Mein Gesicht ist angeschwollen durch einen Pickel der sich unter der Haut entzündet hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo GODRayn,

Pickel ausdrücken ist falsch, da statt der Öffnung nach außen die (Abszess)Membrane im Inneren aufgehen kann. Dann gehen die Bakterien in die Blutbahn.

Was gerade noch geht, wenn der Pickel "reif" ist: Statt zu drücken mit beiden Mittelfingern nach außen ziehen. Aber auch das ist nur Notbehelf.

Ich würde den Arzt empfehlen.

Gefährlich wird die Sache dann, wenn der Pickel im sogenannten Mund-Nase-Dreieck liegt (gedachtes Dreieck Nasenspitze zu den Mundwinkeln). In diesem Bereich sind keine Lymphgefäße, die ein Weiterwandern der Entzündung stoppen könnten. Unangenehmste Folge: Hirnhautentzündung.

Einfach nicht mehr dran gehen und warten! Mehr kannst du nicht machen, alles andere macht es schlimmer. Sonst geh bei gelgenheit einfach in die apotheke und frag da nach ob die eine Salbe habe die die entzündung lindert.

Nichts machen, fass das Ding nicht an und creme die Stelle mit Zinkcreme

Bei solchen Pickeln zu drücken ist das schlechteste was man überhaupt machen kann.

Was möchtest Du wissen?