Mein Freund versucht seine Vergangeheit vor mir zu verdrängen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde nicht weiter bohren, die Zeit mit ihm genießen, für ihn da sein, es akzeptieren, dass er nicht darüber sprechen möchte und mit der Zeit wirst du sehen, was Sache ist.

Vielleicht hat er seine Depressionen ja tatsächlich weitestgehend überwunden und falls nicht, scheinst du ihm jedenfalls gut zu tun und Kraft zu geben, was doch wunderbar ist und auch für dich spricht.

Verdirb das Ganze nicht, indem du seine Vergangenheit auf jeden Fall hervorholen willst.

Wie gesagt, sei einfach eine gute Freundin für ihn, die zu ihm hält, ihn nicht enttäuscht und auf die er sich verlassen kann, evtl. eine ganz neue Erfahrung für ihn. LG.


Ich glaube, ihn weiter damit zu bedrängen hat keinen Sinn. Was ich dir jetzt am meisten empfehlen würde, ist erstmal Vertrauen zu schaffen. Denn so wie das klingt, scheint er dir noch nicht so weit zu vertrauen, dass du das vertragen würdest, was ihn belastet. Dass es dich belastet, nicht zu wissen, was ihn belastet, das ist ganz klar.

Wenn er diese depressiven Phasen hat, dann schreibe/sage ihm, dass du für ihn da bist und dass er sich dir anvertrauen kann, sofern er das möchte. Versuche aber keine direkten Fragen zu stellen, da es sich für ihn dann anfühlt, als würdest du ihn unter Druck setzen. Wenn du Fragen stellen willst, dann so in die Richtung "Willst du mit mir darüber reden?" oder "Willst du erzählen, was los ist?". Wenn er das will, fängt er einfach an, ansonsten lehnt er einfach ab.
In jedem Falle kann ich dir nur raten, mit ihm glücklich zu sein. Denn wenn du glücklich mit ihm bist, scheint er es laut deiner Beschreibung auch zu sein. Und das kann nur hilfreich sein.

Es würde jetzt auch nichts bringen, wenn du deine Freundin mit Fragen löcherst oder so. Wenn sie es weiß, zeigt es, dass er das alles nicht nur in sih hinein frisst. Klar kannst du sie ab und an mal bei passender Gelegenheit mal fragen, ob sie weiß, was mit ihm los ist, aber wenn sie nicht darüber plaudern will, dann spricht das eigentlich für sie. Denn die Freunde, die deine Probleme nicht weiterplaudern, sind die besten echten Freunde, die du haben kannst.

Ich wünsche dir aber noch viel Kraft und viel Glück mit deinem Freund. Vielleicht platzt ja irgendwann der Knoten bei ihm und er vertraut sich auch dir an. :)

Lenna99 09.05.2017, 21:08

danke :) da hast du recht. manchmal finde ich es allerdings etwas verletztend, wenn seine eigene Freundin nicht die ganze Wahrheit weiss, aber vielleicht will er mich nur schützen und nicht die negativen seiten am anfang zeigen :)

1

Gibt ihm Zeit und bedränge ihn nicht.

Oft ist es sehr schwer über eine schwierige Vergangenheit zu reden. Manchmal tut es unheimlich gut mit einem Menschen die Gegenwart zu genießen. Das ist unheimlich wichtig und wertvoll (grade für Menschen mit Depressionen).

Ich denke, dass er früher oder später mit dir über den ein oder anderen Teil reden wird. Wenn er das nicht will, solltest du das akzeptieren.

Was für eine Art Reaktionen bzw. Einstellung zum Umfeld hat er, wenn er einen Tief hat: Rache, Hass usw.

Was ist sein Umfeld (falsche Freunde haben viele, gleich 2 Selbstmörder eher nicht, Freunde, die abhauen, und ganz unschuldig ist er nicht???)

Deine Freundin soll dir mehr erzählen - speziell und seltsam ...

Lenna99 09.05.2017, 20:34

Ich glaube, er ist traurig und wütend, aber ich weiss es nicht, weil ich ihn ja nie so erlebt habe. Meine Freundin will mir nichts erzählen. ich finde auch, dass er es mir persönlich sagen sollte.

0
miiilchcafe 09.05.2017, 20:40
@Lenna99

Ist einfach so: Kann sein, dass er einen Knall hat. Und in dem Fall wäre seine Traurigkeit da das kleinste Übel.

Andererseits: Jeder hat eine neue Chance verdient. Vielleicht bist du ganz anders als sein Umfeld. Und es ist manchmal so, dass man nicht durch Buße vorwärts kommt, sondern indem man ein Ziel ansteuert.

Mach einfach weiter, aber halte die Ohren steif. Vielleicht erfährst du irgendwann die Geschichte.

0
Lenna99 09.05.2017, 20:42

Okey danke :)

0

Du bist seine Freundin und es ist dein Recht zu wissen wenn es etwas gibt das deinen Freund belastet. Er will dich nicht belasten... vielleicht möchte er es dir aber auch nicht sagen. Gib ihm noch ein wenig Zeit und sag ihm das du da bist wenn er reden will. Zwingen kannst du ihn nicht aber bleib ehrlich und sag das es dich belastet :) 

Viel Erfolg :)

depressivekunst 09.05.2017, 20:51

ein Recht es zu wissen hat sie ganz bestimmt nicht!

0
mknmh 09.05.2017, 21:16
@depressivekunst

Es ist ihr Recht zu wissen, wenn es etwas gibt das ihn beschäftigt ! Les mal genauer was ich geschrieben habe. Außerdem wenn man zusammen ist bedeutet das doch auch das man sich gegenseitig vertraut oder nicht? Er muss ihr ja nicht sofort alles erzählen aber wenigsten so viel das sie sich keine Sorgen mehr machen muss bzw versuchen kann ihm zu helfen. Wenn sie doch schon zusammen sind kann sie ihm ja helfen das durchzustehen.

0

Was möchtest Du wissen?