Mein Freund schläft seit 2 Jahren nicht mit mir?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also ein Mann kann schon so aufgeregt sein, dass er keinen hoch bekommt. Allerdings würde ich mal probieren weniger Druck zu machen. Ich würde für das erste Mal keinen Termin vereinbaren, sondern es einfach mal probieren, wenn er es nicht erwartet, also beim Kuscheln zum Beispiel. Reden würde ich da auch nicht so viel, weil das setzt ihn noch mehr unter Leistungsdruck. Wenn das aber auch fehl schlägt, dann würde ich mal einen Sexualtherapeuten hinzuziehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war mal in einer Beziehung da war der Mann Impotent. Hat mich nie gestört weil 1. Zu einer Beziehung mehr gehört wie nur Sex 2. Gibt es genug Spielchen an 18 die man zu zweit Spielen kann und 3. Solang man 8 Gesunde Finger hat und zwei Daumen, sollte der Liebe nichts im Weg Stehen. Nein, die Trennung kam damals aus völlig anderen Gründen.
Er ist Inzwischen Verheiratet und hat sich zusammen mit seiner Frau zwei zuckersüße Kinder Adoptiert.

Allerdings wusste er damals von seinem Problem und hat von Beginn an, offen darüber gesprochen. Dein Mann hat wohl auch ein Problem und wenn er von keinem Problem weiß, sollte er sich mal untersuchen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angst kann ein ganz furchtbares Gefühl sein, da lässt auch mal die Rerektion nach

Dreht den Spieß doch mal um
Beim Kuscheln leistest Du mit der Hand entsprechende Vorarbeit. Warne ihn aber nicht vor, das lässt ihm nur zu viel Zeit zum nachdenken :D
Wenn er soweit ist, dann nimmst Du die Zügel in die Hand, er legt sich hin und Du oben drauf. Dann kann er im Prinzip nix falsch machen

Was eventuell auch hilft: Fesselspiele
Klingt extrem, kann aber durchaus gegen die Aufregung gelfen. Schließlich ist er dir komplett ausgeliefert :D
Beachte aber: Er muss sich immer selber befreien können, also nicht zu fest binden. Und lasse ihn bloß nicht alleine, während er gefesselt ist, oder ignoriere ihn, das wäre psychologisch das Nonplusultra in Sachen Stress-Situation.
Genau darum geht es dabei auch: Vertrauen aufbauen, das über das übliche Vertrauen in einer Beziehung hinaus geht. Wenn ermerkt, dass er dir wirklich 100% vertrauen kann, dann fällt es ihm auch leichter, los zu lassen.

Und ja, mag sein, dass er dir sagt, dass er dir vertraut, aber in Sachen Angst hat das Bewusstsein meist nur wenig mit zureden. Er kann dir also noch so sehr vertrauen, von irgendwelchen unterbewussten Ängsten weiß er wahrscheinlich nicht einmal.
Da kann aber auch ein Psychologe helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Palladin007
15.10.2016, 22:43

PS:

Denke über meinen letzten Punkt nochmal genauer nach.
Das menschliche Gehirn ist ein riesiges hoch komplexes Chaos, das selten das tut, was sein Besitzer will.

Viele hier schreiben, er soll doch die Wahrheit sagen oder er verbirgt etwas vor dir, etc.

Das mag zwar sein und könnte sogar sehr wahrscheinlich sein, aber das heißt noch lange nicht, dass er das auch bewusst weiß.

Wenn das so ist, dann würde da die Arbeit eines Psychologen beginnen.

Aber ich würde nicht direkt davon ausgehen, denn das sorgt nur dafür, dass er sich deswegen schlecht fühlt.
Versuch lieber, ihn vom Leistungsdruck zu befreien, indem Du einfach die "Arbeit" machst.

0

Hallöchen,

normalerweise sollte bei einem Jungen von 18 Jahren dieses Problem nicht auftreten... aber was ist schon normal...
Dieses Problem ist garnicht so selten wie manchen denken, die meisten Betroffenen trauen sich nur nicht darüber zu sprechen und finden Ausreden.
Das nennt man ´Erektile Dysfunktion´

Eigentlich ist die Antwort ganz einfach: Dein Freund sollte mit seinem Arzt darüber sprechen und wenn es keine organische Ursache dafür zu einer Sexualberatungsstelle gehen. Ja klar, leicht gesagt... aber wie bringe ich ihm DAS bei?
Ihr müßt ganz offen mit einander reden (wie ihr es offensichtlich auch schon getan habt), gerade herauszufinden woran es liegt ist der erste Schritt zur Lösung!
Ist er starker Raucher, nimmt er Drogen?
Vielleicht hat er bestimmte Phantasien, Ängste...
Vielleicht hat er "schlechte Erfahrungen" gemacht und setzt sich unter
Erfolgsdruck und befindet sich schon im Kreislauf der "selbsterfüllenden
Prophzeihung".
Also, wenn ihr so ncht "zum Ziel kommt" solltet ihr wirklich einmal eine Beratungsstelle aufsuchen. Wenn es deinem Freund peinlich ist, kann er natürlich aauch allein dort hingehen. Aber vielleicht hilft es dir auch, wenn du ggf. den ersten Schritt gehst und vorab Infos u. Beratung einholst.
Ich drück euch die Daumen.. und haltet (nicht nur) die Ohren steif.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt nach einer Krankheit wenn es für ihn so schwierig ist. Vielleicht könntest du ihn verwöhnen im Vorspiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte ich vor meinem ersten Mal.

Wenns nicht klappt soll er halt davor ein bisschen mit seiner Hand nachhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Beziehung ohne Sex?

Ich denke, er hat ein Problem...vielleicht sollte er zum Aruz gehen oder dir zumindest die Wahrheit sagen.


Es kann schon mal vorkommen, dass man keinen hoch bekommt, aber nicht zwei Jahre lang....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einmal hatte ich es... versuch es doch mal mit petting... es muss nicht geplant sein. wenn ihr kuschelt bekommt er doch sicher nen ständer? ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Landarzt
15.10.2016, 22:19

Haben wir schon, doch kurz bevor er ihn rein steckt macht er schlapp..

0
Kommentar von Aseiir0n
15.10.2016, 22:20

hmm das ist komisch und ich habe auch noch nie davon gehört.. lasst das doch mal abchecken, wenns euch beide stört.

0

Schon mal daran gedacht das er schwul sein könnte und dich nur als Alibi hat ? Nur so ein Gedanke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?