Mein freund will das ich ihm einen Blase

...komplette Frage anzeigen

26 Antworten

Hallo,

das ist ganz normal, das Du unsicher bist, wenn Du das noch nie gemacht hast, aber, wenn er ein liebevoller Freund ist, wird er Dich auch "lenken" und Dir "helfen".

Das Wichtigste dabei ist, das Du es auch wirklich machen möchtest.Wenn Du dies noch nicht möchtest, wird es auch ein sehr negatives "Erlebnis" für Dich werden.

Es sollte schon eine große Vertrauensbasis zwischen einem Paar vorhanden sein, um dann auch Spaß daran zu haben.

Wenn Du also noch lieber warten möchtest, ihn besser kennenlernen, jetzt auch sexuell, dann sag ihm das.

Wenn ihm was an Dir liegt, dann wird er Dich zu nichts drängen. Wenn er Dich drängt oder sogar mit Trennung droht, dann mach das auf keinen Fall, denn es geht nicht nur darum, das Dein Freund seine "Freude" daran hat, sondern auch Du sollst Spaß daran haben.

Ein "normaler" Freund wird niemals anderen erzählen, welche Sexpraktiken ihr macht. Darüber solltest Du Dir eigentlich keine Sorgen machen müssen. Darum meine ich eben, ob Du vielleicht noch nicht genug Vertrauen aufgebaut hast, ihr Euch noch nicht lange genug kennt.

Wenn Du wirklich dazu "Lust" hast, dann sollte sich das nicht nur darum drehen, das Du ihn mit dem Mund befriedigst, sondern Du solltest genauso auf Deine "Kosten" kommen. Weißt Du, was ich meine? Es soll nicht so sein, das Du weißt , heute soll ich ihn mit dem Mund befriedigen, Du das im Hinterkopf hast, unsicher bist, da hast Du sicherlich keine Lust dazu.

Sag das so auch Deinem Freund, das wenn Ihr Sex habt und Du Lust hast ihn mit dem Mund zu befriedigen, dann wirst Du das auch, aber er soll es nicht automatisch erwarten, denn dann bist Du unter Druck und dann macht Sex keinerlei Spaß. Denn Du sollst ihm ja nicht einfach einen blasen und das wars.

Ihr könntet ja erst mal so damit anfangen, das ihr Euch gegenseitig und gleichzeitig "unten" mit dem Mund liebkost. Wenn Du dann sicherer bist, dann wirst Du "es" auch gerne machen.

Liebe Grüsse-auf keinen Fall lass Dir Druck machen!

Allgemein ist in einer Beziehung wichtig, dass sie auf Vertrauen basiert. Dein Bauchgefühl sagt dir, dass du es erstmal lieber lässt und das ist auch gut so. Das zeigt, dass ihr euch noch nicht richtig kennt. Du wirst irgendwann merken, dass dieses Bauchgefühl langsam verschwindet und dann weißt du auch, dass du für sowas bereit bist. GANZ WICHTIG ist, dass du dich durch ihn zu nichts drängen lässt. Sonst könntest du hinterher unzufrieden sein. Bei Jungs ist das aber keine Seltenheit, dass sie schneller für solche Sachen bereit sind, weil sie risikofreudiger und vielleicht auch einfach mutiger sind.

Zu deiner frage: DU entscheidest ob du es machen willst oder nicht. Die Angst musst du nicht absichtlich überwinden, die überwindest du von selbst. Wenn du ihm dann wirklich vertraust und bereit dafür bist, dann wirst du den Mut haben es zu wagen.

Mein Freund hat mich wenn wir dabei waren (noch kein echter Sex, aber eben was sonst noch so existiert...) immer vorsichtig runtergedrückt und ohne lane Worte so danach gebeten. Das wär für dich einfacher, du könntest einfach mal drumherum lecken und dich langsam vortasten - am besten würde ich sagen einfach sagen, du denkst drüber nach, und irgendwann fängst du so an, ohne wirklich loszulegen. Dann merkst du ja, ob du bereit bist, und wenn nicht, kannst du immer noch wieder hoch.

Viel Glück! 💞

Dass er es rumerzählt, hat ja nicht mit der Sexualpraktik Blasen zu tun, sondern eher mit seiner Indiskretion.

Wovor hast Du eigentlich Angst, das geht aus Deiner Frage nicht hervor? Bitte ihn vorher, Dir während des Blasens immer Rückmeldung zu geben, wie du es machen sollst (schneller, zupackender, ihn dabei ansehen usw.)

Was dann passiert, ist simpel, er spritzt Dir sein Sperma in den Mund, das etwas basisch schmeckt (was man mit einem Schluck Fruchtsaft neutralisieren kann). Entweder schluckst du es (es ist harmlos und keimfrei und sehr schnell unten) oder Du lässt es aus dem Mund laufen. Damit er dann nicht das Gefühl hat, Du ekelst Dich davor, kannst Du es ja ein bisschen im Gesicht rumschmieren.

Das wichtigste ist, ihm niemals das Gefühl zu vermitteln, dass du es ungern und nur ihm zuliebe tust.

Mein Tipp: Learning by doing!

mach es erst, wenn du das auch wirklich willst und keine angst mehr hast... sprich mit ihm darüber, wie du darüber denkst, teile ihm deine ängste mit...

Wenn du deinem Freund nicht vertraust, solltest du gar nicht mit ihm zusammensein. Wenn er sowas erzählen könnte, wäre er es nicht wert.

Ansonsten mach das, wozu du Lust hast und wozu du bereit bist und laß dich nicht unter Druck setzen.

Sprich mit ihm über deine Ängste. Und überlegt vielleicht gemeinsam ob ihr noch warten wollt. Und überleg für dich ob du ihm blind vertraust oder dir da nicht so sicher bist. Das Beste ist erstmal: Sprich mit ihm darüber. Wartet vielleicht noch ein bisschen, wenn du dir unsicher bist, bis du denkst du kannst ihm Vertrauen. Viel Glück

LiniMausi19 03.11.2012, 00:17

Und lass' dich auf keinen Fall zwingen, weil dann ist er kein Richter Freund.

1

Zuerst wäre mal wichtig zu wissen,wie alt ihr beide eigentlich seid. Wenn dein Freund an dich irgendwelche Ansprüche stellt,die du nicht machen willst, wäre mein Rat- mach ihm klar,das du das eigentlich gar nicht willst oder das du das dann machst,wenn es dir gefällt und nicht irgendeinen Zwang aussetzen möchtest. Wenn du kein Vertrauen zu ihm hast und dich irgendwie danach mies fühlst,weil er noch zu unreif für diese Beziehung ist,dann lass es lieber. Warte noch etwas ab,bist du wirklich alt genug dafür bist. Und lass dich zu nichts zwingen oder überreden.

Wenn Du der Meinung bist, dass Dein Freund eher ein Kindskopf oder Wichtigtuer ist, der damit sozusagen rumprahlt vor anderen, mach' es eher nicht. Denn ich gehe mal davon aus, dass er noch jung ist...und es mit Sicherheit nicht für sich behält...!

Muss ma fragen zu welchen Kulturkreis Ihr gehört - da wo die Mädchen als Jungfrauen inne Ehe sollen? Denn sucht man sich natürlich Ersatzmöglichkeiten. Sind aber fürn Anfang echt nich die besten sag ich ma - natürlich anfangen is immer schöner. Nachher wenn man seit lange sehr vertraut is mitnander kann man dies un jenes ausprobieren - so seh ich jedenfalls - als meine Empfehlung an Dich.

Ich sag ma - sowas verqueres kommt bei raus wenn Relionen sich was einfallen lassen als Dogma......

Un wenns nich mit Relion zusammenhängt - nu denn kauft Euch erstma Kondomi un macht was Gutes draus vordem oral anfangen sollst bei den!

Wenn Du Angst haben must das der damit rumprahlen will denn lass dis sowieso un mach auf keinen Fall iwas was Dir selbs gegen Strich geht! Denk an Dich selber un das Dein Kopp erhoben halten kannst in jede Beziehung!

Ob du es machst ist deine Sache. Nur zwingen sollte er dich nicht dazu. Wenn DU es auch machen möchtest, dann ist es etwas anderes. Weiß ja nicht, wie du für deinen Freund empfindest.

red mit ihm darueber ... wenn er dich liebt versteht er dich und deine sorgen aber es ist halb so schlimm ;))

Blasen ist eventuell Oral-SEX. aber ist bei Teenagerpaaren genauso normal wie befriedigen. Man sollte einem Jungen wenigstes das geben, da die Beziehung sonst bricht und jeder Junge so etwas mindestens erwartet. Es ist nichts schlimmes, man kann nichts falsch machen und du bleibst Jungfrau. Es ist normal und er wird, wenn du ihn darauf ansprichst nichts sagen. Es wäre aber auch nicht schlimm, er wird es bestimmt nicht seiner Ex erzählen. Bei Jungen ist mindestens das Oralsex-Bedürfnis sehr groß und Oral ist der erste Traum in der Pubertät.

Humpelschtilz 04.11.2012, 19:55

was aber is dadran so toll wenn das Girlie es nich mag un sich mit Grausen an ihr erstes Mal auf die Weise erinnern muss??

Geht bei ne Paarbeziehung doch nich nur um uns Männer?!!

Sons soll er zu ne H.re gehn un seine Einseitigkeitswünsche bezahlen - für eine Gemeinsamkeit aber läuft das anders als was Du ihr hier verklickern möchst. Find ich jedenfalls. ;o))

Zwischen Gemeinsammachen un Gemeinmachen is nen Unterschied aus meine Sicht.

1

Wenn Du nicht willst , dann laß es , er kann Dich nicht zwingen. Ist sowiso ekelig sein Ding in Deine Mund. www.bravo.de Dr. Sommer weiß mehr.

Ich finde, mit 15 kannst Du es ruhig machen. Meine Freundin hat mit 14 angefangen, mir einen zu blasen. Am Anfang hatte sie auch Bedenken, aber mittlerweile ist es für sie mit 15 Jahren völlig normal.

Minischweinchen 27.06.2016, 04:43

Es geht doch nicht darum, das sie alt genug ist, es geht um Vertrauen und das sie das auch möchte. Deine Einstellung ist sehr "Ich"-Bezogen.

0

machs doch ist doch toll für beide

Schlauerfuchs 03.11.2012, 22:42

Für die Dame eher beschissen, sein Teil in den Mund zu nehmen.....!!!!

0

wenn dus willst machs einfach. is auch nich schwer wenn man bissl übung hatte;)

und normal erzählt man sowas nich und selbst wenn is ja nix dabei, oralsex hat eigentlich jeder , gibt ausnahmen aber eher selten

Ist ja ein ganz schöner Draufgänger Dein Freund, wenn er sich von einer 15-jährigen wünscht, ihm einfach mal einen zu blasen...

Wenn du es auch willst, dann mach es. Wenn nicht, dann nicht. Da ist auch nichts schlimmes dabei, ausser wenn der Penis zu tief im Hals sitzt ubd du würgen musst.

so etwas macht man nur mit jemandem, zu dem man vollstes vertrauen hat. und das ist ja bei Euch offensichtlich nicht der fall .. außerdem macht man in einer beziehung nicht das, was der andere von einem "verlangt", sondern nur das, wozu man sich selbst von sich aus und ohne druck bereit fühlt .

( und ich bin ein mann )

Was möchtest Du wissen?