Mein Freund wurde Zwangseingewiesen, was soll ich nur tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hört sich im ersten Moment ziemlich krass an... Aber so lange er dich noch gerne sieht und so weiter seh ich keinen Grund wieso du zu ihm keinen Kontakt haben solltest. Ferner können deine Eltern (wie du schon erwähnt hast) gerade deines Alters wegen nicht bevormunden. Du bist dein eigener Herr und kannst eigene Entscheidungen treffen. Wenn dein Freund dich nicht mehr sehen will bzw. einige Zeit alleine sein muss, wird ers dir deutlich verständlich machen denke ich. Es gibt 2 Möglichkeiten: Entweder er braucht jetzt von jedem Menschen Abstand oder er benötigt die Unterstützung der Menschen die ihm immer sehr nahe gestanden sind.
Gerade in so einer Situation darf man doch den Menschen nicht im Stich lassen, es sei denn er wünscht es ausdrücklich. Gerechtfertigt wäre es doch nur wenn die Situation so noch ewig andauert und es dich letztendlich auch nur noch fertig macht. Dann wäre der Begriff Distanz in Erwägung zu ziehen. Solange es dich aber nicht ALLZU sehr belastet und komplett fertig macht und du mit der Konfrontation den vorherigen Zustand wiederherstellen willst, sehe ich keinen Grund auf deine Eltern zu hören.

Allzu tiefgreifende psychologische Urteile über seinen Zustand werd ich auf jeden nicht fällen. Wünsch dir viel Glück u Durchhaltevermögen

6

vielen vielen dank.... es freut mich dass es noch menschen gibt, die meine situation verstehen.....

0

danke erst mal an alle für die Tipps und und und...Weiß jemand ist das normal das man in einer Psychatrie ein Handy mitnehmen darf...Hat mich nämlich echt gewundert...Ich will echt keinen verletzten, klar bin ich alt genug aber wenn man dann die ganze Zeit so ein schlechtes Gewissen gemacht bekommt, ist es um so schwerer!!!! Danke nochmal an Alle

6

Er ist zur Stabilisierung da. Handys sind tabu. Rede mal mit seinem Psychologen. Leider seid ihr nur befreundet. Er wird Dir wahrscheinlich nicht viel sagen dürfen. Schweigepflicht. Du bist nicht zu beneiden :( Versuch mal herauszukriegen welche psychische Störung er hat. Dann kannst Du recherchieren und Dich besser entscheiden oder darauf einstellen. Manche Störungen sind für Angehörige nur sehr schwer auszuhalten. Aber due Entscheidung kann Dir niemand abnehmen. Ich wünsche Dir viel Kraft

0

erstens lass dich von deinen eltern nicht unter druck setzen.du mußt selber entscheiden nicht deine eltern.die sind nicht mit deinem freund zusammen. zweitens würde ich mir gut überlegen ob du mit deinem freund zusammen therapi machst.er braucht auf jeden fall hilfe,und wenn ihr das zu zweit macht könnt ihr auch mit den problemen besser umgehen. wünsch dir viel glück

Psychiatrische Zwangseinweisung - Flucht vor der Polizei?

Hallo! Wenn man zwangseingewiesen wird in die Klapse, wie ernst nimmt die Polizei da ihre Aufgabe, jemanden in die Klapse zu überführen? Also wenn man jetzt erfolgreich vor der Polizei flüchtet, wie stark wird man dann gesucht? Sicherlich doch nicht so stark wie ein Mörder. :D Kann man vielleicht sogar zwischenzeitlich mal wieder nach Hause? Das Haus wird doch nicht 24 Stunden überwacht, etc. Also wie schwierig ist es letztendlich, nicht in die Psychiatrie zu kommen? Was genau macht die Polizei, wenn man erfolgreich geflüchtet ist? Wie geht sie weiter vor? Lässt sie das Ganze schleifen, bis sie einen mal zufälligerweise kontrollieren oder was passiert konkret? Danke! ^^

...zur Frage

Festnahme ohne Beweise? Darf die Polizei das?

Ein Bekannter von mir wurde festgenommen, weil er bei einer Schlägerei in unmittelbarer Nähe war. Darf die Polizei ihn festnehmen und über Nacht dabehalten obwohl es keine Beweise dafür gibt, dass er die Tat begangen hat? Gibt es in Deutschland nicht sowas wie Beweislast? Oder muss er beweisen , dass er es nicht war? Wie läuft das?

...zur Frage

Gründe für Zwangseinweisung?

Gestern War ich bei einem Termin in der jugendpsychiatrie. Und die haben mir gesagt, dass sie mich auch zwangseinweisen können wenn ich mich nicht behandeln lassen möchte. Mir War das nur bei eigen oder fremdgefährdung bekannt. Nun meine frage.
Stimmt das was die sagen? Ps: Bin 13.

...zur Frage

Fake acc , Polizei?

Hey habe gestern einen Fake acc erstellt auf Whatsapp mit Profilbild und Name von einem Jungen aus meiner klasse und habe mit Leuten aus meiner Klasse geschrieben. Und der jenige aus meiner Klasse hat das herausgefunden und ist zur Polizei gegangen ist das strafbar was ich gemacht habe ich habe total Angst ? Und kann mich die Polizei ausfindig machen ? (Er weiß nicht das ich es war)

...zur Frage

Hattet ihr schonmal das Gefühl das ein Geist in eurem Körper war?

Ich hatte mal eine schreckliche Übernachtungsparty mit 2 Freundin. Als sie das Licht ausgeschaltet hatten bin ich total durchgedreht und hatte Angst. Ich war in totaler Panik und musste weinen und konnte die ganze Nacht nicht schlafen oder mich rühren weil ich so Angst hatte. Ich weiss nicht was mit mir los war aber es hat sich angefühlt sls ob irgend ein Geist in mir drin war. Ich weiss es hört sich total albern an aber es war die schlimmste Nacht meines Lebens

...zur Frage

Wie beurteilt ihr die Lebensgeschichte meiner Freundin und was könnte ihr jetzt noch helfen?

Sie ist jetzt mittlerweile schon 21, hatte/hat eine schwierige Lebenssituation, war mal in der Psychiatrie und bis jetzt hat sie noch nichts erreicht.

Von ihrer schwierigen Kindheit hat sie nicht viel erzählt, aber es ging so weit dass sie fast ins Heim musste und so viele Verweise hatte, dass sie von der Grundschule geflogen ist. Sie war auch schon in ihrer Kindheit in Therapie und musste Neuroleptika nehmen.

Als sie 11 war haben sich ihre Eltern getrennt und sie war praktisch obdachlos und musste eine Weile in einem Wohnwagen leben. Zu der Zeit war sie noch in der Schule und ihre Leistungen wurden immer schlechter. Sie hat dann mit Medikamenten angefangen und hat eine Essstörung bekommen. Sie musste außerdem in einen Hort für Schwererziehbare gehen und musste immer noch in Therapie gehen.

Zwischenzeitlich musste sie mehrmals umziehen weil die Vermieter wegen Mietrückständen gekündigt haben.

Als sie dann mit 16 gerade so ihren Hauptschulabschluss geschafft hat, fing sie eine Ausbildung an. Genau zu der Zeit wurde bei ihr der Strom abgestellt und sie hat es nicht mehr ausgehalten und wurde gekündigt weil sie die Arbeit nicht mehr geschafft hat und betrunken oder nachdem sie Tabletten genommen hat zur Arbeit ist. Sie war dann den Winter über ohne Strom und hat mit Alkohol und Tabletten angefangen. Sie hat dann eine Kaufsucht bekommen und hat so viele Sachen bestellt bis sie letztendlich 20.000€ Schulden hatte.

Mit 17 wurde sie dann zwangseingewiesen. Da ist sie mal abgehauen und wurde mit Gewalt wieder in die Psychiatrie gebracht. Sie wurde dort auch gezwungen Medikamente zu nehmen. Sie musste dort so lange bleiben bis sie 18 war. Diagnosen: schwere Depressionen (Psychose), Paranoide Schizophrenie.

Sie wurde gegen ihren Willen unter Betreuung gestellt. Als sie dann noch mehr Schulden verursachte, wurde sie entmündigt.

Alle Maßnahmen vom Jobcenter sind gescheitert. Eine stationäre Therapie wurde abgelehnt, sie ist schwerbehindert und nicht mehr in der Vermittlung. Weil es ihr alles zu viel wurde ist sie mal von daheim ausgerissen und wurde dann von der Polizei eingefangen und wieder zurück gebracht.

Mittlerweile steht sie nicht mehr unter Betreuung weil sie nicht betreubar ist. Von allen stationäre Einrichtungen wurde sie abgelehnt (Betreutes Wohnen, etc.). Jetzt laufen gegen sie auch noch mehrere Strafverfahren. Vom Jobcenter wurde sie sanktioniert weil sie nicht zu Terminen ging und die Krankenversicherungsbeiträge wurden mal eingestellt. Sozusagen ist sie seit 8 Jahren arbeitslos.

Ihre Schulden sind so hoch dass ihr Konto gepfändet wurde und der Gerichtsvollzieher bei ihr schon Sachen pfänden wollte. Zum Arzt kann sie auch nicht mehr und sie hat außerdem noch eine Panikstörung.

Das nächste Problem bahnt sich schon an. Schlimmstenfalls fällt sie vom Amt aus dem Leistungsbezug und wird obdachlos. Was könnte ihr in der Situation noch helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?