Mein früherer Arbeitgeber hat mir Hausverbot erteilt,ohne Begründung

13 Antworten

Der Arbeitgeber ist Hausherr und kann JEDEM Hausverbot erteilen. Eine Begründung braucht es dafür nicht. Zuwiderhandeln bedeutet dann Hausfriedensbruch.

Ja, daran musst du dich halten. Tut mir leid, aber vielleicht kannst du auch die Bewohner draußen mal treffen, Kollegen sowieso.

Da er das Hausrecht hat darf er das, vileicht hat er Angst Du würdest Dich nochmal umsehenund Betreibsgeheimnisse an die Kunkurenz weitergeben.

Ex Freundin hat Hausverbot. Polizei sagt es sei nicht wirksam.

Hallo, nach einem heftigen Streit habe ich unter zeugen meiner Ex vorgestern Hausverbot erteilt. Gestern stand sie wieder in der Wohnung und weigerte sich zu gehen. Ich rief die Polizei welche mir erklärte, sie könne nichts für mich tun, da sie 2 Jahre mit mir zusammen gewohnt hätte und hier gemeldet sei. Ich stehe alleine im Mietvertrag. Kann ich mein Hausrecht durchsetzen?

...zur Frage

Hausverbot in einer Filiale obwohl gar nichts verbrochen?

Hallo liebe Community!

Ich wollte vor rund einer Stunde bei Woolworth ein Collegeblook und Kugelschreiber kaufen, da ich was für die Arbeit vorbereiten muss.

Wollte dann zu den Regalen mit den Sachen laufen und auf einmal kommt die Filialleiterin und erteilt mir ohne Begründung Hausverbot! Ich muss dazu sagen das meine Ex-Freundin dort arbeitet und per ICQ schluss gemacht hat. Sie will mich auch nicht sehen etc. Aber ich habe nichts schlimmes gemacht!

Aber sie kann doch nicht zu ihrer Chefin gehen und sagen, dass die mich einfach rausschmeißen, nur weil ich persönlich mit ihr stress habe.

Persönliche Dinge haben doch auf der Arbeit nichts zu suchen!

Kann ich jetzt dagegen vorgehen? Mich bei der Zentrale beschweren? ich habe schließlich nichts geklaut oder irgendwas schlimmes verbrochen!

Können die einfach so Hausverbot erteilen ohne das ich was schlimmes getan habe? Wollte schließlich nur ein Collegeblock kaufen!

Hoffe jemand kennt sich in dem Gebiet aus!

Liebe Grüße

...zur Frage

Hausverbot gültig?

Hallo liebes Forum, Ich habe eine sehr dringende Frage und zwar wohne ich in einer Wohnung, die mein Vater für mich angemietet hat, da ich noch nicht volljährig bin (aus beruflichen Gründen musste ich alleine umziehen). Da mein Vater meinen Freund nicht ausstehen kann, hat er ihm Hausverbot erteilt, allerdings nur mündlich Jetzt ist meine Frage: Darf mein Freund trotzdem in die Wohnung wenn ich als Bewohnern es ihm erlaube? Oder gilt dann immer noch das Hausverbot? Ich hoffe auf hilfreiche Antworten!:-)

...zur Frage

Darf ein Hausverbot (In diesem Fall Friseursalon) ohne Begründung erteilt werden?

Ich war über 1 Jahr mit einer Person von einem Friseursalon zusammen. Vor kurzem haben wir uns getrennt.

Mit der Person möchte ich an sich nichts zutun haben, aber ich möchte mich vom Salon aufgrund seiner Qualitäten betreuen lassen. Aufgrund der privaten Differenz erteilte man mir aber telefonisch ein Hausverbot.

Meine Frage ist jetzt: Ist das erlaubt mir ohne Grund ein Hausverbot zu erteilen oder nicht? Wenn nicht, unter welchem Fall / Akt würde es sich handeln?

Danke für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Hausverbot oder kein Hausverbot?

Hey!

Also es geht um folgendes:

Ich (18) wohne noch bei meinem Dad. Er hat damals meinem Freund wegen kleinen Streitigkeiten, Hausverbot erteilt, was ich ehrlich gesagt bis heute nicht versteh! Zumindest wars nun so, dass vor paar Monaten mein Vater schwer krank geworden ist (ist momentan in der Reha) und meine ältere Schwester hat die Vollmacht in jeglicher Hinsicht. Da meine Schwester meinen Freund überhaupt nicht mag, habe ich nun Angst, dass Sie ihm auch noch Hausverbot erteilt! Ist das gesetzlich so möglich? Ich meine, mein Freund ist mein einziger Halt, ich habe meinen Vater hier so auf dem Boden liegend auffinden müssen und wäre sonst allein im Haus. Könnte sie so die Polizei rufen und ihn "rauskicken"?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?