Mein Freund muß länger auf Fortbildung und will nur alle 14 Tage kommen?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Du solltest mal überlegen 1200 Kilometer das sind locker 8 Stunden. Je nach dem wann er wegfährt kommt er mitten in der Nacht und Sonntag das gleiche. Ich bin Soldatenfrau ich kenn das gar nicht anders. Und mit dem Auto schon gar nicht. Zug. Stell dir vor der hat nen Unfall nur weil du dich nicht mal ein Wochenende mit Freunden treffen kannst. Willst du das riskieren? Ich denke nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach so, wenn er dich liebt, dann nimmt der diese lange Strecke in Kauf. Wenn DU ihn liebst, dann mutest du ihm das nicht zu, sich am Wochenende auf diese lange Strecke zu begeben! Vielleicht könntest du dich auch auf den Weg machen, um ihn an dem Ort seiner Fortbildung zu besuchen, wie wäre das? Dein Freund kann in einem kleinen Hotel ein Zimmer reservieren, das wäre doch auch was, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

völlig einfach zu lösen: alle 14 Tage kommt er zu dir, und die anderen 14 Tage fährst du zu ihm - dadurch seht ihr euch weiterhin wöchentlich, und das "Vergnügen" der langen Reise teilt ihr euch gerecht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mehr als zufrieden sein! 1200 km einfache Strecke ist sehr viel - falls du dir das überhaupt vorstellen kann. Lange wird er das 14-tägig sicher nicht machen, das wird ihm einfach  zu viel werden. Wenn du ihm liebst, dann sagst du ihm, er soll sich auf die Fortbildung konzentrieren und es auch reicht, wenn er einmal im Monat kommt. Alles Andere wäre ziemlich egoistisch von dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja, hast ja jetzt genug vor'n Koffer gekriegt... Aber ist schon richtig, was ich da so lese, und es ist ja selten, dass sich die Community mal so einig ist. Glaub mir, 9 Monate kriegt man rum, da kannst hier jeden fragen, der Erfahrung mit Fernbeziehungen hat. Ich war 2 Jahre in einer Beziehung mit jemandem, der 600 Kilometer entfernt lebte. Wir haben's auch nur 2 mal im Monat geschafft, und zwar haben wir uns meistens auf halber Strecke getroffen. Das wäre vielleicht auch eine Lösung. Geht natürlich auch alles ins Geld, aber was muss, das muss! Hier vielleicht noch eine verrückte Idee: Habe vor ein paar Tagen im Radio etwas über eine Mitflugzentrale gehört. Da soll man für kleines Geld mit privaten Kleinflugzeugen durch's Land kommen. Könnte man ja mal checken..?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bist du denn für eine/r? Dein armer Freund...denk vielleicht mal an ihn, denn das mit der Liebe gilt auch umgedreht und da solltest du etwas mehr Verständnis zeigen. Als ob das seine Pflicht wäre dich zu unterhalten...du solltest mal nicht so selbstsüchtig sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Liebe und Inkaufnehmen hat das nichts zu tun. Ausbildung und Beruf sind immer vorrangig. Sei froh und dankbar, dass er DEINETWEGEN alle 14 Tage die immerhin 1.200 km auf sich nehmen will.

Warum fährst du nicht alle 14 Tage zu ihm?? Dann weißt du, wie anstrengend es sein kann, 1.200 während des Wochenendes auf sich zu nehmen.

Sei nicht so rücksichtslos und egoistisch und setze ihn nicht unter Druck. Damit nervst und verjagst du ihn. Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Er muß ohne Rücksicht auf dich seine Ausbildung machen und seine Zukunft planen können. Gleiches gilt natürlich für dich, wenn du eine Ausbildung machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er das in Kauf nimmt wieso kommst du ihm denn nicht entgegen hm? Er alle 14 Tage zu dir und due alle 14 Tage zu ihm? (Also ich meine Woche 1: Du zu ihm, Woche 2: Er zu dir usw.)

und 1200 km sind ja wohl nicht mal grad um die Ecke!!! Das ist belastend jedes Wochenende so eine Strecke hinter sich zu bringen, da ist der Erholungsfaktor gleich null. An ihn denkst du da nicht oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, es ist schon anstrengend so eine lange Reise zu machen! Da verstehe ich deinen Freund voll und ganz. Und das er alle zwei Wochen kommen will um dich zu sehen beweist doch das er dich liebt! Weisst du, diese lange Strecke dauert nicht nur 3 Stunden Fahrzeit.. das sind mindestens 11 Stunden Fahrzeit! Ausserdem ist das sehr kostspielig. Du könntest ja auch abwechselnd zu ihm fahren. Das wäre doch ein Kompromiss..dann seht ihr euch jede Woche.

Wie gesagt, ich verstehe ihn. Und er liebt dich wirklich... Nicht jeder Kerl nimmt alle zwei Wochen so eine lange Reise auf sich um seine Freundin zu besuchen! Sei dankbar und glücklich das er es tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hinnehmen. 1200km sind, verflucht noch mal, kein verdammter Pappenstiel.

Eine Beziehung läuft in beide Richtungen. Er kommt dir entgegen, dass er die verdammten Strapazen auf sich nimmt um dich wenigstens alle Zwei Wochen zu sehen und du pöbelst rum, dass er nicht jede Woche kommt?

Überlegt doch mal wie lange er für eine Tour unterwegs ist und die muss er sonntags auch wieder zurück. heißt also er hat, wenn überhaupt,30 Stunden von dem tollen Wochenende. Vorausgesetzt der Verkehr oder die Bahn spielt mit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja gerne mal jede Woche 1200 km einfache Strecke zu ihm hin fahren! Dann siehst Du selbst mal, dass dies nicht nur anstrengend, sondern auch eine Kostenfrage ist. Drehe den Spies um - besuche Du ihn jede Woche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn DU ihn liebst, dann nimmst du seine Entscheidung "in Kauf". Ich glaube in einer Vernünftigen, reifen Partnerschaft führt so ein Thema nicht zu Streit sondern zu gegenseitiger Unterstützung und Zusammenhalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es akzeptieren, wenn du "ihn" liebst!

du kannst froh sein, wenn er alle 14 Tage die weite Strecke in Kauf nimmt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warten, bis die 9 Monate rum sind; kannst ja mal 2400 km fahren und dann noch mal darüber nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es, wenn du jedes Wochenende die 2400 km fährst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann deinen Freund verstehen, ist ja auch eine Kostenfrage! Wenn ihr euch liebt, übersteht ihr die 9 Monate schon  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder setzt seine Prioritäten anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?