Mein Freund will viel seltener Sex als ich, was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du widersprichst dich in deinem Text. Erst heißt es: "welcher aber eigentlich immervon mir ausgeht." und dann heißt es wieder: "Denn wenn ER mal möchte, sage ich immer Ja..." 

Daraus entnehme ich, dass er ab und zu doch anfängt. Ihr seid mittlerweile 5 Jahre zusammen und so langsam gewöhnt man sich einfach an den Partner und auch an den Körper des Anderen...

Ja, meistens halt von mir. Ganz selten mal von ihm. 

1

Nach 5 Jahren Beziehung bist du mit 1 mal Sex in der Woche gut dran und ich kann auch absolut nachvollziehen, dass der Partner nach der langen Zeit eben nicht mehr derart interessant ist, dass man ihn täglich begatten muss. Wenn du dieses Bedürfnis hast wirst du dir auf lange Sicht einen neuen Partner suchen müssen und diesen von Zeit zu Zeit immer wieder wechseln. Ich finde das schon etwas übertrieben und bin der Ansicht, dass eine Beziehung auch noch aus anderen Dingen besteht und nicht nur Sex.

"An sich tauschen wir im Alltag viele Zärtlichkeiten aus, er berührt mich
auch oft und wir kuscheln viel und sexy findet er mich auch": Deshalb glaube ich nicht, das es an deiner Attraktivität liegt. Herumraten möchte ich nicht. Du mußt ihn darauf ansprechen. Es kann sein, daß er einfach nicht so oft Sex braucht wie du.

Ich kann immer wieder nur sagen, dass es noch mehr als Sex gibt. Wenn es dir nicht reicht, dass er nach 5 Jahren nicht mehr täglich auf dich springt, musst du dich nach anderen Partnern umschauen.

Ich befürchte dass Du nichts verbesserst, sondern eher etwas verschlechterst. Er hat vermutlich (zu) wenig Bedürfnis nach Sex. Ich glaube sogar, dass er es aus Liebe zu dir macht. Wenn Du dich entziehst könnte schon sein, dass er dann sagt "dann halt eben nicht"

Was möchtest Du wissen?