Mein Freund will kein Kind. Was soll ich tun?

10 Antworten

Du musst Dir Gedanken machen, wie wichtig Dir das Kind ist. Denn Eure Beziehung ist jetzt perfekt, aber das Kind belastet eine Beziehung ungemein und genau diese Erfahrung hat Dein Freund schon gemacht. Wenn er bei seinem Nicht-Kinderwunsch bleibt, solltest Du Dir einen neuen Freund suchen, denn wenn Du es zwingst oder gar aussitzen willst, macht Ihr Euch beide unglücklich und irgendwann bist Du zu alt, dann ist Dein Wunsch auch hinfällig.

Wenn du nicht damit leben kannst keine Kinder zu bekommen dann steht ihr euch gegenseitig irgendwann nur noch im Weg. Ihr solltet nochmal ausfühlich miteinander sprechen und dann muss eigentlich jeder für sich entscheiden was ihm wichtiger ist.Du musst seine Entscheidung akzeptieren und dir überlegen wie du damit umgehen willst aber hoffe dabei nicht zu sehr darauf, dass er seine Meinung ändert .Damit tust du weder dir noch ihm einen Gefallen

Hat er denn eine bestimmte Begründung dafür, dass er kein Kind mehr haben möchte? Mehr als seine Entscheidung abwarten kannst Du leider nicht. Entweder sagt er ja oder nein, und dann kommt es auf Dich an, wie Du damit leben willst. Aber versetz dich dochmal in seine Situation: er ist 40 denkt an die Zukunft mit Dir. Vielleicht möchte er noch sehr viel mit Dir erleben, aber mit Baby wär es natürlich schwieriger. Auch kann er Angst um die Existenz haben. Sollte er arbeitslos werden, findet er wieder schnell einen Job? Zudem ist er noch geprägt von der vorherigen Beziehung. Leider musst Du seine Entscheidung akzeptieren und schauen wie Du damit klar kommst.

Was möchtest Du wissen?