Mein Freund verteidigt mich nicht sondern einem Freund,soll ich Schluss machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Du das verhalten nicht billigen und akzeptieren kannst, solltest Du Dir überlegen wie lange Du diese Art noch ertragen kannst. Es ist unwahrscheinlich dass sich Dein Freund ändern wird. Du solltest mehr an Dich denken.

Wenns so ist, wie du das schreibst, dann gebe ich der Beziehung keine Zukunft. Meine Überlegungen.

1. (in deinem Fall) Er müsste DICH verteidigen

2. (der häufigere Fall) Jemand sagt etwas (Sachliches, Richtiges) gegen dich. Selbst in diesem Fall könnte man erwarten, dass er als dein Partner dich in Schutz nimmt. Wobei das nicht immer geht (ZB wenn du wirklich Mist gemacht hast, dann ist es besser, der Freund beibt bei der Wahrheit, als dich kritiklos und nur der Beziehung zuliebe zu unterstützen.

Ich denke jetzt nicht das du gleich schluss machen solltest, wieso versuchst du nicht mit deinem Freund darüber zu reden? Vielleicht hat er es ja auch net böse gemeint 

Meinst du nicht du übertreibst ein bisschen? Ich bin nicht der Ansicht dass man grundsätzlich immer zu seinem Partner stehen muss bei Streitereien mit anderen.

" "er hat es ja nicht dir erzählt"

Den Konflikt verstehe ich jetzt persönlich sowieso nicht

Das ist einer von vielen Gründen er hat mir viel mehr angetan(nicht falsch verstehen)

0

Mach schuß, es lohnt sich nicht sich das Gefühl zu bruch bringen zu lassen. Es sei denn du kannst mit ihm reden.


Kindergarten, Kindergärten und nochmal Kindergarten! Was meinst du eigentlich, Paar die JAHRE zusammen sind, welche Höhen und tiefen die schon durch haben und trotzdem noch zusammen sind? Das ist Kindergarten was du vollführst. Meine Fre**e bleib Single, ist am besten und stressfreier für andere.

was muss denn noch passieren, um zu erkennen, dass dieser "freund" keiner ist?

Was möchtest Du wissen?