Mein Freund will meine Katze verkaufen - sonst schluss

...komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Ich habe beide gern :( Ich liebe meinen Freund unheimlich - für ihn bin ich wohl egoistisch in der hinsicht, weil ich lieber unser "gemeinsames" Haustier behalten möchte und er nicht. Man kann ja einer Katze auch ein außengehege bauen oder ein katzenzimmer einrichten mit artgenossen...von all den vorschlägen sieht er ab....kein Vieh in einer evtl nächsten gemeinsamen wohnung/haus ...er will es nicht, er kann es nicht, er hat auch keine lust kompromisse einzugehen....punkt aus basta (originale worte) ...

und ich weine mich seit 2monaten täglich in den schlaf, weil er mich fast jeden abend am telefon erneut damit konfrontiert.

ihc habe es ja auch probiert ihn zu vermitteln; aber nach der ersten Anfrage habe ich ihn in die Augen gesehen und ich musste weinen und brachte es nicht über's Herz ...

Ich habe beide gern :( Ich liebe meinen Freund unheimlich - für ihn bin ich wohl egoistisch in der hinsicht, weil ich lieber unser "gemeinsames" Haustier behalten möchte und er nicht. Man kann ja einer Katze auch ein außengehege bauen oder ein katzenzimmer einrichten mit artgenossen...von all den vorschlägen sieht er ab....kein Vieh in einer evtl nächsten gemeinsamen wohnung/haus ...er will es nicht, er kann es nicht, er hat auch keine lust kompromisse einzugehen....punkt aus basta (originale worte) ...

und ich weine mich seit 2monaten täglich in den schlaf, weil er mich fast jeden abend am telefon erneut damit konfrontiert.

ihc habe es ja auch probiert ihn zu vermitteln; aber nach der ersten Anfrage habe ich ihn in die Augen gesehen und ich musste weinen und brachte es nicht über's Herz ...

Bloß nicht den Kater weggeben. Der kann ja nun mal gar nix für die Sprunghaftigkeit Deines Freundes. Lieber, wie schon erwähnt, noch eine Katze dazu und gut ist. Du liebst Dein Tier, ihr hat euch zusammen dafür entschieden also geht ganz sicher nicht das Tierchen sondern der Freund. Wenn er Dich liebt, dann akzeptiert er auch den Kater. Und da er ja anscheinend auch keine Allergie hat verstehe ich das nicht. Bitte, bitte trenn Dich von Deinem Freund und nicht dem Kater.

Hi,

du wirst dich für einen entscheiden müssen - entweder du findest für deinen Kater ein gutes Zuhause oder du beendest deine Beziehung.

Dein Freund wird sich nicht über Nacht zum Katzenfreund wandeln. So ist die Situation für keinen zufriedenstellen - du leidest, der Kater leidet und dein Freund dürfte damit auch nicht glücklich sein.

Da kann ich dir beim besten Willen keinen Rat geben. Wenn du meinst, er ist der Mann deines Lebens und ihr werdet noch sehr lange zusammen leben und eventuell eine Familie gründen solltest du den Kater abgeben.

Wenn du meinst dass diese Beziehung immer schwierig sein wird, du dir sehr unsicher darüber bist, ob er der Richtige ist und es noch andere, gravierende Probleme in eurer beziehung geben wird - dann trenn dich wieder von deinem Freund.

Du kannst auch einen guten (!) Freund um eine ehrlliche Meinung zu eurer Beziehung fragen, vielleicht hilft dir das weiter?

October

Was soll ich tun? Hat er Recht, weil ich arbeiten gehe? (andere Menschen gehen doch aber auch arbeiten und mein Tier hat in der Zeit ganze 50m² zum tollen mit Spielzeug für sich) Bitte um Hilfe!!! Könnt ihr mir helfen

Dein Kater bräuchte einen Katzenkumpel, damit er sich in deiner Abwesenheit nicht langweilt.

Er hat mo-fr 7-15:45Uhr keinen Sozialkontakt, keine Anreize, niemanden, mit dem er sich beschäftigen kann. Dabei sind Katzen soziale Tiere, die im losen Familienverband leben und auf Sozialkontakte angewiesen sind.

Bevor du das Problem angehst solltest du dir aber über deine Beziehung im Klaren sein und eine endgültige Entscheidung für den Mann oder für den Kater treffen - denn beide wird nicht gehen!

October

Verkauf Deinen Freund und hol Dir noch eine Katze!

Ein Mensch, der liebt, stellt einen anderen Menschen nicht vor so ein Ultimatum. Noch dazu, da Dein Freund ja die Entscheidung selbst mitgetragen hat. Es ist mein Ernst: Trenn Dich von ihm, er ist ein Egomane und er zeigt durch sein Verhalten, daß er nicht liebt.

Du hast wenig Zeit für Dein Tier, weil Du den ganzen Tag arbeitest. Das ist schade. Möglich, daß Dein Kater ein wenig einsam ist, wenn Du tagsüber nicht da bist, und Dich sehr fordert, wenn Du heimkommst. Wenn man ganztags arbeitet, ist es das Beste, zwei Katzen zu halten. Denn die fühlen sich nicht allein, spielen auch miteinander, wenn alles gut geht und es wird ihnen nicht langweilig.

Also nochmal: Freund weg, noch 'ne Katze her. Alles Gute, q.

Danip2212 07.09.2012, 13:27

Verkauf Deinen Freund

Für so ein sympathisches Exemplar bekommt man doch nichts :-)

0

Ich würde die Katze nicht abgeben, sondern deinen Freund im Gegenzug vor die Wahl zu stellen Du und die Katze oder gar keiner von euch beiden und wenn er sich dann dafür entscheidet die Beziehung zu dir wegen der Katze zu beenden weißt du, dass er dich auch nicht wirklich von ganzem Herzen geliebt hat und musst der Beziehung deshalb auch nicht nachtrauern.

Ja, die Sorte von Mensch ist mir bekannt. Wenn er dich wirklich liebt, dann wird er es (früher oder später, manchmal dauert es ein bisschen, bis der Groschen fällt) verstehen. Eventuell wird er ja irgendwann auch verstehen, wie kleinkariert und egoistisch sein Verhalten ist. Ich würde es einfach (versuchen) knallhart zu ignorieren und ihm, auch wenn es nervt, immer und immer und immer wieder vor Augen führen, das IHR BEIDE euch für das Tier entschieden habt und er MEHRMALS beteuert hat, damit klarzukommen und man im Leben Entscheidungen trifft, die man dann auch durchziehen muss. Sich einfach so davon stehlen zu wollen, wenn er keine Lust mehr hat.. ist wirklich eine Unart.

Wenn er wirklich so kindisch sein möchte und dich vor die Wahl "der Kater oder ich" stellt, hat er dich überhaupt nicht verdient. Beim drüber nachdenken bekomm ich schon echt ne Krawatte.. dass du jetzt auch noch drunter leiden musst, finde ich wirklich daneben..

Hey. Also von Beziehungen habe ich keine große Ahnung. Aber ich weiß das so ein Tier auch gefühle hat, und wenn ich das so lese was du wegen ihm einsteckst... ich würde es mir nicht bieten lassen... wenn er dich liebt würde er doch wohl auch verständnis haben. Ich es einfach zu krass wenn der Kater weg muss, wegen ihm! ;o Ich mein der kater ist ja nicht nur ein stinketierchen, er ist auch ein Freund, der immer für dich da ist.Die katze sollte ehr bleiben, der Typ scheint nicht sauber zu sein, der hat sie wohl nichmehr alle!!! Na... aber helfen kann ich dir da auch nicht... sorry und viel Glück. ;/

Es ist nicht schlimm, dass du arbeiten gehst. Ansonsten könnten ja nur Hausfrauen, Rentner und Arbeitslose Katzen halten. Gesellschaft in Form einer zweiten Katze wäre aber gut für deinen Kater.

Katzen sind übrigens Gewohnheitstiere. Wenn du ihn am Wochenende immer in eine andere Umgebung bringst, ist das purer Stress für ihn. Das ist nicht wirklich ideal.

Aber zu deinem eigentlichen Problem: Dein Freund! Katze oder Er? Ich würde mal Katze sagen. Er kann doch nicht ernsthaft von dir verlangen, dass du dich von etwas trennst, dass du so sehr liebst. Und was ist, wenn ihr euch in ein paar Monaten trennen solltet? Dann hast du deine Katze für nichts weggegeben.

Mein Rat: Behalte die Katze, such dir einen anderen Freund.

Der Mann, der dich liebt, stellt dich vor eine solche Entscheidung? Was kommt da wohl als nächstes?

Das ist definitiv keine Basis für eine Beziehung....insofern bin ich davon überzeugt, dass deine "Beziehung" zu deiner Katze sowieso länger halten wird als die zu deinem Freund.

Ich wüsste jedenfalls, was ich tun würde ;)

Abgesehen von dem Dilemma mit deinem Freund muss ich dir allerdings sagen, dass es wirklich nicht schön für deine Miez ist, als Wohnungskatze allein, d.h. ohne Artgenossen zu leben. Spielzeug ist keine Alternative dazu.....

Mein Rat ist also auch ganz eindeutig: lies dich schlau, was die Zusammenführung von Katzen angeht, nimm ein zweites, charakterlich passendes Tier in deinen Haushalt auf und schicke den "Freund" in die Wüste....

Schiess diesen Id.oten in den Wind! Er hat es nicht verdient eine Freundin zu haben! Wenn Du die Katze weggibst wird es etwas anderes finden was Ihm nicht an Dir passt ....

Behalt die Katze und geniesse dein Leben mit deiner Katze der Du ja einen Kameraden besorgen kannst. Das nächste Tierheim hat sicher eine Katze welche sich mit deinem Liebling versteht! Ach ja andere Mütter haben auch schöne Söhne!

Ich würde mich für das Tier entscheiden ... das würde niemals so eine entscheidung von dir verlangen!

,,Verkauf deinen freund" das finde ich richtig super!!!!

quopiam hat völlig recht, wenn er dich liebt stellt er dir kein solches Ultimatum und er hätte sich eben früher überlegen müssen ob das mit ihm und einer Katze klappt!!!

Ganz ehrlich: Gib quopiam den Stern!!

ich würde das tier nehmen es hat schon mal nicht geklappt und mehr kann das jetzt auch nicht werden katzen sind zwar nicht so treu wie hunde aber sehr lieb meine familie (bruder papa mam ich) haben 3 katzen (2 kater 1 katze) und der 1 kater ist mein liebster kleiner LG Reitergiirly

Einerseits ist das saudumm von deinem Freund, dass sich jetzt alles nach ihm richten soll und er dich vor die Wahl stellt.

Auf der anderen Seite kann ich das verstehen, ich würde es auch nicht mögen, wenn sich alles nur um ein Tier drehen würde und ich mich danach richten sollte/müsste.

Gib der Katze Freigang, dann kannst du beides haben.

Schau dem Tier in die Augen und stelle dein Mann daneben. Dann lass dein Herz entscheiden.

Bei so einem egoistischen Monster als Freund würde ich mich auch für das Tier entscheiden.

BTW wäre es besser, wenn der Kater einen Kumpel hätte ;-)

mache Schluß mit diesem Typ! Wer so zu Tieren ist, der kann auch nicht besser zu Menschen sein. Der Typ taugt Nichts! behalte deine Katze und suche dir einen besseren Partner

entschuldigung?! wenn er sich wegen ner KATZE von dir trennen will, dann ist er es nicht wert! Die Katze liebt dich offensichtlich aufrichtiger als der Typ!

Lilie22 07.09.2012, 13:20

SO ist es und nicht anders!!!

0
October2011 07.09.2012, 13:43

entschuldigung?! wenn er sich wegen ner KATZE von dir trennen will, dann ist er es nicht wert!

Na, die meisten Ratschläge hier raten zu genau das: descendere89 soll sich wegen ner Katze von ihrem Freund trennen.

October

0
October2011 07.09.2012, 15:34
@LaLunaEspanola

Was meinst du wohl, wie die Antworten aussehen würde, wenn hier der Freund in der Rubrik Beziehungen seine Sicht der Dinge geschrieben hätte?

"Ich habe mir damals mit meiner Freundin einen Kater angeschafft und habe unterschätzt, wieviel Dreck Katzen machen können. Ich habe sie darum gebeten, die Katze abzugeben, weil ich nun mal doch kein Katzenmensch bin. Außerdem geht meine Freundin arbeiten, wodurch sie nicht soviel Zeit für die Katze hat. Nun will meine Freundin nicht ohne die Katze leben und wir können deshalb nicht zusammenziehen. Was soll ich tun?"

Meinst du, es würde jemand schreiben, er soll sich von der Frau trennen, weil die Katze ihr wichtiger ist als die Beziehung?

October

0
October2011 07.09.2012, 15:47
@October2011

Hier geht es um eine Beziehung, in der eine grundsätzliche Frage nicht geklärt ist.

Ein Partner ist sehr tierlieb und der Andere möchte doch lieber kein Haustier. Kein Haustier haben zu wollen macht den Freund nicht zu einem schlechten Menschen, er hat einfach nur eine andere Vorstellung davon, wie er sein Leben führen möchte.

Dieses Problem ist leider unlösbar, einer der Beiden muss seine Vorstellungen darüber, wie das gemeinsame Leben aussehen sollte, ändern. Oder sie trennen sich.

Es ist hier besonders dumm gelaufen, weil der Freund anfänglich ebenfalls die Katze wollte. Trotzde hater das Recht zu sagen, dass er in Zukunft doch keine Katze mehr haben möchte. Das ist wenigstens eine ehrliche Aussage. Denn der Katze nutzt es auch nichts, wenn sie nicht vom Freund akzeptiert wird.

October

0
descendere89 07.09.2012, 19:51
@October2011

Ich habe beide gern :( Ich liebe meinen Freund unheimlich - für ihn bin ich wohl egoistisch in der hinsicht, weil ich lieber unser "gemeinsames" Haustier behalten möchte und er nicht. Man kann ja einer Katze auch ein außengehege bauen oder ein katzenzimmer einrichten mit artgenossen...von all den vorschlägen sieht er ab....kein Vieh in einer evtl nächsten gemeinsamen wohnung/haus ...er will es nicht, er kann es nicht, er hat auch keine lust kompromisse einzugehen....punkt aus basta (originale worte) ...

und ich weine mich seit 2monaten täglich in den schlaf, weil er mich fast jeden abend am telefon erneut damit konfrontiert.

ihc habe es ja auch probiert ihn zu vermitteln; aber nach der ersten Anfrage habe ich ihn in die Augen gesehen und ich musste weinen und brachte es nicht über's Herz ...

Wie würdest du an meiner stelle handeln?

0
October2011 07.09.2012, 20:47
@descendere89

Hi,

ich kann dir leider nicht sagen, was du da tun sollst. Rede mit deiner Familie oder Freunden über deine Situation, danach siehst du vielleicht klarer.

Und nein, ein Außengehege oder reines Katzenzimmer geht nicht. Du kannst den Kater so nicht auf Dauer halten und würdest es auch nicht übers Herz bringen.

Sag' mal deinem Freund, dass er nicht jeden Abend damit anfangen soll. Das es ein großes Problem ist weißt du ja selbst. Wenn er aber jeden Abend (!) damit anfängt stresst er dich damit unheimlich.

Eventuell könnte jemand, den du kennst den Kater nehmen?

October

0

Was möchtest Du wissen?