicht liegt würde ich mal an was ärztliches denken, eventuell Medikamente die du nimmst oder auch eine Schilddrüsenunterfunktion. Was machst du denn für Sport? Und genug trinken fördert auch den Stoffwechsel.

Spontan würde ich sagen, Muskeln sind schwerer als Fett, deswegen spiegelt sich das Ergebnis nicht auf der Waage wider.

Lass die Waage doch erstmal beiseite und guck in den Spiegel, ob du da schon Veränderungen an dir feststellen kannst. Ob du dir mehr gefällst als vor zwei Wochen oder so. Oder ob du dich wohler fühlst.

Ich stand schon seit Jahren auf keiner Waage mehr. Wenn ich mich wohlfühle, ist alles prima, wenn nicht, mache ich etwas mehr Sport. Das ist angenehmer, als sich von einer simplen Zahl stressen zu lassen. :)

Erst mal deinen Kaloriengrundbedarf berechnen, dann ca 300kcal davon abziehen das dann essen. Alle 2 Wochen würde ich über deinem grundbedarf essen, damit sich der Körper nicht darauf einstellen kann.an diesem Tag darfst du dann auch Kohlenhydrate essen. 5 mal die Woche Training finde ich fast ein bisschen übertrieben 3 mal und dafür richtig sollte reichen. Für genaueres währen mehr Daten hilfreich. Und noch als tipp: abnehmen funktioniert nicht in ein paar Wochen, es erfordert Disziplin und Durchhaltevermögen, also nicht aufgeben.

diediefragenhat 26.06.2014, 14:11

Mein Grundbedarf liegt bei Ca 1800kcal und ich versuche immer so an 1500kcal ran zukommen, das hat mir mein Trainer so empfohlen. Ich fahre momentan viel Fahrrad, dann mache ich im Fitness Studio Cardio, also Rad fahren, Laufband, Stepper und/oder "Treppen steigen" und sonst Beine, Bauch Rücken schultern und Brust mit diversen Übungen, Squats an der Multipresse und anderen Geräten.

0
Borgosch 28.06.2014, 14:09
@diediefragenhat

Daran könnts liegen, wenn ihr Grundumsatz und Gesamtumsatz verwechselt habt. Der Grundumsatz ist die Menge an Kalorien, die der Körper brauch wenn du den ganzen Tag (außer Atmen) nichts tust. Isst du weniger als diese Menge stellt der Körper in den Hungerstoffwechsel und reduziert so deinen Kalorienverbrauch.

0

Hallo,

das ist echt ärgerlich, da kann ich dich verstehen. Vielleicht liegt es an deinem Proteinshake, nicht jeder Shake ist gut. Diese Erfahrung musste ich bereits machen.

Ich an deiner Stelle würde anstatt dem Proteinshake zu einem Eiweiß-Shake greifen. (Damit habe ich bessere Erfahrungen gemacht.) Bei den Shakes musst du aber gut aufpassen, dass du einen nimmst, der Qualitativ Hochwertiges Eiweiß beinhaltet. Das war für mich am Anfang garnicht so leicht herauszufinden. Ich habe dann den Power Eiweiß Plus Shake von Hansepharm genommen und der war/ist richtig gut und hilft mir bei der Abnahme. Auf der Internetseite von Hansepharm steht auch ein Eiweiß Diätplan. Den kann man umsetzten muss man aber nicht. Ich hab es nicht so gemacht ;)

Das ist mein Tipp zu deiner Abnahme, ich hoffe du bekommst noch mehr Tipps.

diediefragenhat 26.06.2014, 14:07

Ich war die letzten 3Monate in NZ und habe mir da im Bodyshop ein Pulver gekauft. Das spd-lite Protein Powder von Red8

0

Um deinen KFA zu senken solltest du 250-500kcal unter deinem Gesamtumsatz liegen. Das kannst du durch Sport oder/und Ernährung erreichen. Mehr als 500kcal sollten es nicht sein, da sonst Gefahr besteht, dass Muskeln abgebaut werden.

Entscheide für dich selbst wie viele Mahlzeiten du zu dir nimmst, also ob 3 oder 5/6. Du kannst auch Abends Kohlenhydrate essen.

Bei einer Diät werden 3g Proteine/Kg Körpergewicht, 2g Kohlenhydrate/kg Körpergewicht und 0,5g Fett/Kg Körpergewicht empfohlen.

Du kannst aber auch einfach drauf achten, dass du Obst und Gemüse, sowie Vollkornprodukte und fettarme Milchprodukte/Fleischsorten und Fisch zu dir nimmst.

Es kann sein, dass du bis jetzt Muskeln aufgebaut hast. Muskeln sind schwerer als fett

Was möchtest Du wissen?