Mein Freund wurde adoptiert und ich habe es von anderen erfahren, was kann ich tun?

4 Antworten

Also erstmal: Ich hab nicht den ganzen Text durchgelesen, das wäre mir echt zu mühselig. Probier es das nächste Mal doch bitte mit Absätzen.

Und dann:

Eine Freundin von mir (Sie ist die Freundin von dem besten Freund meines
Freundes) hat mir gestern erzählt, dass ...

Aha, also über 5 Ecken? Die Tochter der Nachbarin der Oma  der Tante von einer Freundin meiner Arbeitskollegin ... du weißt was ich meine? Das ist wie "Stille Post". Ist bei mir in der Firma oft zu beobachten. Ein Mann erzählt nem Kollegen, daß er Schnupfen hat. Der Kollege spricht darüber mit anderen Leuten ... irgendwann heißt es dann: "Hast du schon gehört, unser Kollege hat Krebs im Endstadium, er ist so gut wie tot ..."

Also wenn du glaubst, es unbedingt genauer wissen zu müssen, dann frag die Leute, die es betrifft (seine Mutter oder ihn selbst) und nicht irgendwelche Leute, die selbst vielleicht nur Halbwissen haben.

Und warum er dir das nicht erzählt hat ... vielleicht ist es ihm nicht wichtig. Oder er will einfach nicht drüber reden. Vielleicht hat ihn das Erlebnis traumatisiert, und er hat es verdrängt und ist jetzt sauer, weil er nicht darüber reden will. 

Man weiß ja auch nicht, wie die Adoptiveltern mit dem Thema umgegangen sind. Meine Frau und ich werden selbst in absehbarer Zukunft Adoptiveltern. Uns wurde gesagt, man solle das Kind von Anfang an aufklären, und das Thema Adoption nicht verheimlichen. Und vor allem soll man nicht negativ über die leiblichen Eltern/Mutter sprechen. Man soll lieber positiv über sie reden ("Deine leibliche Mutter wollte das es dir gut geht, aber sie selbst war dazu nicht in der Lage, darum hat sie dich weggegeben. Sie wollten dir zu einem Leben verhelfen, das sie dir selber nicht bieten konnten.

Wer weiß, wie die Adoptivmuter damals mit dem Thema Adoption und leibliche Mutter umgegangen ist ... das würde ich zuerst mal mit der Adoptivmutter drüber reden.

ist das so schlimm ? meine freundin ist im Kinderheim im Litauen aufgewachsen und hatte nie oma, opa, eltern gehabt. Auch einige von meinen Freunden sind adoptiert . Wichtig ist für mich der mensch und nicht woher diese kommen oder schon garnicht ob diese adoptiert sind oder nicht.

Warum läßt und nicht die vergangenheit ruhen und konzentierst dich auf die Zukunft, du machst deinen freund zu einem menschen 2. Klasse. :( das geht garnicht.

ich denke mal eher es geht darum dass er es ihr nicht erzählt hat. nach 5 Jahre Beziehung könnte man ja denken dass man seinen Partner sowas erzählt ;)

0

Ich wäre immer sehr vorsichtig, wenn ich etwas nur vom Hörensagen weiß. Es gibt viele Gerüchte, die aus unterschiedlichen Gründen in die Welt gesetzt werden. Außerdem ist es eine familiäre Angelegenheit.

Frage seine Mutter ganz vorsichtig, warum sie ihm einen italienischen Vornamen gegeben hat. Vielleicht erzählt sie dir dann etwas. Wenn nicht, bohre nicht weiter, weder bei ihm noch bei anderen, sondern warte, bis es dir erzählt wird. Das wäre sicherlich spätestens vor einer Hochzeit der Fall, solltest ihr irgendwann einmal heiraten wollen.

Was möchtest Du wissen?