Mein Fuß - hilfe Wer kann mir einen Rat geben

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich habe mit 8 oder 9 Jahren auch ein Knochenmarködem an der Ferse bekommen. Ich war bei jedem Arzt den es nur gibt. Jeder sagte was anderes, aber am Schluss hätte ich einfach wieder belasten sollen. Wenn ich aber an die Schmerzen zurück denke, muss ich jetzt noch heulen. Als letzten Versuch sind wir zu einem Heilpraktiker gegangen. Der verschrieb mir sehr, sehr viele Medikamente und nach 6 Wochen hat ich keine Probleme mehr! Wenn ich zwar heute weitere Strecken laufe tuts immer noch weh, aber lang nicht so wie damals. Also geh zum Heilpraktiker!!! LG

Bei stehender oder gehender Tätigkeit und fortbestehenden Beschwerden würde ich den behandelnden Arzt noch einmal aufsuchen. Es sollte auch der zuständige Arbeitsmediziner oder Betriebsarzt befragt werden.

Der Spezialschuh soll entlasten. Daran muss man sich gewöhnen. Schmerzen sind immer subjektiv und ein Zeichen, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. In welchem Bereich arbeitest du? Musst du viel stehen -> Schwellung wird bleiben.

Baumarkt - ca 10 bis 15 km in Sicherheitsschuh

0

Übersetzung von MRT

Habe einen MRT Bericht vom Knie und hätte gerne eine Übersetzung. Unauffällige Darstellung des Aussenmeniskus, wie auch des Außenbandes . Innenseitig leichte Degeneration im Innenmeniskushinterhorn, gerade bis in die Ausseränder ausstrahlend. Regelrechter Knorpelüberzug femorotibial, intakter Kreuzbandapparat. Leichte Medialisation der Kniescheibe mit retropatellarer Chochondropathie der medialen Facette . Keine subchondralen Läsionen. Dezent vermehrter Erguss im Kniegelenk mit angedeuteter Bakerzyste.

...zur Frage

Wann heilt eine starke Fußverstauchung?

Ich habe mit vor 4 Wochen beim Sport eine starke Verstauchung am Fuß zugegzogen. Direkt danach war der Fuß sichtbar geschwollen und ich musste die Tage danach auf Krücken laufen, das Röntgen ergab jedoch, dass nichts gerissen wäre. Jetzt nach 4 Wochen ist es eigentlich kontinuierlich besser geworden, ich kann den Fuß schon fast wieder 100% belasten und Sport machen, jedoch ist er immer noch sichtbar etwas geschwollen.

Soll ich ein MRT machen lassen, bzw. ist es vielleicht doch ein Bänderriss, wenn nach 4 ganzen Wochen immer noch eine Schwellung da ist?

...zur Frage

Orthopäde, Sportmediziner oder Fußchirurg?

Bin umgeknickt - MRT - Knochenmarködem und entzündete Bänder im Linken Fuß - 7 Wochen her und tut noch weh. Kann Fuß so ganz und gar nicht mehr strecken - Hausarzt weiß nicht weiter - Muss unbedingt sport machen! Für Ausbildung und Freizeit sehr wichtig - Jetzt die Frage: Ist ein Orthopäde, ein Sportmediziner oder ein Fußchirurg besser für sowas?

...zur Frage

MRT Bericht nach Veracht auf Stressfraktur Fuß rechts

Hallo, ich habe heute meinen MRT Bericht erhalten und verstehe nur, dass ich zum Glück keinen Bruch habe, aber was da sonst noch steht versteh ich nicht :) Wäre toll wenn ihr mir sagen könntet, was los ist, mein arzt termin ist nämlich noch ein bisschen hin.

Zusammenfassende Beurteilung: 1. Besonders in der PD FS TSE-Sequenz findet sich eine flaue hyperintensive Signalalteration an der Basis des Metatarsale Digitus 1 und lateralseitig Digitus 2, sowie fleckenförmig flau subkorital distal des Os cuneiforme mediale und intermedius. In der T1-Sequenz ist eine hypointense korrespondierende Signalalteration kaum auszumachen, insbesondere besteht keine Nachweis einer durchziehenden Frakturlinie. 2. Glatt begrenzte umschriebene, einfach septierte Flüssigkeitsansammlung direkt der dorsalen Kapsel des oberen Sprunggelenes angelagert, von 7,1 mm Durchmesser. 3. Unnauffälliger Weichmantel. Kein Nachweis einer Tendovagintis. Regüläre Signalgebung des Bandapparates.

Resümee: Im Zusammenhang mit dem Unfallhergang am 12.7.2011 deutlich rückläufiges interspongiöses Ödem der distalen Tarsalia Os cuneiforme mediale und intermedius sowei basisnah des Os metatarsale Digitus 1 und 2. Kein Frakturnachweis. Kleines Kapselganglion dorsales obere Sprunggelenk.

Falls mir jemand helfen kann diesen Text zu verstehen :) schonmal danke im vorraus :)^

...zur Frage

Blase am Fuß entzündet, sollte man damit zum Arzt?

Ich hab mir leider vor paar Tagen eine Blase gelaufen und jetzt sieht sie ziemlich entzündet aus. (Siehe Bild) ich sprühe regelmäßig octenisept drauf und benutz Tyrosor Gel. Gibt es etwas was ich noch machen kann. Danke für die Hilfe

...zur Frage

Fersenschmerzen und Anlaufschmerz im Mittelfuß. Was könnte ich noch tun?

Hallo, seit einem Jahr habe ich Fersenschmerzen rechts beim Gehen. Alle Methoden der Schulmedizin gegen „Fersensporn“ wurden angewandt (Laser, Ultraschall, Stoßwellen, radiologische Tiefenbestrahlung, Akupunktur, KG zum Muskelaufbau) Schließlich zeigte ein MRT, dass keine deutliche Symptomatik für „Fersensporn“ vorliegt, Seit 10 Wochen nehme ich Arcoxia, zunächst höher dosiert, inzwischen niedriger, weil mein Arzt auf gelernte chronische Schmerzen tippt. Ich habe in den letzten 3 Wochen lange Gänge barfuss in Sand gemacht und meine orthopädischen Einlagen nicht mehr getragen. Der Fuss ist immer etwas geschwollen in seinem ganzen Bereich. Seit einigen Wochen zeigen sich Anlaufschmerzen im Mittelfuß. Ein dumpfer Schmerz. Die Schmerzen beim Auftreten in der Ferse kommen wieder, wenn ich Arcoxia nicht nehme. Ich bin ein sportlicher Mensch, ohne Übergewicht und verzweifelt. Gisela P.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?