Mein Freund schlägt mich! ?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

hallo, ich nehme mal an das du offen mit ihm darüber sprichst. Denkst du er hat diese Anfälle da seine Mutter gestorben ist und sein Vater kaum zeit für ihn hat oder hat er dir das so gesagt. Da du dir sicher bist das du ihn sehr liebst solltest du mit ihm das Thema "hilfe such, therapie" ansprechen. Reden hilft da meistens mehr er soll dir wenn er diese Anfälle hat lieber alles was ihn stört aufschreiben und wegwerfen oder mit dir reden. Viel Glück

Klingt so, als bräuchte der Mann Techniken zur Aggressions- und Stressbewältigung, vermutlich noch zusätzlich eine Therapie.

Finde ich aber prinzipiell gut, dass du ihn nicht direkt als Schlägertypen hinstellst, die Welt ist nunmal nicht schwarz und weiß.

Kampfsport oder "primitives" Boxen um Wut rauszulassen, Stressball oder irgendwelche anderen Bewältigungsstrategien könnten da schon Milderung verschaffen. Meditation ist prinzipiell auch mal einen Versuch wert.

Also Du bist echt Klasse und Du bist so richtig der Traum für jeden Idioten wie dein Freund einer ist, wobei von Freund möchte ich hier eigentlich nicht mehr reden. Du schreibst auch noch „ Alles ist perfekt und er macht alles um mich glücklich zu machen. Doch leider kriegt er manchmal solche Ausraster und klatscht mich gegen die Wand. „ und das ist natürlich dann auch nur um einen perfekten Abdruck von dir an der Wand zu bekommen, sprich das muss dann wohl die künstlerische Ader von ihm sein. Was sein trauriges Schicksal mit seinen Eltern angeht, so ist er damit nur einer von Millionen und es ist auch kein Freibrief für Gewalttätigkeit. Ergo suche hier nicht nach diversen schwachsinnigen Entschuldigungen, wo es ganz sicher keine gibt! Du hast genau zwei Möglichkeiten, entweder Du ziehst für alle Zeiten augenblicklich einen Schlussstrich und komme mir hier bitte nicht mit dem üblichen Schwachsinn, das Du ihn ja bis zum Wahnsinn und auch wieder zurück liebst und ohne ihn nicht kannst, oder Du lässt dich auch weiterhin verprügeln und kannst dann voller Tränen und vielleicht auch ein wenig blutend etwas von Liebe stammeln. Das wird ihn ganz bestimmt tief beeindrucken, sozusagen bis zum nächsten mal.

Hör auf Entschuldigungen für das miese Verhalten deines Freundes zu suchen/finden. Es passiert in unserer Gesellschaft viel zu oft, daß irgendwelche Gutmenschen Erklärungen für das inakzeptable Verhalten anderer suchen, so daß diese selbst sich gar nicht mehr rechtfertigen müssen.

Mal ist es die schwehre Jugend, mal traumatische Erlebnisse, manchmal sogar Drogen (die der Täter FREIWILLIG genommen hat !). Jeder Sch... muß als Entschuldigung herhalten.

Aber manchmal ist ein A*** einfach nur ein A*** ! Was würde dein "Freund" mit dir machen´, wenn du ihn so behandeln würdest, wie er dich ?

Setz ihm die Pistole auf die Brust : Entweder er hört damit auf, oder Trennung. Wie's ihm dann damit geht, muß dir in dem Moment egal sein. Er muß reagieren und sich was einfallen lassen. Nimm ihm diese Entscheidung nicht ab und warte, was passiert...

;-)

Mir fällt dazu nur ein: Trenne dich von ihm. Falls du jetzt sagst: "Aber ich liebe ihn doch", dann kann dir niemand helfen.
Es ist eine Tatsache, dass Frauen, die geschlagen werden und ihrem Partner immer wieder verzeihen, damit nur erreichen, dass sich die Gewalt gegen sie eher erhöht als mindert.
Das letzte, was du für ihn tun solltest: Ihm zu einer Therapie raten und dein Leben neu beginnen mit jemandem, der dich als Frau achtet und seine unverarbeiteten Probleme nicht durch Gewalt an dir auslässt.

N Freund von mir hatte das auch... Er war bei einer Psychologin und redete sich die Seele raus... und geht regelmäßig Boxen um die Wut raus zu lassen... Und er hat auch immer so n stress Ball wo er dagegen drücken kann und den Ball zerreißen kann falls er mal wütend wird

Wenn ich das so höre, dann tut mir der Junge leid. So wie du es geschildert hast, kann er es nicht glauben, was er dir angetan hat. Er will dir nicht weh tun! Das weißt du ja selber, wie du es geschrieben hast. Die Lösung ist nicht, sich von Ihm zu trennen, wenn es hauptsächlich dir dabei nicht gut geht und danach Ihm nicht, WEIL Ihr euch liebt. Die Frage ist nur, warum bekommt er diese "Aussetzer"? Wenn diese Frage beantwortet ist, kannst du dich darauf einstellen, wenn er ausrastet und dich in "Schutz bringen", was dann natürlich die oberste Priorität ist! Danach ist es wichtig Hilfe mit und für Ihn zu suchen. Also eine Therapie oder Psychologe um seine Gefühle zu erforschen, warum er das macht, denn er ist leider Krank. 

Aus einer anderen Perspektive: Sollte er dich schlagen, wenn Ihr STREIT habt, dann ist wirklich die beste Lösung, sich zu trennen, denn dann sollten Jungs wie er nicht in einer Beziehung leben sondern erst einmal das Leben in den Griff bekommen.

Aber wie ich es gelesen habe, streitet Ihr nicht, sondern er hat einfach manchmal Probleme und diese lösen seine Aggression aus.
Hier möchte ich dann hinzufügen, dass er eigentlich kein aggressiver Mensch ist, so wie du sein verhalten beschreibst.

Sucht Hilfe und versuch Ihn zu beobachten und nicht nur zu sehen. Dann weißt du, wie du dich auf sowas vorbereiten kannst. Geh Ihm außerdem bei seinen "Aussetzern" aus dem Weg (Aus dem Auge, aus dem Sinn - bei Ihm).

Dies wird eine schwere Beziehung für die Zukunft, aber wenn du weißt, dass es sich mit Ihm lohnt, dann hilf Ihm und suche für und mit Ihm Hilfe. Wenn nicht, dann beende es.

Gruß, viel Erfolg und Glück!!!

FrageMU

    

Utyos 09.11.2015, 17:51

Die Frage ist nur, warum bekommt er diese "Aussetzer"? Wenn diese Frage beantwortet ist, kannst du dich darauf einstellen, wenn er ausrastet und dich in "Schutz bringen"

Ist das sein Ernst? Sie muss ergründen, weshalb und bei welchen Gelegenheiten er diese Ausraster bekommt? Das würde bedeuten, dass er neue Anlässe finden würde, seine Aggressionen bei ihr abzuladen. Wer Gewaltanfälle hat, findet Gründe, um sie abzureagieren.

Der Junge kann einem nur leid tun isofern, dass er mit dieser Eigenschaft behaftet ist. Als Mensch trägt er die Verantwortung für sein Leben und das seiner Freundin. und hat sich gefälligst einer Therapie zu unterziehen. Aber solange auf seine Reuebeteuerungen immer wieder verziehen wird, ist es der Weg des geringsten Widerstandes, die Kette Liebe - Gewalt - Verzeihen endlos fortzusetzen.
Um ihn zu überzeugen, dass nur eine Therapie hilft, ist ein harter Schnitt notwendig: Trennung. Das bringt ihn VIELLEICHT!! zur Besinnung.

1
FrageMU 09.11.2015, 18:06
@Utyos

Sie muss ergründen, weshalb und bei welchen Gelegenheiten er diese Ausraster bekommt?

Nein, Sie nicht aber diese Frage muss erst einmal gelöst werden, sodass man noch miteinander Leben kann.

Das würde bedeuten, dass er neue Anlässe finden würde, seine Aggressionen bei ihr abzuladen

Wenn du Ihren Text nicht richtig gelesen hast, dann lies Ihn noch einmal! Sie schildert es so, dass er es nicht extra macht, was auf ein krankhaftes, hilfloses Anzeichen deutet!

Als Mensch trägt er die Verantwortung für sein Leben und das seiner Freundin. und hat sich gefälligst einer Therapie zu unterziehen.

Wie soll ein krankhafter Mensch sein Leben selbst in den Griff kriegen? (Verantwortung gehört dazu!). Denkst du wirklich, er würde es selbst schaffen? Nein, solche Menschen müssen erst einmal zur Therapie hingebracht werden. 

Um ihn zu überzeugen, dass nur eine Therapie hilft, ist ein harter Schnitt notwendig: Trennung. Das bringt ihn VIELLEICHT!! zur Besinnung.

Nein, das ist Schwachsinn! Gebe einem kranken Menschen noch mehr Grund um zu verzweifeln (wegen Trennung), um dann endgültig neben der Spur zu landen? Solche Menschen schaffen es nicht allein und müssen wie ein Kind an die Hand zum Arzt begleitet werden.

 

Weitere Diskussion kannst du dir sparen, denn ich kenne Menschen, die so etwas durchleben müssen und mussten. Ich habe es an Leib und Seele gespürt. Deren Unruhe und die Leere in deren Augen, bei Aussetzern.

0
Utyos 09.11.2015, 18:18
@FrageMU

Auch wenn du keine Diskussion mehr wünschst: Ein einziges Leben, das wir alle nur haben, ist zu schade, dass man es vegeudet. So weit geht meine Menschenliebe nicht, dass mich Unruhe und Leere in den Augen nach einem Gewaltausbruch zum Ausharren bewegen könnte. Hilfe ja, aber Selbstaufgabe um keinen Preis. Tut mir leid.

1
FrageMU 09.11.2015, 18:33
@Utyos

Da gebe ich dir vollkommen recht! Ich möchte keinesfalls sagen, dass Sie sich in Gefahr begeben soll, sondern im Gegenteil. Das eigene Wohl ist, wie du geschrieben hast, am wichtigsten. Sie möchte natürlich nicht nochmal geschlagen werden aber Sie möchte einen positiven Weg finden. Und eine Trennung ist nichts positives und erfüllt es nur noch mit schlimmeren Schmerz (seelisch). Aggressionen zu haben, ist eine Krankheit und diese kann man heilen. Für die Heilung müssen sie einen Arzt aufsuchen, wie wir einen aufsuchen, wenn es uns sehr schlecht geht. Nur der unterschied ist, wir trauen uns dann. Solche Menschen wie er trauen und schaffen es Allein überhaupt nicht. Sie wird Ihm dann wahrscheinlich an seiner Seite stehen und Ihm so gesagt die Hand halten und es mit Ihm durchmachen, was manchmal schwer sein wird aber auch zu schaffen ist

Es ist letztendlich Ihre Entscheidung und Sie soll auf Ihr Herz hören und wünsche beiden viel Glück bei allem, da ich in jedem Menschen das gute sehe, AUßERTerroristen, Rassisten oder rechtsradikalen... 

1

Du sollst zur Polizei gehen und ihn anzeigen, wenn Du hier schon um Rat fragst.

Deine Entschuldigung mit seiner Kindheit ist unerträglich!! Du bist für keinen Menschen verantwortlich, nur für Dich selber und ausschließlich. 

Und außerdem wirst Du es niemals schaffen, dass er diese Ausraster nicht mehr kriegt. Es sei denn, Du hättest eine Sonde, mit der Du in sein Hirn eindringen könntest und dort die richtigen Areale stimulierst.

Du bist leider eine dieser vielen Frauen, die es nicht schaffen, sich von einem Schläger zu lösen oder die viel zu lange warten, bis sie dann eines Tages totgeschlagen werden. Und das ist dann Deine Schuld.

Klingt hart, aber ich könnte brechen, wenn ich so etwas lese oder höre.

FrageMU 09.11.2015, 17:48

Bedanken wollte ich mich eigentlich für deine Antwort nicht....

Das Wort was du vergeblich suchst, ist Psychologie oder Therapie! Und damit kannst du sehr wohl schaffen, einen Menschen von seinen Aggressionen wegzubringen.

Denkst du wirklich, er ist schon von Geburt an aggressiv gewesen???!!! NEIN!!!! Es muss etwas vorgefallen sein, dass er leider so geworden ist. Und das muss man versuchen in den Griff zu bekommen! Auch Amokläufer sind meist Psychisch krank! Ein rechtsradikaler oder einen Rassisten sollte man einsperren oder Terroristen aber nicht einen psychisch kranken Menschen! Denen sollte man helfen, solang es noch geht!

0
Joschi2591 09.11.2015, 17:51
@FrageMU

Es geht hier nicht in erster Linie um ihn, sondern um sie.

1
FrageMU 09.11.2015, 18:15
@Joschi2591

Nein!!! Es geht um BEIDE!!!! Sie sucht nicht den Weg zur Trennung, sondern zur HILFE, um es in den Griff zu bekommen und was man dagegen machen kann (Bspw. Therapie). Wenn ich mir mein Bein gebrochen habe, kann ich es auch direkt abschneiden, dann habe ich keinen Bruch mehr. Nur dann habe ich einen anderen Schmerz. Hilft das? Nein! Ihr Alle lest nicht richtig und das ist schade. Ihr zerstört geradewegs eine Liebesbeziehung. Ihr solltet euch alle schämen! Gibt bei persönlichen Dingen nur eure Meinung ab und sagt nicht sofort: "TRENN DICH!!! DER IST EIN SCHLECHTER MENSCH!" Oder gebt Erfahrung ab, wie bspw. Chicken2901 berichtet hat, dass es auch einem Freund von Ihr so geht, und was für Lösungen er gefunden hat.

0
Joschi2591 09.11.2015, 19:20
@FrageMU

Hätte er hier gefragt, hätte er auch eine andere Antwort bekommen. 

1

Du wirst vermutlich nicht auf mich hören, weil du ihn liebst. Aber du solltest dich zu deinem eigenen Schutz trennen. Er wird sich nicht ändern, du nimmst ihn in Schutz und siehst nicht wie krank das Ganze wirklich ist. Hol dir Hilfe.

Sofort trennen, irgendwann bist Du sonst tot.

Er soll eine Therapie machen... Liebe hin oder her solch ein Verhalten geht gar nicht... kein einziges mal. Egal wie gross die Abstände dieser Ereignisse sind, dieser Typ braucht eine Behandlung oder die Beziehung wäre für mich gelaufen.

Mein Freund schlägt mich! und alles ist perfekt!

so etwas kann nicht perfekt sein - er gehört in eine Therapie - von selbst hört das nicht auf - Du kannst da gar nichts machen - als dich von ihn zu trennen -  bevor dir noch mehr geschieht -  So etwas ist keine Liebe!

Er kann ja ne Therapie anfangen oder beim Sport seine Agressionen auslassen..

Mädel, wie wäre es, wenn du schneller reagieren könntest als er schlagen kann?
Was meinst du passiert, wenn du eine entsprechende Kampfsportart lernst und er kapieren muss, dass du nun weder wehrlos bist, noch solcherlei Taten von ihm ohne Gegenwehr parierst?

Wenn er die Hand hebt und kurz darauf 2 Meter weiter auf dem Boden landet, weil du schneller reagiert hast und Judo oder ähnliches kannst, wird er einiges lernen und kapieren müssen.

Fang bloß nicht diesen Blödsinn an, dich als Opfer zu fühlen oder dir sowas einreden zu lassen. Opfer sind nur die, die sich manches zu einfach machen.
Wer Selbstverteidigung lernt und beherrscht, wird kaum noch Opfer solcher Handgreiflichkeiten.

Der Mann ist krank und braucht professionelle Hilfe, er sollte mal zum Arzt gehen wenn er Dich liebt, denn irgendwann sind Deine Verletzungen so schwer das Du zum Pflegefall wirst, und dann wird er Dich nicht pflegen

Sorry aber wer liebt würde sowas nicht tun.. Tut mir leid. Ich verstehe gar nicht wieso es solche Menschen gibt. Ich würde ihn stehen lassen. Oder schlägst du deine Eltern auch obwohl du sie liebst?

er schlägt dich und du lienst ihn - ist nicht dein ernst!? schluss aus vorbei - etwas anderes gibt es nicht

Geht GAR NICHT => Trennung

Er braucht eine Anti-Aggressionstherapie. Wird er sich aber vermutlich erst holen wenn du ihn verlassen hast und er auch einen Grund dafür sieht.

Was möchtest Du wissen?