Mein Freund will mit Waffen YouTube Videos drehen

9 Antworten

Einen Waffenschein braucht man dafür nicht, aber eine Waffenbesitzkarte! wesentlich einfacher als ein waffenschein zu bekommen. aber immernoch verdammt schwer, weil man eine ganze ganze menge auflagen dafür benötigt, inklusive bedürfnis!

und wo will er sonst die waffen herkriegen? schwarzmarkt? dann iost der ganz schnell ganz weit weg in irgendeinem loch mit fernseher kafeemaschine etc. aber einfach rumlaufen telefonieren oder youtube gucken ist dann da nicht mehr möglich.

und ich bin waffenbesitzer. und kann klar sagen, so wie manche amis oder russen mit waffen umgehen, wartet man nur darauf das mal etwas passiert, in manchen videos von solchen leuten sieht man richtig dass die keinen blassen schimmer haben wie man mit den teilen umgeht. einfach nur wissen wie man damit schießt reicht nicht. man muss sich ganz genau mit der technik umgehen und die sicherheitsmaßnahmen komplett anwenden, sonst ist irgendwann ein loch in einem freund oder sich selber drin, und ein kopf der durch ein loch gelüftet wird, ist nicht so einfach zu reparieren, ich bin auch der eminung das viele leute legal waffen mit auflagen besitzen dürften. den es gibt sehr sehr sehr viel mehr illegaler schusswaffen in privatem besitz. als legale. und das kanns ja nun nicht wirklich sein oder?

ich für meinen teil würde deinem kumpel bei dem gedanken solche videos zu machen eine runterhaun und dem das gehirn waschen damit er nicht mehr auf solch bescheuerte ideen kommt.

facepalm

Illegalen Waffenhandel zu stoppen indem man das ganze Legalisiert ist definitv KEINE Lösung. Bei den meisten Unfällen und Amokläufen etc spielt es keine Rolle ob illegale Waffe oder mit Waffenschein. Eine legalisierung würde nur bewirken das NOCH mehr leute NOCH einfacher an waffen kommen und dann siehts hier in DE aus wie in amerika und Mexiko, na viel spass dir dann.

1
@Butterbrot24

Und bei einer Verschärfung des Waffengesetzes sieht es aus wie in Großbritannien. Dort ist die Schusswaffenkriminalität beträchtlich gestiegen, nachdem man privaten Waffenbesitz nahezu komplett verboten hat.

3
@Butterbrot24

Man legalisiert ja auch nicht den illegalen Waffenhandel, sondern erlaubt nur normalen Bürgern, legal Waffen zu besitzen...

Warum man ihnen das verwehren sollte, so sie einen einwandfreien Leumund haben, ist mir nicht ganz klar... Kein Mensch hat gesagt, dass der Waffenerwerb so einfach sein soll, wie das in manchen (!!!) Staaten der USA der Fall ist (in anderen sind die Gesetze diesbezüglich auch recht strikt, wirkliche Erfolge hat man damit meines Wissens nach nicht vorzuweisen...).

Übrigens ist Mexiko nun wirklich kein Vergleich, Drogenkrieg in dieser Größenordnung bei uns in Deutschland wäre vermutlich schon dem einen oder anderen aufmerksamen Bürger aufgefallen...

2

Sorry! Aber das ist, in meinen Augen, einfach nur krank! Nicht nur, dass er Waffen toll findet. Nein! Das er Idioten bewundert, die Waffen verharmlosen.

Ich finde es auch krank, wie hier manche Leute so penetrant Fragen zu ihren Autos stellen oO Extrem krank, wie die mit ihren Kisten andere Menschen gefährden und das dann hier auch noch so verherrlichen (ganz besonders schlimm die Fragen zu Rost"problemen", je schneller das Ding weggerostet ist, desto schneller ist die Gefahr vorüber!)...

Mal im Ernst... Waffen toll zu finden ist nicht anders, als Autos, Züge, Flugzeuge, PCs, Stereoanlagen, Zimmerpflanzen oder Kugelschreiber toll zu finden. Wenn man verantwortungsvoll und umsichtig damit umgeht kann nichts passieren.

Diese Leute mögen auf dich so wirken, als würden sie Waffen verharmlosen, weil sie sie benutzen, das ist grundsätzlich aber nicht richtig.

Verantwortungsloser Umgang mit einer Waffe kann verharmlosen, dass bei falscher Benutzung eine Gefahr für sich selbst und andere besteht, diesen Fall gilt es selbstverständlich zu verhindern. In dieser Hinsicht kann ich jedoch keinen Bezug auf die genannten Youtuber nehmen, da ich nur wenige Videos kenne (in denen zum einen keine mir bekannten Waffen vorkamen und auf deren Grundlage ich mir zum anderen auch kein Urteil erlauben will).

2

wenn er kein waffenschein hat wird er wahrscheinlich zwansgläufig aufhören '^^

Was für YouTube - Videos kann man drehen?

Weis einer was man für Videos drehen kann also z.B.: Challenges <- welche ...

...zur Frage

Meine Stimme hört sich schrecklich an :(

Hallo, ich mache youtube videos, und wenn ich aufnehme und wenn ich rede hört sich meine Stimme ganz Normal, aber wenn ich mir dann meine videos anhöhre, denk ich nur Ooo mein gott , da meine stimme sich schrecklich anhöhrt, ist das normal, wie findet ihr meine stimme, normal oder schrecklich? http://m.youtube.com/watch?v=rwGfUq03xdY&feature=c4-feed-u Bin 13, bald 14

...zur Frage

Beitritt und Teilnahme an Wettkämpfen verpflichtend bei Schützenverein?

Hallo, also um niemanden groß zu verwirren: es geht um Folgendes: War jetzt ein paar Tage bei meinem Freund (Fernbeziehung! ja, mal wieder =.=") zu Besuch und bin dazu eingeladen worden doch mal probehalber bei seinem Schützenverein zu schießen. Nach einer kurzen Einweisung zum sicheren Umgang hab ich also nach ein paar Probeschüssen, wo er mir dann noch ein bisschen an den Rädchen die Feineinstellungen für mich vorgenommen hat mit dem Luftgewehr/10m/Auflage/30 Schuss von 300 282 Ringe geschossen und zwei Tage später zu den selben Bedingungen von 300 286 Ringe. Laut ihm und seinen Eltern wäre das für einen Anfänger wie mich,(der w./28j. und zu letzt mal irgendwann als Grundschüler EINMAL mit Papa zusammen mit nem Luftgewehr geschossen hat und danach nie wieder!) ziemlich gut und ich solle darüber nachdenken, das weiter zu machen. Ich persönlich finde ja das Schießen mit dem LG schon ganz interessant, aber auch wenn ich 8 Probeschuss mit nem KK15 auf 50m machen dürfte und das auch schon ganz gut aussah für nen Anfänger wie er meinte, weiß ich nicht so recht, was mir das bringen soll. Das nächste was mich interessieren würde, wie er meinte wäre ja dann das LG OHNE Auflage also mit zwei Händen. Das WÜRDE ich vielleicht noch versuchen und mich dann ebenso wie beim KK dafür oder dagegen entscheiden. Aber generell gefällt mir dieses Wettkampf-Geschwätz nicht.

Soll heißen: Ich finde es zwar interessant mit nem LG aus 10 Meter mit Auflage was zu treffen und es macht Spaß, aber ich brauch dieses "mich mit anderen messen"-Ding echt nicht. Ich freu mich, wenn ich mich beim LG/10m/Auflage verbessern kann aber muss ich deswegen so richtig einem Verein in meiner Nähe beitreten, um das ab und zu wenn ich mal Lust habe, machen zu können?

Und muss ich dann an Wettbewerben teilnehmen? Weil diesen Ehrgeiz hab ich eigentlich nicht. Und davon ab würde mich mal interessieren was da dann alles auf mich zukäme. Kosten wenn (Nicht-)Mitglied in einem Verein für Benutzung der Vereinseigenen Gewehre und gibt es für mich dann noch irgendwas Bestimmtes zu beachten? Weil, ich bin nicht scharf auf einen Waffenschein und ne eigene Waffe. Soll zwar sinnvoll sein, weil die dann keiner verstellt aber da muss ich dann mehrere Voraussetzungen erfüllen und das wird mir persönlich dann wieder viel zu umständlich.

Also, wenn mir da einer von euch weiterhelfen kann, wäre das toll. Weil ich bin nach all dem Hin- und Her-Gerede vom Freund sehr unsicher, ob ich das denn wirklich weiter machen will.

...zur Frage

ASMR Videos auf YouTube?

Ich hab nen Problem :

Ich bin 12 und meine leidenschaft ist ASMR Videos drehen. Viele Leute haben gesagt, ich soll die auf YouTube posten, weil sie gut geworden sind aber ich traue mich nicht, weil ich halt schon gemobbt wurde, und wenn die das rauskriegen hab ich Probleme... Soll ich es trotzdem machen? Was meint ihr?

...zur Frage

Youtube Video einstellen mit fremden Personen? Rechte, erlaubt?

Hallo,

ich würde mir als Nebenverdienst gern ein paar Videos für Youtube drehen. Hab ein paar sehr lustige Ideen, aber ist es erlaubt einfach so Videos reinzustellen wenn fremde Personen mit drauf sind ?

Diese Personen werden nicht bloß gestellt o.Ä., aber sie wären halt mit auf dem Video. Könnte man mich damit (sprichtwörtlich) am Ars*h bekommen bzgl. Rechte/Privatsphäre o.Ä.?

Danke !

...zur Frage

Zukünftige Lehrerin mit Youtube-Kanal?

Hallo Leute :) ich studiere derzeit Lehramt Gymnasium und habe seit einiger Zeit einen Youtube-Kanal, in dem ich Videos zu Beauty und Fashion drehe (also nichts schlimmes eigentlich) :)

Könnten mir diese Videos später im Beruf als Lehrerin Probleme bereiten ? Könnte ich deswegen eine Absage bekommen ? Soll ich aufhören Videos zu drehen ?

Liebe Grüße :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?