Mein Freund will definitiv Kinder ich aber nicht... Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ja - der Gedanke kann sich noch ändern. 

Lass Dich nicht zu etwas drängen, von dem Du selbst nicht 100% ig überzeugt bist. Mit 18 musst Du das auch noch nicht entscheiden. Du würdest Dir und Deinem Kind auch keinen Gefallen tun.

Ein Kind in die Welt zu setzen ist eine weitreichende Entscheidung. Selbst in einer gut funktionierenden Ehe ist es mit einem Kind manchmal nicht einfach. Gerade in der ersten Zeit. Da muss wirklich alles passen. Du solltest Dir Zeit lassen. 

Wenn Dich Dein Partner so unter Druck setzt, würde ich mir an Deiner Stelle die Frage stellen, ob ihm die Partnerschaft soo wichtig ist. Da sitzt Du nämlich mit dem dicken Bauch auch ganz schnell ohne Kindesvater da, wenn nicht alles nach seinem Kopf geht.

So eine Entscheidung muss reifen. Mein Ehemann wollte, als wir uns kennengelernt haben, nie Kinder haben. Ich habe das akzeptiert, obwohl ich immer gerne Kinder gehabt hätte. 

Irgendwann nach ein paar Jahren Ehe ist der Kinderwunsch meines Ehemannes so weit "herangereift", dass er auch umbedingt Kinder wollte. Ich bin dann mit fast 37 Jahren Mutter geworden und er stolzer Vater eines Sohnes. 

Du siehst : es hängt nie alles auf eine Seite.  Aber: Lasse Dich zu nichts zwingen. Es ist Dein Leben. Mache erst Schule, Ausbildung. .Studium. .. danach ist noch viel Zeit😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ Cherryjuice

Einen Kinderwunsch zu haben ist ja nicht verwerflich, aber dazu sollet man sich ganz sicher sein, dass man auch die Verantwortung dafür übernehmen kann.

Dein Freund scheint noch etwas unreif zu sein. Es gibt zwar Männer und Frauen, die wissen genau wann sie Kinder haben wollen und sie wissen auch, dass sie das schaffen.

Aber wenn dein Freund dich quasi psychisch erpresst:

Entweder du bist dir sicher du willst mit 27 ein Kind oder wir machen Schluss.

Dann ist das nicht ok, du bist jetzt erst 18 und bis in ein paar Jahren, wer weis was bis dahin alles noch passieren kann.

Außerdem kostet ein Kind ja auch Geld und gesetzt den Fall, du wärst jetzt schwanger, hättest du deine Berufsausbildung bereits in der Tasche, falls du nach der Geburt eine Weile ausfallen würdest?

Es ist deine Entscheidung, aber wenn du noch nicht bereit dazu bist, dann hast du noch Zeit zu überlegen.

Zeit auch zu überlegen, ob du dir auf Dauer eine langfristige Gemeinschaft mit ihm vorstellen kannst, zumal es bei euch schon mal gekrieselt hat und ein Kind stellt nochmal andere Anfroderungen an ihn als jungen Vater und an dich als Mutter auch.

PS: deine Frage kommt mir aber sehr bekannt vor, oder doch Zufall?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir jetzt schon sicher bist das du definitiv keine Kinder willst solltest du auch so ehrlich sein und ihm das sagen, wenn du ihm was vormachst finde ich das sehr unfair ihm gegenüber. 

Allerdings weißt du auch nicht was in 9 Jahren ist, kann ja durchaus sein das sich deine Meinung doch noch ändert. Das kannst du allerdings nur selbst beurteilen. 

Ich würde dich ermuntern bei deiner klaren Entscheidung gegen Kinder, das auch mitzuteilen. 

Wenn das ein Trennungsgrund von deinen Freund ist, solltest du das akzeptieren, denn dann ist es nicht der richtige. 

Sich was vorzumachen egal von welcher Seite macht kein Sinn und wird später nur umso schmerzhafter. 

Den Wunsch in den Alter finde ich ungewöhnlich, ich frage mich wie stark die Liebe sein kann, wenn das als Trennungsgrund in frage kommt. 

Sicher sehr schmerzhaft, aber du wirst sicher den richtigen Partner finden der zu dir passt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das Unsinn so etwas festzulegen. Weder kannst du mit 18 sagen was du mit 27 für eine Auffassung zum Thema Kinder hast noch kann er bestimmen wann du ein Kind auszutragen hast. Das ist Druck und unnötiger Stress für gar nichts. Für eine solche Entscheidung seid ihr beide noch viel zu jung. Ansichten und Meinungen ändern sich ein ganzes Leben, das hat was mit dem Umfeld zu tun, mit Erfahrungswerten, mit der Reife, mit dem Alter. Genausowenig kann ich heute mit 33 sagen was ich mit 40 für Ansichten habe aber bin in der Lage mit meinem Alter weitsichtiger und besser zu planen als mit 18 wo man in der Lebensplanung doch noch auf sehr wackeligen Beinen steht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, als ich in deinem Alter war, da habe ich auch keine Kinder gewollt bzw. ich war mir noch stark unsicher. Warum auch...Mit 18/19 hat man gerade die Schule fertig, da beginnt das Leben erst so richtig. Andere Dinge sind ja auch erstmal wichtiger: Ausbildung, Studium, Geld verdienen, Freunde und Reisen etc. Meist beginnt man in diesem Lebensabschnitt erst sich Gedanken über seine Zukunft zu machen. Dort hat sich mein Kinderwunsch erneuert / bestärkt aber ich habe auch viele Frauen getroffen, die immer noch keine Kinder wollen.
Manchmal hat man auch das Gefühl, den richtigen Partner noch nicht gefunden zu haben usw.
Lange Rede, kurzer Sinn: Entscheide selbst, wie du dein Leben gestalten willst und lass dich bloß nicht von deinem Partner unter Druck setzen und in eine Richtung drängen, die du nicht gehen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich glaube dass du gerade keine Kinder haben möchtest, kommt von dem Druck den dir dein Freund, sicher unbewusst, stellt. Diesen Druck müsst ihr versuchen abzubauen und vielleicht ändert sich dann deine Einstellung dazu wieder und wenn nicht ist es auch okay, es ist dein Körper und dein Leben. 

Hast du dich schon einmal einer guten Freundin, deiner Mutter oder jemandem anderes anvertraut ? Du solltest in dieser Situation nicht alleine dastehen. Zumal sie dich kennen und dir besser beiseite stehen können. 

Ich kann dir nur raten mit deinem Freund über dieses Thema weiter zu sprechen bis ihr gemeinsam eine Lösung gefunden habt. Dieses sollte in Ruhe statt finden. Ihr solltet einander aussprechen lassen und dabei euch nicht gegenseitig kritisieren und vielleicht versuchen sich in die Rolle des anderen hineinzuversetzen.

In diesem Gespräch könntest du versuchen zu hinterfragen, warum er ausgerechnet in der nächsten Zeit Kinder haben möchte, denn das hat sicherlich einen Grund. Auch solltest du ihn unbedingt über deine Ängste und Bedenken einweihen, denn nur so kann er dich auch verstehen. 

Wenn alles andere nicht hilft, würde ich mir vielleicht jemanden proffessionelles zur Seite nehmen, denn es geht hier schließlich um Eure Beziehung. 

Ich wünsche dir dabei viel Erfolg. Lg honeyBoo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Meinung kann sich ändern, muss aber nicht.

Bei uns war es so das ich von Anfang an wusste das ich keine Kinder will, niemals. Mein (mittlerweile) Mann fand das zuerst nicht so doll und hat wohl darauf gehofft das ich mich umentscheide. Nachdem wir etwas über 1/2 Jahr zusammen waren wurde dann sein Bruder Vater und meinem Mann verging sehr schnell die Lust darauf - zumal sich der Nachwuchs innerhalb von wenigen Jahren zur echten Landplage entwickelt hat ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist noch jung, und da kann sich die Meinung noch andern. da macht man auch keinen festen Zeitpunkt fest, wann man ein kind bekommt. Da gibt es soviel zu beachten und man muss sich echt sicher sein das alles passt (arbeit, einkommen, zeit...) und wer weis was los ist wenn er 22 ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

krieseln tut es in jeder beziehung mal

es ist verständlich das er kinder möchte ABER ein ultimatum zusetzen grenzt an erpressung. was für mich ein NOGO ist.

dann lieber ein ende mit schmerzen als ewig zuleiden

bei dem ultimatum wäre meine sofortige reaktion gewesen.. geh .. next!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann sich noch alles ändern. Aber wenn du dir definitiv sicher bist, dann ist es besser, du trennst dich von ihm, denn ihn festzuhalten wär egoistisch. Du würdest ihm sein Glück nehmen... Aber wie gesagt, du bist noch jung, wer weiß, was noch kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dieser Gedanke kann sich noch sehr gut ändern. Du bist jetzt selbst gerade kein Kind mehr. Der Kinderwunsch kommt mit der Zeit, aber nicht unbedingt schon mit 18.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dir ein zuverlässiges verhütungsmittel verpassen und sieh zu das du nicht schwanger wirst. wenn er das nicht akezptiert, dann erkläre ihm wer bestimmt im endeffekt ob mit oder ohne kind. das bist du. mach deine ausbildung, mach dir ein schönes leben, such dir arbeit, urlaub, auto, was auch immer du noch machen möchtest. wenn du dann irgendwann soweit bist, erkläre ihm dann wirst du ihm bescheid sagen.

wenn er so einen hohlsinn erzählt ist er eh noch lange nicht reif für ein kind. er respektiert dich überhaupt nicht. den typen würde ich in die wüste schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann solltest du nicht diesen Mann heiraten. Gebe ihn frei, damit er sich eine andere Frau suchen kann, damit er glücklich wird und eine Familie gründen kann. Sonst wirst du in etwas hineingezwungen, das du nicht willst und wirst lebenslang unglücklich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann sich ändern
Bei dir oder auch bei ihm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?