2 Antworten

Du bist Grafikdesigner? Das heißt du designst Grafiken und renderst diese dann? Dafür ist aber kein i7 nötig. 

Ich lege dir sehr ans Herz, statt dem i7 einen i5 6500 zunehmen. Dann bräuchtest du auch kein Mainboard mit Z170 Chipsatz, stattdessen würde auch ein MSI B150 PC Mate klar gehen. Dann hättest du nämlich genug Geld für eine GTX 1070 übrig, womit du schon einen ganzen Schritt weiter wärst. Da empfehle ich die Aero OC Version von MSI. 

bestRetro 11.08.2016, 01:48

Danke für den Tipp. Vielen meinten, "Jaaaa du bist Grafikdeisgner, damit all deine Programme gut und schnell laufen brauchst du unbedingt ein i7" bla und keks.. :D aber da ich das jetzt schon nicht zum ersten mal höre denke ich das ich da noch etwas ändern werde :) Lg

0
dermitdemhund23 11.08.2016, 01:54
@bestRetro

Jaa, also grundsätzlich kann man sgen, dass sich ein i7 lohnt, wenn man viel rendert. Aber wenn es "nur" um Grafiken geht, mach ein i5 natürlich wenig Unterschied. Beim Wort rendern denkt man natürlich erstmal an digge fedde Sony Vegas Cuts mit 60 FPS, wo ein i7 schon ordentlich was bringen kann. 

0

Keine Verbesserungen! i7 finde ich persönlich ein bisschen zu viel, trotzdem gute Wahl

LG

Was möchtest Du wissen?