Mein Freund vertraut mir nicht mehr und ich bin Schuld?


16.04.2020, 08:03

Ich denke die meisten Frauen kennen es. Man hat das Gefühl er ist es. Er ist wenn ich heiraten will. Und daran halte ich fest. Ich liebe ihn

24 Antworten

Ohne Vertrauen kann eine Beziehung nicht funktionieren.

Grundsätzlich könntest du aber für deine Zukunft mitnehmen, dass es um Welten schlimmer ist, einen Chat zu löschen, als ihm diesen zu zeigen. Auch wenn nichts "Schlimmes" drinnen stehen sollte - ein gelöschter Chat heißt auch, dass du ihm was verheimlichst.

Hey,

Leider muss ich dir sagen, dass eure Beziehung für das Scheitern verurteilt ist. Es ist alles andere als gesund noch für dich oder für ihn. Ihr helft euch beide absolut nicht damit, ganz im Gegenteil ihr legt euch weitere Steine im Weg. Bitte Versuch von dem ganzen Wunsch denken, Illusionen und Hoffnungen wegzukommen.

Liebe Grüße :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mal aus Interesse. Was sind denn die Streit Themen?

Wenn ihr vorher Recht viel oder regelmäßig Sex hattet kann die Flaute definitiv zu mehr Stress führen und dazu das er auch weniger Stress aushält. Ist üblicherweise eine ziemlich frustrierende Situation wenn sexuell von einer Seite gar nichts kommt.

Jeder geht damit verschieden um. Und der eine kommt besser damit klar als jemand anderes.

Ist aber sehr warscheinlich nicht das einzige Problem.

Zum Rest: ist nachvollziehbar das er dir nicht mehr vertraut. Ihr habt schliesslich euch auf so eine Regelung geeinigt (auch wenn's absoluter Schwachsinn ist nach meiner Ansicht und auf andere Probleme hinweist die gelöst werden wollen.)

Und du hast sie verletzt und dann auch noch heimlichtuerisch gehandelt. Imgrunde dürfte das aus eurer Sicht mit Fremdgehen gleichkommen.

Wieder vertrauen zu fassen braucht Zeit. Nen ganzen Haufen Zeit. Und wenn ihr beide so wenig selbstsicher seit wird es noch länger dauern.

Vieleicht solltest ihr euch Mal zusammensetzen und ernsthaft über eure Beziehung reden und schauen das ihr ohne Schuldzuweisungen Mal die defizite in der Beziehung benennt und schaut wie ihr die Probleme behandeln könnt.

Wir reden heute abend darüber.

in letzter Zeit streiten wir so viel über:

Hauptsächlich Kleinigkeiten. Aber ich spüre dass er mich nicht mehr so liebt wie früher. Er ist distanzierter und wir lachen nicht mehr so oft zusammen. Er respektiert mich nicht mehr, So wie es mal war.

Er hat mir gesagt: er finde Beziehung ohne Sex ist nicht normal und hält auf Dauer nicht (ich verstehe es und es ist ziemlich frustrierend für ihn- das versteh ich alles und auch dass ich ihn somit verletzte, da er denken könnte ich liebe ihn nicht mehr) das stimmt nicht

Ich fühle mich einfach noch mehr unter Druck gesetzt

0

Ihr beobachtet einander mit Argusaugen, misstraut euch und unterstellt einander gegenseitig, nur auf die passende Gelegenheit für Untreue zu warten.

Was für ein höllisch romantisches Gefängnis ihr einander doch seid. Traumhaft.

... nicht.

Ganz ehrlich, wenn einer versucht, mich derart zu kontrollieren, dann könnte er mir in kürzester Zeit den Buckel runter rutschen. Durch Eifersucht würde ich mich zutiefst beleidigt fühlen. Wofür hielte der Typ mich denn bitte? Eine billige Schla..?!

Denk mal drüber nach, ob eure Beziehung in der Form irgendwas bringt, ausser Kummer.

Eure strengen Regeln werden euch auch in Zukunft jede Beziehung kaputt machen. Ihr geht beide bereits ohne Vertrauen in die Beziehung und hofft durch Regeln Kontrolle ausüben zu können. Das verursacht Misstrauen, Stress und bringt euch in die Situation in der ihr jetzt seid. Überdenkt eire bescheuerte Kontaktsperre zum anderen Geschlecht, vertraut euch und nur dann besteht noch Hoffnung für diese oder spätere Beziehung.

Was möchtest Du wissen?