Mein Freund (Türke) verbietet mir ...?

18 Antworten

Ganz ehrlich du weißt das Araber, Kurden Und Türken, der Orient sage ich mal zusammenfassend eine ganz andere Mentalität hat und auch in der Kultur, im gegensatzt zum deutschen große Unterschiede da sind. Und wenn du dich in eine Beziehung mit ihm einlässt musst du dir solches auch bewusst machen. Was er macht ist nicht Ordnung, aber es ist die Art mancher orientalischen Männer, ihre Frau schützen zu wollen. Sie begehren es nicht wenn ein wildfremder Mann, vielleicht für sie einen nicht zu tiefer Ausschnitt, aber für ihn einen viel zu tiefer ist  und ein anderer seine Frau anguckt. Im Gegensatz zu manchen deutschen Männern die damit überhaupt gar kein Problem haben.. 

Jeder ist so wie er Ist. Er hat keine schlechten Absichten, darf dir aber auch nicht deine Rechte nehmen, du darst aber auch nicht über sein Verhalten urteilen. Entweder ihr müsst da ein Kompromiss schließen oder eure Wege trennen. Wenn er so ist und du jetzt schon nicht mit diesem Verhalten klar kommst, dann tut mir das für dich leid, aber er wird  sich zu 100% nicht verändern. So wie ich verstanden habe brauchst du einen der dir alles erlaubt Und dich freierlässt, es liegt in deiner Hand sollch einen zu finden. Niemand zwingt dich bei ihm zu bleiben.

Warum lässt du es dir denn verbieten- du bist doch nicht von ihm "abhängig"?
Sag ihm doch mal, dass es nicht selbstverständlich ist, dass du auf ihn "Rücksicht" nimmst bzw du mit ihm zusammen bist.
Besonders das mit deinen Freundinnen, lass dir das nicht verbieten, du wirst dir schon keinen anderen anlachen, da muss er dir vertrauen, auch, dass du weißt wie viel du trinken kannst etc
Er schreit dann rum, weil nicht drüber reden will und da ist das recht effektiv

5

Ja nur immer wenn ich ihm sage er kann mir vertrauen meint er das er aber den Männern dort nicht vertraut usw 

0
31

Das ist doch nur blödes Gerede, er muss den Männern dort nicht vertrauen, wir sind eine emanzipierte Gesellschaft du kannst Nein sagen und du bist dort auch nicht alleine, falls einer "nicht auf dich hören" sollte…
Ich weiß nicht, wie viel da noch reden hilft, da er anscheinend gleich zuzumachen scheint aber ja…

1

Die Nationalität spielt keine Rolle, ob das ein Türke, ein Deutscher oder ein Marsmensch ist. Viel mehr kommt es darauf an was du daraus machst. Er verbietet und du lässt es dir verbieten, das ist auch nicht besser und deine Aufgabe eine Grenze zu setzen und/oder Konsequenzen zu ziehen.

Haben Frauen mehr Vorteile als Nachteile?

Vorteile sind zum Beispiel:

in der Schule in der Arbeitswelt oder im Vorstellungsgespräch vor und in der Disco beim Shoppen zahlt alles der Freund

Nur etwas Ausschnitt dann bekommen sie alles!!

Was meint ihr haben wirklich Frauen mehr Vorteile als Männer?

...zur Frage

Albanisch türkisch beziehung?

Hallo ich bin 20(W) mein freund 27

Wir sind seit 1 Jahr zusammen und kennen uns seit 2 Jahren, wir sind beide Moslem nur er ist Albaner und ich Türkin, mein Vater ist etwas streng bei solchen Sachen bzw. Zukunft wenn ich heiraten will dann soll es ein Türke sein und Moslem,(also Türke wegen der kultur & Co) Moslem ist er ja aber kein Türke... ich stehe aber nicht auf Türken.. Ich liebe meinen Freund.. Kann mir jemand nen Rat geben?

...zur Frage

Mein Vater akzeptiert meinen halbtürkischen Freund nicht

Ich bin seit ein paar Wochen mit einem Halbtürken am anbandeln und es wird ernster. Jetzt zu meinem Problem: mein Vater weiß das ich öfter mit ihm alleine weg bin und auch bei ihm zuhause war. Damit hat er kein Problem. Er kennt sogar seinen Vater von früher und hat nichts gegen ihn. Aber als wir uns letztens über Beziehungen unterhalten haben, hat er energisch seine Meinung vertreten, dass kein Türke in unsere Wohnung kommt, die können anständig und nett sein, das ist ihn egal. Auch wenn wir nur Freunde seinen (er denkt wir sind nur befreundet) Er verbietet es mir sogar, obwohl ich sonst eigentlich alles darf. Mein Freund ist noch nicht mal ansatzweise wie ein Türke, er kann noch nicht mal türkisch isst Schweinefleisch und so. Das ist meinem Vater egal. Er meint er kann Türken einfach nicht leiden und scherrt einfach alle über einen Kamm, obwohl er sogar Türken in seiner Fußballmanschaft trainiert. Alle anderen Ausländer sind ihm egal; den portugiesischen Freund meiner Schwester findet er sogar richtig toll. Und alle anderen aus meiner Familie haben auch überhaupt kein Problem mit Türken. Außerdem werde ich mit 19 Jahren wohl wissen, was und wer gut für mich ist.

Wie kann ich ihn jetzt davon überzeugen, ihn überhaupt mal hier hin zu lassen. Ich muss ihm ja nicht gleich von der Beziehung erzählen, aber wie bringe ich ihn dazu ihn zu akzeptieren?

...zur Frage

Bin ich wirklich unfähig zu lieben?

Leute, es gibt da wirklich ein Problem und zwar geht es um einen jungen der in mich verliebt ist... ich aber nicht in ihm...

Er ist voll skinny, den muss man nur Antippen dann fliegt der um, er lügt in einer tour und ich liebe ihn einfach nicht... gestern war er bei uns im Dorf und zwei Freunde waren dabei... Ich wollte dem ganzen eine Chance geben aber als er den arm um mich gelegt hat und mich umarmt hat ... hab ich mich so eingeengt gefühlt... Ich hatte wirklich das Gefühl gehabt zu ersticken... und dann hat er mich geküsst und ich wollte nur weg... als er dann weg war war es so als würden sich alle Fesseln von mir lösen ich war wieder so frei und kann durchatmen...

Ich glaube ich bin asexuell und hab das mal gegoogelt und da wurde mir gesagt dass ich unfähig zu lieben wäre...

Bin ich das wirklich?

Ich weiß auch nicht wie ich dem jungen das sagen soll dass ich nichts von ihm will aber das geht nicht so einfach weil er die ganze Zeit mich dann nervt und der lässt nicht los...

Ich hab ihn jetzt geblockt und ich denke ich werde es dabei belassen... Nur macht mich das fertig zu wissen dass ich unfähig zu lieben bin ich meine ich bin doch nur ich.. Ich bin doch kein Monster oder so...

Kann mit jemand helfen?

Danke im Voraus

LG Sarah

...zur Frage

Mein Freund nervt nur noch! Was soll ich machen?

Hallo Zusammen

Ich fühle mich seit einiger Zeit von meinem Freund sehr missverstanden.
Habe die Community schon oft um Rat gefragt, weil er sehr geizig/knauserig ist.

Ich habe oft mit ihm geredet, wurde nach mein befinden nicht besser, er war einfach mehr eingeschnappt. Vor knapp 3 Wochen haben wir den verbal gestritten. Er hat sein Unmut kund getan und ich ebenso.

Ich versuchte dann, es zu verbessern, was er zu mir gesagt hat, was ich auch nachvollziehen konnte, in der Hoffnung, das er dieses auch macht.

Leider hat er, nach meinem empfinden kaum bis gar nichts geändert bzw. versucht zu ändern.

Jetzt reg ich mich schon auf bei Kleinigkeiten, die ich zuvor noch verzeihen konnte. Er merkt zwar, das es mich stört. Aber wenn er dann das Problem noch zu verharmlosen versucht, oder sich besser darstellt, werde ich noch wütender als ich schon war.

Da er jedes Wochenende zu mir (ich wohne in einer 2er WG) kommt und sich nie bei den Kosten beteiligen wollte, habe ich diverses ausprobiert. Und schliesslich eine Aufgabe ihm zugewiesen.

Anfangs Jahr hat er die Aufgabe bekommen, die Abwaschmaschine auszuräumen am Sonntag. Jetzt denkt er, er hätte dies von sich aus angeboten.
Meist erledigt er die Dinge nur mit Aufforderung und denkt sich dann meist "war allein meine Idee, ich bin so zuvorkommend". Jedenfalls hat er dies beim Streit gesagt. Und das find ich so bescheuert und nervt mich.

Oder als wir vor kurzen zu viert unterwegs waren, sollte jeder etwas zum Frühstück mitnehmen und er nur "ich dachte das organisierst du alles!? Ich habe nichts mitgenommen, da es für mich nicht klar war". Bei nachfrage von den andern die mitkamen, die sogar mehr mitgenommen haben (wie ich auch, da man ja teilen sollte) meinte er nur "sie hätte es auch gleich so schreiben können und ich fragte nicht genauer nach, weil es für mich klar war!" und fühlte sich schlecht von mir behandelt.
Natürlich bekam er von uns Frühstück, aber mit bitterem Nachgeschmack.
Und der höhe Punkt beim diesem Ausflug, er bezahlte nur 1/4 von den Parkplatzgebühren und kaufte als "Entschuldigung" ein kleines Schokkohäschen. Für jeden eins. Der Freund mit dem Auto blieb bei meinem Freund sogar auf den Fahrkosten sitzen und war ziemlich stinkig.

Ich weiss langsam echt nicht mehr weiter, jedes Gespräch verläuft im Sand oder er ist beleidigt.
Würde es vielleicht helfen mit einem Therapeuten zu reden, also eine Paartherapie zu machen?
Oder eine Beziehungspause zu machen?
Ich will die Beziehung nicht gleich beenden, den jeder hat ja eine 2te Chance verdient!

Sorry für den langen Text, hat sich halt viel angestaut!!!
Und danke schon mal für euren Ratschlag ^_^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?