Mein Freund will kein Kondom benutzen

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

  • Sehr viele Männer mögen keinen Sex mit Kondom oder empfinden ihn als qualitativ wesentlich schlechter und höchstens als "besser als nichts", nicht aber als richtig toll.
  • Kondome sind auch kein besonderes sicheres Verhütungsmittel. Mikropille oder Gynefix ist drastisch zuverlässiger. ich würde mich auch nicht nur auf Kondome verlassen wollen.
  • Ob man Kondome zum Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten benutzen sollte, hängt vor allem von Einzelfall ab, also vor allem von Treue und Gesundheitszustand des Partners. In vielen stabilen Beziehungen könnte sich keiner mehr vorstellen, sich voreinander schützen zu müssen. In vielen neuen Kontakten wäre es gefährlich, es ohne Kondom zu tun.
  • Natürlich sollte man sich nicht gegenseitig zu irgendetwas überreden, sondern beide Partner sollten mit der Verhütungsmethode zufrieden und einverstanden sein. So wie Du erwartest, dass Deine Pillenverweigerung akzeptiert wird, so kann er auch erwarten, dass seine Kondomverweigerung hingenommen wird, falls Gesundheitszustand und Treue dies ermöglichen.

ALTERNATIVE

  • Sehr zu empfehlen ist die Gynefix, eine moderne Fortentwicklung der Kupferspirale. Die Gynefix ist höchst zuverlässig, sehr nebenwirkungsarm, völlig hormonfrei und bietet fünf Jahre sicheren Verhütungsschutz ohne an irgendetwas denken zu müssen, Einnahmefehler und dergleichen sind ausgeschlossen. Sehr viele Anwenderinnen der Gynefix sind hochzufrieden: verhueten-gynefix.de
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Nebenwirkungen mit der Pille würde ich auf eine Verhütungsmethode ohne Hormone umsteigen. Die Kupferkette Gynefix hat in meinen Augen nur Vorteile im Verglich zu allen hormonellen Verhütungsmthoden und ist dabei sehr sicher.

Dafür, dass Dein Freund kein Kondom benutzen möchte, habe ich relativ wenig Verständnis. Das wäre für mich persönlich sogar ein Trennungsgrund. Auf jeden Fall solltet Ihr Euch vor dem Sex beide beim Arzt auf sexuell übertragbare Krankheiten untersuchen lassen. Und Du solltest Dir sicher sein, dass er Dir treu ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt die Spirale, die 3 Monatsspritze und den Nuvoring. Themperatur messen. Auch so ein Kästchen wo man auf Streifen machen muß und dann rot oder grün angezeigt wird. Davon abgesehen ist die Pille noch das sicherste Verhütungsmittel. Wenn du die nicht verträgst es gibt sicher eine auch für dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde mich niemals von einem Menschen, den ich noch nicht wirklich kenne, dazu überreden lassen, ungeschützten Geschlechtsverkehr zu haben. Mit ungeschützt meine ich in diesem Falle den Schutz vor ansteckenden Krankheiten. Wer weiß, mit wem der andere in der Vergangenheit schon Verkehr hatte und womit er sich dabei angesteckt hat. Kondome von vornherein rigoros abzulehnen (zumal mit dieser Begründung) wäre für mich ein Grund, mich mit demjenigen NICHT näher einzulassen. Wenn man längere Zeit zusammen ist und sicher sein kann, dass keine übertragbare Krankheit besteht, dann kann man auch auf die Kondome verzichten. Vorher könnte das lebensgefährlich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber das ist nicht die Unterstütztung, die du von einem Freund erwarten kannst. Verhütung geht BEIDE etwas an und wenn du die Pille nicht verträgst oder nicht nehmen willst, solltest du das auch nicht tun müssen! Dann soll er mal sehen, wie er ohne Sex leben kann - das ist ziemlich psychologisch unterschwellig und ich finde das nicht fair dir gegenüber! DAS nur mal am Rande!

Inhaltlich - also es gibt ja auch alternative Methoden zum Kondom. Ihr könntet zum Beispiel die symptothermale Methode nutzen, wo Du die Temperatur misst und Zervixschleim beobachtest und dann Deine fruchtbaren Tage errechnest. So müsst ihr nur an wenigen Tagen im Monat ein Kondom nutzen. Die Methode erfordert allerdings etwas Einlesen und Üben und selbst wenn du einen Zykluscomputer nutzt (z.B. cyclotest 2 plus), bin ich mir nicht so sicher, wie dein Freund das so mitmacht. Wobei - die Methode soll ja für euch BEIDE sein! Ich lass dir mal nen Link dazu da: http://www.verhuetung-cyclotest.de/

Ansonsten gibt es noch die Kupferkette Gynefix, die du dir vom Frauenarzt (nicht alle Ärzte können das!) einsetzen lässt. Die wirkt mit Kupfer, also hormonfrei und daher auch ohne Nebenwirkungen. Die setzt du einmal ein und die hält dann 5 Jahre.

Wie aber schon erwähnt, ich seh das Problem eher im Verhalten Deines Freundes als in der Verhütungsmethode ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest darauf bestehen, auch wenn du die Pille nimmst. Kondome sind unter anderem auch dazu da, um vor Krankheiten zu schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso weigert er sich? Wenn er keine Allergie hat, dann fällt mir, ehrlich gesagt, kein guter Grund ein, kein Kondom zu benutzen. Ich finde, das ist verantwortungslos...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ignasum
02.07.2013, 22:54

Er meinte das er dan nicht so gut was fühlen könnte , außerdem meinte er auch das sein penis lila anläuft ,als ich meinte das RR ein größere s nutzen könnte antwortete er nicht

0

1. immer kondom wegen krankheiten

2. trozdem weiter die pille benutzen ( falls das kondom kaput geht )

frag den arzt ob du vielleicht eine andere pille bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als mädchen sitzt man meist am längeren hebel. also entweder kondom oder kein sex :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ignasum
02.07.2013, 22:51

Recht hast du . Aber das sagte ich bereits ... er meinte er könnte auch ohne leben

0

Was möchtest Du wissen?