Mein Freund schwört aber lügt trotzdem?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Konfrontiere ihn in so einer Situation doch mit deinem Wissen und sage ihm, dass du ihm so nicht vertrauen kannst.

Wieso er das tut? Womöglich meint er, so glaubhafter zu sein oder er nutzt es insgesamt ähnlich wie ein Autoritätsargument.

Bestraft wird er, wenn er die entsprechende Reaktion auf sein Verhalten erhält. Beispielsweise wenn du ihm daraufhin kaum noch glauben kannst und dich so von ihm abwendest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im juristischen Sinn wird das z.B. dann bestraft, wenn vor Gericht ein Meineid (also Lügen trotz Schwur) geleistet wird.

Im Umgang hat das wohl meist bzw. häufig zur Folge, dass einem bekannten Lügner keiner mehr traut.

Ob es einen Gott gibt, oder Götter, die ihn dafür strafen, kann man nicht sagen, das ist letztlich Glaubenssache.

Warum jemand so etwas tut? Tja, das ist die Frage.

Und auch, ob Du auf Dauer mit solch einem unzuverlässigen Menschen zusammen sein möchtest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sollte ihn denn bestrafen...solange er damit keine Straftat begeht, musst du auf ein höheres Gericht hoffen.

Oder du denkst drüber nach, ob du es wirklich nötig hast, deine Zeit mit einem Lügner zu verschwenden und bestrafst ihn mit der Trennung.

Ich wäre mir dafür zu schade !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja er schwört um diesmal zu belegen, wie ernst/wahr/wichtig er es hält. Wenn er nicht lügen würde, bräuchte er nich schwören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wird ab dem punkt bestraft, an dem du dich von ihm abwendest. lügner braucht kein mensch ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?