Mein Freund und ich haben gerade beide Pfeiffersches Drüsenfieber - dürfen wir uns küssen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich: Wenn ihr es beide habt, ist es sowieso schon egal.

Allerdings läuft hier irgendetwas schief. Ihr könnt euch mit dem Pfeierschen Drüsenfieber nicht beieinander angesteckt haben. Der Virus ist kurz gesagt ein DNA-Virus wie der Herpes-Virus. Sprich man muss mit einem Träger des Virus Drüsensekret wie zum Beispiel Speichel ausgetauscht haben, um sich daran anzustecken. Wenn es bei beiden ausgebrochen ist, habt ihr den Virus vorher beide mit aller Wahrscheinlichkeit noch nicht gehabt. Das heißt einer von euch beiden, muss den Virus von jemand anderen bekommen haben, zum Beispiel durch das Küssen jemand anderen. Es reicht aber auch schon aus, mit einer infiszierten Person (was ca 80% der europäischen Bevölkerung wäre) aus dem gleichen Glas zu trinken.

Noch etwas: Das Pfeifersche Drüsenfieber (übrigens auch als Kussfieber oder Epstein-Barr bekannt) ist kein Virus, der eine Person sichtbar krank macht. Solange der Virus in der Person schlummert (was er tut, sobald man damit infisziert ist, aber nicht unter den Folgen des Virus leidet), ist die Person ansteckend.

Ja, danke! Ich denke, einer von uns hat sich irgendwie bei jemand anderem angesteckt und dann den anderen angesteckt. Ich schätze mal, der Virus ist ungefähr zur gleichen Zeit bei uns beiden ausgebrochen, deshalb sind wir beide gerade krank. :))

1

Hab ich nie Gedanken drum gehabt, wenn ihr beide Medikamente nehmt sehe ich da eigentlich keinen Grund es nicht zu tun.

Was anderes wäre es jetzt bei einer Pilzinfektion oder ähnliches. 

Da ihr es schon beide habt, könnt ihr euch auch küsse. Habt eu eh aneinander angesteckt.  Der Pfeiffer heisst nicht umsonst Kusskrankheit ,)

Was möchtest Du wissen?