Mein Gesicht brennt und wird rot. Was kann ich dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bitte lass unbedingt diese Pickelmittel aus den Einkaufsmärkten weg. Die schädigen ohne Ende die Haut.

Unsere Gesichtshaut braucht einfach nur lauwarmes Wasser und ansonsten gar nichts!!! Keine Seife, keine Pickelstifte, nichts!!!

Wenn Du Probleme mit Pickeln hast, dann besorge Dir kaltgeschleuderten Honig (kein Scherz), denn der kaltgeschleuderte (also milchig-trübe) Honig hat wunderbar antibiotische und entzündungshemmende Eigenschaften. Tupfe zweimal täglich die Pickel mit dem Honig ein, lass das 30 Minuten einwirken und dann mit lauwarmem Wasser wieder abwaschen. Hinterher für den Tag über die Pickel mit Teebaumöl einreiben und fertig. Schon am nächsten Tag werden sich die Pickel verabschiedet haben.

Du kannst noch 1x pro Woche eine Honig-Quark-Maske (1 Teil Honig auf 4 Teile Quark) machen, diese für 30 Minuten auf der Haut wirken lassen und dann wieder mit warmem Wasser abspülen. Genauso wie der Honig hat auch der Quark eine entzündungshemmende Wirkung.

Es ist super wichtig, dass es sich wirklich um kaltgeschleuderten Honig handelt, denn dieser andere, goldgelbe Honig wurde erhitzt und hat nicht mehr die antibiotischen Inhaltsstoffe.

Forscher haben inzwischen herausgefunden, dass Milch auch häufig Auslöser für unreine Haut ist. Verzichte für drei Monate komplett auf Milch und Milchprodukte oder aber nutze zumindest Magermilch und Magermilchprodukte, dann wird sich Dein Hautbild auch verbessern.

Gegen Pickelprobleme in der Pubertät kann man allerdings nicht viel machen, denn die sind hormonell bedingt. Mit den genannten Mitteln kannst Du aber schlimmeres verhindern.

Wie gesagt ... Honig und Teebaumöl, mehr braucht es nicht zur Pickelbehandlung und vor allem ist das wesentlich billiger als dieser ganze unnütze und schädliche Kram aus den Supermärkten.

http://mittel-gegen-pickel.de/honig-gegen-pickel.html

"Der Honig wirkt auf der Haut sehr beruhigend und macht die Hautoberfläche geschmeidig und weich. Honiganwendungen wirken auch antibiotisch und haben eine entzündungshemmende Wirkung auf betroffene Hauptregionen. So fördert der Honig auch die Durchblutung und verbessert dadurch die Abheilung von Wunden bzw. die entzündeten Pickel und Mitesser gehen schneller weg. Noch ein weiterer positiver Nebenaspekt von einer Anwendung mit Honig gegen Mitesser ist die glatte Haut, welche Sie schnell spüren werden, nachdem Sie sich mit Honig behandeln lassen haben."

0

Allergie? Kommt besonders oft bei Naturkosmetik vor. Oder enthält das viel Alkohol?

geh zum Hautarzt ich denke deine Haut ist sehr sehr empfindlich

auch gegen naturkosmetika kann man durchaus eine allergie haben. nimm was anders, was du verträgst.

Du verträgst das Zeug nicht. Geh lieber zum Hautarzt und lass dir was verschreiben, sonst bekommst du noch ne Dermatitis.

em einfach zum artzt gehen.wahrscheinlich aber allergie

Jegen Tag Chemie auf der Haut kann auch net gut sein.

Was möchtest Du wissen?