Mein Führerschein wurde 2005 mit MPU-Anordnung entzogen, wann verjährt diese Anordnung/ Muss ich ihn bei der Fahrschule neu machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach einem Entzug dauert es 15 Jahre, bis der Eintrag getilgt wird.

Du kannst also frühestens 2020 eine Fahrerlaubnis beantragen ohne zur MPU aufgefordert zu werden.

"Das ganze Programm" musst Du nicht erneut machen, aber idR fordert die Führerscheinstelle dann eine erneute Fahrprüfung (sowohl Theorie als auch Praxis).

Einige Fahrstunden sind nach einer so langen Fahrpause auch meistens nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

15 Jahre, dann das komplette Programm, Theorie und Praxis neu machen und Prüfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?