Mein Freund rastet schnell aus

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

@ Sabrin95

Du kannst ihm da nicht groß helfen. Das muss von ihm aus passieren. Aber du kannst in einer entspannten Situation mit ihm darüber reden, was er gedenkt gegen seine Ausraster zu tun. Dass er damit eure Beziehung gefährdet.

Das muss sich keiner gefallen lassen, dass der Partner so entgleist. Aber du könntest eines mal ausprobieren:

Wenn er zuhause wieder ausrastet, dann drehe dich einfach um und lasse ihn wortlos stehen. Sag ihm er soll mit seinem Spiegel so reden aber nicht mit dir.

erfahre doch mal den grund, warum er immer austickt, meistens steckt da was dahinter. hol ihn mal so ein boxsack, da kann er mal so richtig frust abbauen.

Scheint echt kolerisch zu sein, Dein Freund. Es gibt Zeitfenster, in denen er scheinbar richtig abschaltet und sich nicht mehr unter Kontrolle hat. Solch eine Kontrolle kann man sich zwar bewusst antrainieren, aber das ist verdammt schwer. Dazu braucht er einen Menschen, von dem er sich wirklich etwas sagen lässt und der somit auch in der Lage ist, ihn im richtigen Moment zu bremsen.

Wahrscheinlich ist echt psychologische Hilfe nötig.

Dein Freund ist schlicht und ergreifend ein Choleriker und daran wirst Du leider auch nichts ändern können zumindest nicht so bald. Du wirst Dich so gut es Dir möglich ist Dich damit arrangieren müssen und natürlich kannst Du Dich auch immer wieder mal mit Deinem Freund zusammensetzen um euch darüber zu unterhalten, aber ob es was bringen wird, das ist eine ganz andere Frage. Es hängt vor allem auch davon ab, wieviel Willenskraft Dein Freund aufbringen kann um an seinem Verhalten etwas zu ändern.

kenn ich von meinem ex^^

hab sogar mal eine schelle kassiert. er sollte sich lieber einem psychologen zuwenden wutausbrüche können eure komplette beziehung zerstören

Danke für die hilfreichen Antworten! :)

Was möchtest Du wissen?