Mein Gehalt bei Freund seinem Hartz4 anrechnen?

5 Antworten

Wenn es sein Kind ist und das Kind nicht mit in eurem Haushalt lebt, dann ist das für das sogenannte Jahr auf Probe nicht relevant, nur wenn es mit im gemeinsamen Haushalt leben würde, könnte das mit dem Probejahr ggf.etwas problematisch werden.

Ohne einem minderjährigen Kind im gemeinsamen Haushalt, könntet ihr auf dieses Jahr auf Probe bestehen, dann dürfte von deinem Einkommen / Vermögen zumindest im ersten Jahr des gemeinsamen Zusammenlebens nicht auf seinen Bedarf angerechnet werden.

Was sich aber in jedem Fall vermindert sind seine Wohnkosten, wenn ihr dann zwei Personen im Haushalt seid, dann steht ihm in der Regel nur noch 50 % der Warmmiete zu, er würde dann im Normalfall nur noch 50 % bekommen und du müsstest ihm die andere hälfte selber zahlen.

Solltet ihr als BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) eingestuft werden, dann würde sich erst einmal der Regelbedarf für den Lebensunterhalt von derzeit 424 € auf dann nur noch jeweils 382 € verringern, dazu käme dann jeweils min.50 % der Warmmiete.

Mal angenommen die Warmmiete läge bei angemessenen 500 €, dann stünde jedem 250 € zu + die min.382 € Regelbedarf, dann läge der Bedarf bei jeweils min.632 € pro Monat.

Wenn du 950 € Netto bekommst, dann solltest du als Single mit Steuerklasse 1 min.um die 1150 € Brutto haben, darauf würden dann Freibeträge auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll ermittelt, dass wären zunächst 100 € Grundfreibetrag, ab 100 € - 1000 € Brutto kämen 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto 10 % an Freibetrag dazu.

Bei 1150 € Brutto wären das also 295 € Freibetrag, diese würden dann theoretisch von deinen 950 € Netto abgezogen, es blieben dann max.um die 655 € anrechenbares Erwerbseinkommen.

Von diesen max.um die 655 € würde dann erst einmal dein eigener Bedarf abgezogen, also mal angenommen diese min.632 €, nur ein evtl.Überschuss dürfte dann auf den Bedarf vom Freund angerechnet werden.

Im 1. Jahr bekommt er noch genauso viel wie bisher.

Auch wenn er ein Kind hat ?

0
@verreisterNutzer

Ja, natürlich.

Hattest Du nicht heute schonmal gefragt?

Vlt. solltet Ihr mal in eine Beratungsstelle für ALG II Empfänger gehen.

0
@beangato

Ja genau 😂

gehen wir auch aber ich mache mich immer vorher auch gerne bissi schlau :)

hab gelesen dass wenn es auch nur sein Kind ist dass wir kein Jahr auf Probe bekommen

0

Dann wird 50% für Miete +NK einbehalten und 382€ für Bedarfsgemeinschaft.

Nicht im 1. Jahr.

0

Was möchtest Du wissen?