Mein Freund muss in die Psychiatrie. Wie?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Sofort verlassen, bevor wirklich etwas geschieht. Und hör auf, so jemanden bekehren zu wollen.

Psychisch gestörte Menschen müssen entweder selbst erkennen, dass sie krank sind, oder sie werden eingewiesen. Aber du kannst niemanden davon überzeugen, dass er krank ist, denn er hält sich für normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seydese
08.11.2016, 21:24

Aber ich liebe ihn leider noch.. 
deswegen möchte ich das besste für ihn. und dass er wieder gesund ist

1
Kommentar von GoodFella2306
08.11.2016, 21:25

Manchmal muss man sich selbst mehr lieben als den anderen. Denn du solltest es dir wert sein, respektvoll und liebevoll behandelt zu werden, und nicht wie ein Stück Dreck.

2

Ein Arzt dürfte sich mit Dir überhaupt nicht über Deinen Freund unterhalten.

Wenn überhaupt könntest Du den Psychiater nur schriftlich über die Problematiken, die Dein Freund in der Schule hat, informieren.

Was sagen denn seine Eltern zu dieser Situation?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seydese
08.11.2016, 21:34

hmm danke

also die eltern wissen das glaube ich garnicht wie er in wirklichkkeit ist.

ich habe es versucht mit ihnen zu sprechen aber vergeblich

0

Die Sachlage ist schnell erklärt auch wenn es sich immer einfacher redet als umsetzt. Sein Psychiater ist für ihn zuständig, nicht für dich. Er wird mit dir schon aus Datenschutzgründen nicht sprechen. Das wäre ein absoluter Vertrauensbruch.

Ihn kannst du nicht ändern aber du solltest dich selbst reflektieren und dich fragen warum du eine Beziehung aufrecht hältst in der man behandelt wird wie eine Gefangene. Da kann nämlich auch mit deiner eigenen Psyche etwas nicht stimmen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mit dem Psychiater zu sprechen (bzw ihm zu schreiben), einen Versuch ist es wert.!

Teile es ihm mit - vlt (ich weiß es nicht, denke aber schon) kann er etwas tun. Versuche deinem Freund besser nicht zu erklären, dass er eine Krankheit hat, aber steh ihm bei, falls er es einmal einsieht (durch was auch immer)

Viel Glück ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seydese
08.11.2016, 21:37

genauso hätte ich es auch gemacht nur muss ich versuchen mit dem psychiater zu sprechen. ich hoffe das klappt

Dankeschön

0

Hallo S.,

Es ist unmöglich einen Meschen zu seinem Glück zu zwingen ;)

Er ist schon in Behandlung. Weißt Du ob er mit seinem Psychiater ehrlich spricht, also auch über seine Probleme mit Gewalt und Eifersucht?

Macht er eine ambulante Psychotherapie (regelmäßige längere Gespräche) oder eine Gruppentherapie?

Und was hält Dich bei ihm? Was macht so einen Mann für Dich attracktiv?

So wie Du ihn beschreibst klingt es nach einem Mann, den man sich besser nicht zum Partner nimmt!

LG, Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seydese
08.11.2016, 21:29

Die Zeit die wir Verbracht haben und dass wir uns gegenseitig Versprochen haben füreinander da zu sein...

Also ich weiß dass er mit seinem psychiater nur über sein adhs gesprochen hat. mehr nicht.

er kriegt medikamente und hat jeden monat ein gespräch mit dem psychiater.

also ich möchte dass sein psychiater mehr weis damit er auch dem entsprechend  handeln und terapieren kann

2

So lange du dich nicht von deinem Freund trennst, wird er sich nie ändern, geschweige denn behandeln lassen.
Er weiß doch, was auch immer er tut, du bleibst. Willst du so etwas dein Leben lang zulassen, bis ernsthaft etwas passiert?

Wenn er dich nicht in Ruhe lässt, geh ins Frauenhaus, auch da kann dir geholfen werden. Dann würde dein Freund dich wenigstens erst mal nicht finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seydese
08.11.2016, 21:41

das ist eine gute idee. dankeschön.

1

Hallo seydese,

Habe nach Deiner Frage mal hier das durchgelesen. Die sind sich ja alle einig. Und sie scheinen Dich auch davon zu überzeugen, dass Du Dich trennen musst.

Ich bin mal vorsichtig.

Was ich auch sehe, ist, dass die Situation, in der Du lebst, ein echtes Problem darstellt. Das muss sich ändern, möglichst schnell.

Aber den Rest sehe ich etwas differenzierter!

Er macht so sehhr viele Fehler, doch am Ende bereut er es

Offensichtlich weiss er, dass etwas schiefläuft. Also ist er, im Gegensatz zu dem, was die Meisten hier schreiben, Problemeinsichtig! Das ist noch nicht die Lösung, aber es macht Hoffnung!

Was aus Deiner Frage nicht hervorgeht, was aber in einem Kommentar von Dir steht ist, dass Du die Diagnose Borderline hast. Du weisst schon, dass Du manchmal ganz schön schwierig sein kannst????? Hängt mit dem Borderline zusammen. Und dann kommt halt noch hinzu, dass Dein Freund ADHS hat, und sich schwer tut, sich zu beherrschen! Da ist vollkommen klar: es für Euch beide schwierig. Eine Prognose, ob das mit Euch gutgehen kann, kann ich nicht stellen. Da habe ich viel zu wenig Ahnung. Aber wenn ihr es möchtet und eine Chance besteht, dann könnt ihr viel voneinander lernen. Allerdings ist auch klar, dass eure Schwierigkeit genau da ist, wo ihr beide Eure Schwächen, Wunden Punkte und Schwierigkeiten habt!

Wenn ihr eine Chance haben wollt, ihr seid ja beide in Therapie, dann müsst ihr lernen, über Eure Schwierigkeiten miteinander zu reden, und ihr müsst das bei Euren Therapeuten ansprechen. Anders geht es nicht. und ihr müsst lernen zu verstehen, wie ihr Euch gegenseitig das Leben unnötig schwer macht. Jeder von Euch muss seinen Teil dazu beitragen, dass die schwierigen Punkte nach und nach entschärft werden, und ihr lernt, wie ihr besser miteinander umgeht und versteht, wie ihr für die Schwierigkeiten die auftreten beide verantwortlich seid und was jeder von Euch tun kann, damit das besser wird. Es kann durchaus sein, dass ihr dazu medikamentöse unterstützung braucht (ist bei beiden Störungen sowieso meist anders nicht möglich). Und ihr müsst lernen so miteinander zu reden, dass ihr die Sichtweise des jeweils anderen verstehen könnt.

Ein straffes Programm. Ob ihr es schaffen könnt? Da müsst ihr Euch beraten lassen, von Leuten, die da mehr Ahnung und Erfahrung haben als ich. Aber es ist klar, das Problem liegt nicht nur bei Deinem Freund.

Vielleicht redet ihr erst einmal miteinander und vielleicht ist es möglich, dass ihr jeweils einen gemeinsamen Termin bei jeweils dem Therapeuten des Partners macht. Müsst halt jeden vorher fragen und das absprechen.

LG und alles Gute

Barney

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest die Vorschläge der beiden antworten annehmen! Wer weiß was er noch tun würde, du brauchst Respekt Sicherheit und glücklichkeit! Nicht angst, Wunde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seydese
08.11.2016, 21:25

Also es ist eigendlich auch so dass ich es oft genug versucht habe von ihm weg zu kommen aber er kommt dann ständig vor meine tür 
schreibt meinen freundinnen...

er lässt mich einfach nicht

0
Kommentar von Universal0
08.11.2016, 21:26

dann rede mal mit deinen Eltern und seinen Eltern ernsthaft drüber, andernfalls Polizei.

1
Kommentar von Universal0
08.11.2016, 21:34

tu das! Viel Glück☺

0

Verlass ihn, sofort! Mit solchen Menschen kann man einfach nicht leben, liebes! Er wird sich auch nie ändern, vielleicht eine Zeit lang, doch dann geht das ganze Theater wieder von vorn los & ausserdem macht er so, auch dich Seelisch/Physisch kaputt. Tu es dir nicht an. Dir geht es jetzt schon nicht gut wie man merkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seydese
08.11.2016, 21:36

ich dachte immer er bemüht sich, sich zu ändern

0

Du kannst ihm nicht helfen solange es für IHN kein Problem ist, und er sieht sich im Recht. 

Verlasse ihn wenn du nicht im Krankenhaus landen willst, und das wäre noch harmlos... er wird sich nicht ändern! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seydese
08.11.2016, 21:31

es ist so schlimm zu lesen wie jeder die selbe meinung hat..

gibt es wirklich keine lösung was daran zu ändern

0
Kommentar von Barney123
09.11.2016, 11:13

Ähm, pingu,

kann es sein, dass Du ein klitzekleines Bisschen zu wenig Ahnung hast? Hast Du nicht gelesen, dass seydese Borderline hat????????? Ein bisschen eine Idee, was das ist????????????

Weisst Du, Du machst es Dir Recht einfach, wenn Du die Probleme einfach und allein ihm zuschreibst. Die Grundlegende Erkenntnis bei Borderlinestörung ist, dass diese Menschen in Beziehungsfragen extrem schwierig sind. So, und nun kommt noch hinzu, dass sich menschen mit ADHS extremm schwer tun, sich unter Kontrolle zu haben, sie haben nämlich ein Problem mit der Selbststeuerung, drückt sich in dem AD (Aufmerksamkeits Defizit) aus.

So, und nun kann es sein, dass diese schwierige Konstellation dieser beiden Menschen eine schwierige Konstellation bildet. Was hier offensichtlich keiner sieht ist folgendes:

Offensichtlich tragen beide zu dem Problem bei, das seydese allein aus ihrer Sicht beschreibt!

Woher willst Du denn wissen, dass

es für IHN kein Problem ist

Hast Du ihn gefragt? Hat er Dir das so gesagt???????? Woher weisst Du,

er sieht sich im Recht. 

hat er Ihr auch das gesagt??????? Kennst du ihn überhaupt? Warum redest Du dann nicht mal mit Ihm???????????

Bist Du der Überzeugung, dass

er wird sich nicht ändern!

weil Du ihn so gut kennst, oder sind das nur so allgemeine Vorurteile, weil du zuweinig bis gar keine Informationen hast??????? Einfach einmal nachdenken und Dich auf Deine wahren (In-)Kompetenzen erinnern, bevor Du Dich hier so weit aus dem Fenster lehnst!

LG

0

So gut ich Dich verstehen kann...wenn Du ihn liebst, suche Du einen Psychologen auf und lass DEINE Co-Abhängigkeit behandeln.

Du kannst ihn nicht retten! Du kannst Dir aber Hilfe holen, damit es Dir gut geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seydese
08.11.2016, 21:40

Ich habe Borderline..

aber ich kämpfe dagegen und gehe regelmäßig zur therapie.

ich weis nicht ich sehe mehr in ihn, also wie er früher war und heute.. ich liebe immernoch den früheren und habe eine kleine hoffnung dass er wieder so wird wie früher

0

Solltest eher zur Polizei gehen...

Möchte gar nicht wissen wie oft er dir schon eine gescheuert hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seydese
08.11.2016, 21:22

Er hat mich zum Boden geschlagen.... :(

Wenn ich zur Polizei gehe, würde sich da was ändern. Oder haben die einen ärztlichen dienst oder so ?

0
Kommentar von GGninetynn
08.11.2016, 21:34

Geh zur Polizei! Die werden dir schon helfen

0
Kommentar von Nordstromboni
08.11.2016, 23:08

und trotzdem willst du noch mit ihm zusammen sein?

Wahnsinn....

0

Wie alt seid ihr?

Du solltest deinen Freund verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?