Mein Freund will auf einmal eine doppelte Verhütung?!?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wow...erst mals vielen dank für die vielen Antworten!!

Also ich kann es jetzt nicht ganz genau erzählen, weil das würden mehrere seiten... Es ist so, das wir seit 6 Monaten in ner eigenen wohnung sind und seither alles schief läuft. mein freund hat einen magenring, den haben sie ihm jetzt entfernt. das war alles so kompliziert und er brauchte eine not OP, war kritisch... und er war 7 Wochen im Krankenhaus. Er war in der Zeit total böse zu mir und abwertend, alles was ich machte oder sagte, war falsch. zum schluss wollte er mich nicht mehr sehen sondern seine ruhe haben (die letzen 1eineihalb Wochen im KH) und als er dann heim kam, verbrachte er die ersten 2 wochen in seinem elternhaus. (wir waren zerstritten, er machte mir dann vorwürfe, alles andere wäre mir wichtiger gewesen als er. sonst wäre ich zu ihm ins KH gefahren, doch als ich drinnen war redete er fast nix mit mir) naja, haben hin und her gestritten. und nach den zwei wochen kam er in unsere wohnung, wir sprachen über alles, doch von seinen vorwürfen mir gegenüber ging er nicht weg, deswegen zog ich einen schlussstrich. nächsten tag stand er vor der tür und entschuldigte sich... ja jeder hat eine 2te chance verdient, und ich liebe ihn ja. ja seither, ist er ein bisschen anders, zurückhaltend nicht mehr so lustig und seither müssen wir auch doppelt verhüten. und als ich ihn fragte warum: naja, hab ihm tv gesehen das eine 15 jährige tortz pille schwanger wurde, und deine ganzen freundinnen werden schwanger. ich will nicht das uns das passiert, weil kinder nein danke. in ein paar jahren okay, aber jetzt will ich keines, will arbeiten haus bauen geld verdienen und wenn ich mal genug geld habe, können wir darüber reden, das was nicht heisst, das ich eins will. naja mir tat das weh, denn er weiß ich liebe kinder über alles und in 4-5 jahren möchte ich schon eines... naja... komisch. ich nehme es zwar hin, aber die angst ist in mir, das er mir nicht vertraut oder er mich nicht mehr liebt. ??? Danke an alle!!

Landlilie 19.10.2012, 14:37

Dann ist es kein Wunder, dass er im Moment ganz sichergehen will - Ihr habt jetzt wirklich ganz andere Sorgen. Er braucht auch Zeit, um sich von der OP zu erholen.

0
freaksabs 19.10.2012, 15:41
@Landlilie

Ja da hast du recht. Nur ist er nicht alleine, ich bin auch da, ich war immer für ihn da. Und sicher für ihn war es die Hölle, aber für mich auch. Denn er hat mir den Kontakt verboten, ich durfte ihn nicht anrufen und nicht sms schreiben...die letzten 1einhalb wochen als er im KH war. und wie ginge es mir dabei????? Immer wenn ich anrief hob er nicht ab. ich wusste nicht mal, wie es ihm ging, musste meine schwiegermutter fragen, die auch irgendwie böse auf mich war. und als er dann heim kam, freute ich mich auf ihn, doch kam nicht in unser gemeinsames Heim, obwohl ich diese 2 wochen frei hatte, nein er wollte zu seinen eltern heim. er fragte in der ganzen zeit nicht einmal wie es mir geht oder er kann sich nicht vorstellen wie ich mich bei allem fühlte. dann konnte ich mir anhören, er ist mir nicht wichtig, sonst hätte ich ihn nicht alleine gelassen, alles andere war mir wichtiger. ich sehe immer nur meine probleme, derweil hab ich gar keine, sondern er hat probleme. ob mir überhaupt bewusst ist, was er mitmachen musste... und so weiter.... so ging es drei wochenlang. dann habe ich einen schlussstrich gezogen und gesagt er soll sich seine sachen holen, weil er hat nicht das recht so mit mir zu reden und mich zu behandeln, einen tag später stand er vor der tür und entschuldige sich. ja ich gab ihm uns noch eine zweite chance... und dann nach dem zweiten oder dritten mal intimität, sagte er von heute auf morgen, er will zur pille zusätzlich noch kondom nehmen, ich sagte warum. ich nehm die pille schon seit, fast 11 jahren und die kostet viel geld, ich werde doch nicht noch geld für kondome auch rauswerfen... ob er mir denn nicht vertraut. seine antwort war: dir schon, aber der pille nicht. und ich will kein Kind. die nächsten jahre sicher nicht, das interessiert mich nicht. Naja das tut schon sehr weh...aber das versteht er nicht. :( er will auch 1mal in der Woche bei seinen elternhaus schlafen, weil das braucht er (die wohnen 30 min. von uns entfernt) naja ich versteh es nicht und wenn ich zu ihm sage, HALLO dein zuhause ist hier bei mir, sagt er, ja schon. aber wenn ich 1x in der woche dort schlafen will, musst du das auch verstehen und nicht nachfragen. das musst du akzeptieren...naja, seit dem KH ist alles ganz schön kompliziert worden. :( vielen dank, für deine Hilfe.

0

Hallo freaksabs

Der plötzliche Umschwung ist schon etwas merkwürdig, warum auf einmal? Es könnte sein dass er sich eine Krankheit eingefangen hat und dich nicht anstecken will.

Gruß HobbyTfz

Vielleicht hat er sich in der letzten zeit einfach viel mit kindern beschäftigt und vielleicht fand er das sehr anstrengend und nervig oder er hat einfach darüber nachgedacht und hat sich gesagt, dass er jetzt einfach keine kinder will, sondern erst später. Und um genug sicherheit für sich zu haben möchte er jetzt mit kondom verhüten. Er vertraut dir bestimmt, aber vielleicht möchte er dich sicherheit für sich haben!!!

also deine ängste sind DEFINITIV unbegründet....ich glaube eher anders rum er liebt dich sehr und will dich und sich schützen zu früh ein k9ind zu bekommen denn ein kind ist viel verantortung und oft mit der wunschausbildung später nicht verienbar....ich z.b. werde pilot und da kann ich es mir erstmal genauso wenig leisten ein kind zu bekommen und ich würde das auch fordern mit dem kondom...zumindest solange bis die ausbildung beendet ist.....mann sollte sich grundsätzlich immer erst ein richtiges leben aufbauen um sich und dem kind was bieten zu können und dann kann mann an kinder denken :).....nimms ihm nicht übel :) keine angst er liebt dich schon noch :)

ich finde das sehr merkwürdig, würde da nochmal nachhaken.. ich bezweifel dass er sich auf einmal so sehr mit dem thema pille beschäftigt hat dass er ihr nun nicht mehr traut.. wo es keinerlei anlass zur sorge gab?

vielleicht hat in seinem freundeskreis einer ein kind "untergeschoben" bekommen a la "kind trotz pille" und er nun angst? oder er hat wirklich einen verdacht auf krankheit? ich würde das jedenfalls nicht so hinnehmen, a) kostet es doppelt und b) steht auch nicht jede frau auf kondome ;)

Burki3000 19.10.2012, 12:51

hallo? klar soll sie es hinnehmen....wenn er kein kind will will er keins und es ist nunmal so das die pille keine 100% verhütungschance hat....viele haben sich nur auf die pille verlassen und hatten dann ein kind am hals.....er tut genau das richtige

0

Ich will dir ja keine Angst machen , aber vielleicht ist er einmal fremd gegangen und macht das dir gegenüber als Sicherheit.- Sprich mal mit ihm darüber

Gab es irgendwelche Veränderungen, die erklären, dass er plötzlich mehr Sicherheit braucht?

Ohne Euch zu nahetreten zu wollen: ist es möglich, dass er fremdgegangen ist und Dich vor einer eventuell eingefangenen Infektionskrankheit schützen möchte?

Burki3000 19.10.2012, 12:53

dann handelt er hier falsch denn ist gesetzlich pflicht einen menschen mit dem mann intim verkehrt vor krankheiten zu warnen egal ob er ein kondom drauf tut oder nicht. ansonsten würde er sich strafbar machen.....und ich bezweifle das er fremd gegangen ist er geht einfach nur auf nummer sicher und das ist wirklich gut so

0

Kann einerseits mangelndes Vertrauen sein...

oder er will zur Verhütung selbst beitragen (Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser)

oder dass er sich woanders was zugezogen hat...

oder aber das er dir nicht vertraut und dir igendwas unterstellt (was ich persönlich nicht glaube, denn da hätten Männer in der Regel wohl daran zu knabbern... die schränken das wohl eher ein als das sie dann Lust verspüren oder aber verspüren Lust und nebenbei da sie den Kopf nicht freihaben... könnte es zu Pannen führen (siehe gf net beim Thema fremdgehen was da so Damen berichten)

tja... also liegt es an dir ihn einzuschätzen nebst Vertrauen... was es denn so sein könnte... und manchmal aus heiterem Himmel ist was vorgefallen (entweder Kollege der früh Papa wird oder irgendwer auch immer, das beschäftigt Männer immer dann wenn sie als Ratgeber oder Auskot+zhilfe bei dem Kollegen herhalten müssen und manche Männer reagieren dann so)

Nur was ich dir mit Sicherheit sagen kann einen Auslöser wird es geben... denn von heut auf Morgen macht MANN das nicht... daher wird da irgendwo ein Punkt mitunter bei sein... und wenn es der Kollege oder Bekannte ist, dem das im ungünstigsten Fall für ihn im günstigsten Fall für dich wiederfahren ist....

er handelt völlig richtig. Er möchte noch keine Kinder und sorgt aus diesem Grund für eine noch sichere Verhütung. Find ich gut

Irgendwas hat sich beim ihm geändert. Versuch es mal bei einer Flasche Wein mit ihm zu besprechen. Lass Dich nicht abwimmeln.

Burki3000 19.10.2012, 12:52

sie soll ihn ja nicht terrorisieren....wenn er der meinung ist er möchte eins benutzen dann ist das halt so

0

Wieso beschwerst du dich denn? Sei lieber froh, das er von sich aus verhütet und so das Risiko einer Schwangerschaft verringert. Bei den meisten Männern ist es eher umgekehrt.

Interpretier nicht zu viel rein und genieß einfach den Sex...

dein Freund scheint sehr verantwortungsbewußt zu sein. Das hat doch Nichts mit mangelnder Liebe zu tun. Besser doppelt verhüten, als ein ungewolltes Kind bekommen.

dein Freund hat Recht.

Die Mutter meines Sohnes hat sich mit 19 auch auf die Pille verlassen!

Vllt hat er so ne komische Krankheit, die übertragen werden kann.

Burki3000 19.10.2012, 12:49

erstens die sind ned komisch und zweitens wenn er das etz erst machen würde dann wäre es LÄNGST zu spät

0

Was möchtest Du wissen?