Mein Freund und ich lieben uns, aber er ist aggressiv und hat was unglaubliches getan und frage mich ob er einepsychische Störung hat.. soll ich ihn verlassen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dein Zukünftiger hat vermutlich Verlustängste und Minderwertigkeitskomplexe, was das Ganze aber kein bisschen besser macht. Du bist vermutlich keine Psychologin und kannst ihm nicht helfen und die Aufgabe des Partners ist das auch nicht. Im Gegenteil, das Verzeihen wird ihn nicht bessern. Auch erwachsene Menschen sind wie Kinder. Man geht soweit bis es eine Grenze gibt. Das kommt nicht aus dem Bewußtsein, sondern vom Unterbewußtsein. Er kann also gar nichts dafür und weiss nichtmal dass er Grenzen sucht. DU mußt sie setzen. Wenn Du nicht in der Lage bist ihn zu verlassen, weil Du ihn liebst, dann BESTEHE auf eine Therapie! Aber ich bin ehrlich. Das wäre ein sehr viele Jahre bestehender Prozess an dem er teilnehmen wollen muss, damit überhaupt eine geringe Chance besteht. Ihn zu verlassen wäre einfacher, insbesondere wenn Du irgendwann einen Kinderwunsch hast. Er lernt daraus am besten und schnellsten. Nur ist Dir dadurch in dieser Beziehung nicht geholfen, sondern nur Deiner Nachfolgerin. Aber Dir das weiter anzutun hilft Dir auch nicht und Deinen zukünftigen Kindern schon gar nicht! Wenn Du Dich also irgendwie durchringen kannst, dann verlass ihn. Ansonsten setze strenge Grenzen auf! Sehr strenge und sei sehr konsequent! Sonst hast Du keine andere Chance!

Wünsche alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosenduft333
07.11.2015, 05:21

Vielen Dank für die Antwort. Ich denke es wäre leichter ihn zu verlassen, denn er ist zu dominant und kch könnte nicht konsequent bleiben... es ist sehr schade aber das ist wohl die einzige Möglichkeit. Ich bin am Ende mit den Nerven..

1

Zieh eine Grenze, indem du ihn verlässt!
Er hat dir gegenüber schon bei weitem eine Grenze überschritten und wie dir die meisten schon geschrieben haben, wird das in einer Ehe in den meisten Fällen eher schlechter, denn besser.
Du wirst in einer Beziehung ohne Gewalt und Angst glücklicher und sein und dein - noch - Freund hat die Chance an sich zu arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So hart es klingt - verlasse diesen Kerl! Es wird nicht besser werden und mit der Ehe vermutlich nur noch schlimmer. Völlige Kontrolle über dich wird die Folge sein und du wirst deinen Lebtag nicht mehr glücklich. Er hat definitiv ein psychisches Problem aber du kannst ihm nicht helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beende die Beziehung möglichst schnell. Er ist jetzt schon gewalttätig, das wird in der Ehe nicht besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine persönliche Privatmeinung -->

1.) Mit so jemandem wirst du nicht glücklich.

2.) Er ist krankhaft eifersüchtig und kontrollsüchtig.

3.) Er hat bereits Gewalt angewendet, er wird erneut Gewalt anwenden, weil er keine anderen Problemlösungen kennt.

4.) Verlasse ihn !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn du das nicht hören willst: Du solltest ihn sofort verlassen. Der ist offenbar schwer psychisch gestört. Wenn er das nicht einsehen will und sich auch nicht behandeln lassen will, dann solltest du ihn so schnell wie möglich verlassen. Außer du möchtest als Leiche enden. Denn irgendwann hält er sich nicht mehr zurück ... und dann macht er Hackepeter aus dir.

Ähm, ja klar, wir enden alle mal als Leiche, aber du solltest nicht zu früh als Leiche enden. ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heirate den bloß nicht der ändert sich nicht es sei denn er macht ne Theapie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht glücklich bist, dann solltest du dich von ihm trennen. Denn er will bestimmt auch irgendwo das du glücklich bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist ein Psychopath! Verlasse ihn bloß , bevor er dich ganz und gar unglücklich macht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?