Mein Freund wurde in den Kosovo abgeschoben, wir möchten aber in Deutschland heiraten. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da kannst Du leider nichts tun, aber dann heiratet ihr eben im Kosovo. Ist doch letzten Endes egal, für welches Land man sich entscheidet. Wenn ihr euch liebt und zusammenseid, dann werdet ihr eben im Kosovo eine Familie gründen. Ist eine schöne Gegend.

Er muss ein Visum zur Eheschließung in Deutschland bei der dt. Botschaft in Kosovo stellen. Ich denke mal, dass er mit einer Wiedereinreisesperre belegt worden ist. Ob das so umgangen werden kann, können euch nur die Behörden sagen.

Hallo,danke für deine Antwort.

Ja,er hat eine einreisesperre von 30 Monaten erhalten.Ich bin mit meinem Latein am ende und weis nicht mehr weiter. Ich war vor kurzem bei im für 14 Tage gewesen. auch wenn kein Krieg dort herscht ist es wirklich kein zustand. Dummer weise bin ich dan auch noch krank geworden und muste mir einen Arzt suchen. Es muss ja dort wirklich alles selber bezahlt werden,seine familie hat auch kein Geld.sein bruder geht Arbeiten für 12€ am Tag.

0

Das sind natürlich nicht gute Umstände, allerdings muss man auch dazu sagen, dass Deutschland nicht jeden aufnehmen kann. Auch Deutschland hat Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen.

Wenn dein Freund abgeschoben worden ist, dann hat das sicherlich seinen Grund. Da er eine Wiedereinreisesperre hat, gehe ich davon aus, dass er der Aufforderung zur freiwilligen Ausreise nicht nachgekommen ist. Das heißt, dass die Steuerzahler für sein Flugticket in den Kosovo aufgekommen sind. Wenn er wieder nach Deutschland einreisen will, wird man ihm bestimmt erst mal eine Rechnung für die entstandenen Kosten aufkommen müssen.

Wenn du die dt. Staatsbürgerschaft hast, wird es für ihn einfacher sein ein Visum zur Eheschließung zu bekommen.

0

Nein das stimmt nicht! Im Gegenteil! Es ist viel schwieriger, weil man sofort ein Scheinehe untergestellt bekommt!!! Ich weiß wovon ich rede!! Mein Mann und ich stecken mittendrin!!!

0

Als aller erstes müsst ihr heraus bekommen, wie lange die Einreisesperre ist und WARUM er abgeschoben wurde. Das muss deinem Freund mitgeteilt werden. Fünf Jahre sind max. heißt nicht, dass es auch so ist! Am besten schrieftlich einen Antrag stellen, dass die Einreisesperre nochmal befristet wird bzw. verkürzt wird.

Dann geht es darum, die Kosten der Abschiebung zu begleichen. Diese kann man auf Antrag in Raten zahlen.

Dein Freund kann bereits jetzt schon online einen Termin bei der deutschen Botschaft beantragen, da die Wartezeit bis zur Antragsabgabe 6 Monate beträgt!!!!!
In der Zwischenzeit sollte sich dein Freund um einen Deutschkurs kümmern.

Geh auf die Internetseite der deutschen Botschaft in Pristina. Dort finfest du alles.

LG

hallo, 30 Monate hat er die Einreisesperre. Abgeschoben wurde er weil sein Asylantrag abgelehnt wurde.drin stand kosovo ist ein sicheres herkunftsland und er keine gründe hätte hier zu bleiben. das schreiben liegt neben mir.Wir sind etwas über 3 jahre zusammen,er hat sich hier nichts zu schulden kommen lassen.

0

Er wurde also vorher zur Ausreise gebeten? Ist er dieser dann auch nachgekommen?

0

Im Kosovo heiraten und nach Ablauf der Sperrfrist einen Antrag auf Familiennachzug stellen.

Dein künftiger Ehemann sollte die Sprachprüfung A1 im Kosovo ablegen. Du benötigst eigenen Wohnraum und einen Nachweis der Unterhaltssicherung, denn ein Zuzug in die Sozialsysteme ist nicht möglich.

Beim Ehegattennachzug zum deutschen Ehepartner erfolgt keine Prüfung über die Bestreitung des Lebensunterhalts. Natürlich ist es besser, wenn man Arbeit hat!! Völlig egal, ob man verheiratet ist oder nicht!!

0
@Tizi82

Der EuGH hat entschieden, dass die Mitgliedsstaaten einen Antrag auf Familienzusammenführung ablehnen können, wenn sich aus einer Prognose ergibt, dass der Zusammenführende während des Jahres nach der Antragstellung nicht über feste, regelmäßige und ausreichende Einkünfte verfügen wird.

0

Das Auswärtige Amt hat mir etwas anderes mitgeteilt. Ich selbst hatte meine Vorsprache am 31.07. Ich brauchte keinen Arbeitsvertag und keine Lohnabrechnungen mitbringen und auch vorher nicht

0

Hallo.

Er hat Einreiseverbot oder Einreisesperre. die ist bis 5 Jahre.
Er kann sich an die Deutsche Botschaft wenden. 

Die Einreisesperre für Abgeschobene ist ja auf 5 Jahre befristet. Also einfach warten oder im Kosovo heiraten.

Es kommen bald die Bundestagswahlen. Mag stark bezweifeln ob es bei den 5 Jahren noch bleiben wird ;)

0
@TONI9580

Es ist kaum vorstellbar, dass die Bundesregierung ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes aufhebt. Da kannst du zweifeln wie du lustig bist.

3

Wo ist das Problem? Du fährst in seine und Deine neue Heimat. Dort heiratet Ihr und lebt glücklich und zufrieden dort zusammen, bis der Tod Euch scheidet!

Bitte !

Nichts. Abschiebung ist Abschiebung.

Fahr ins Kosovo, heirate dort Deinen Freund und dann bleibt Ihr da.


Wenn Sie dort heiratet warum sollen die beiden dort bleiben für immer? Was juckt di das denn .....

0

Was möchtest Du wissen?