Mein Freund muss eine arrangierte Hochzeit machen? Wie kann es verhindern? Ich brauche Ratschläge von euch?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Du kannst es nicht verhindern.

Dein Freund braucht es nur nicht zu machen. Niemand kann ihn dazu zwingen, nach Bangladesh zu fahren und eine wildfremde ungebildete Frau zu heiraten. Er ist vermutlich deutscher Staatsbürger.

Wenn er es trotzdem macht, weil ihm seine Religion wichtig ist oder seine Bindung an Bangladesh, dann sei froh, dass das rechtzeitig passiert ist, bevor du ihn hier geheiratet hast.

Dann wäre diese Ehe ohnehin zum Scheitern verurteilt gewesen. 

Dein Freund sollte seine eigene Entscheidung treffen, es ist sein Leben. Er ist niemandem verpflichtet, da er volljährig ist und wir in einem demokratischen Rechtsstaat leben.

Ich würde ihn ganz klar auffordern sich zu entscheiden und diese Entscheidung auch akzeptieren.

 

Er sollte seiner Familie sagen das er bereits jemanden gefunden hat und ob er vll dich stattdessen heiraten könnte. Ist natürlich recht überstürzt, aber lieber du als sie.

Ganz einfach nicht machen! 

1. Wenn er adoptiert ist, weshalb hat er dann überhaupt Kontakt zu seinen leiblichen Eltern???

2. Egal wie es kommt. Zwangsheiraten sind verboten! Wenn er den Wunsch seiner leiblichen Eltern nachkommen sollte, dann tut er das aus freien Stücken. In diesem Fall wäre es dann auch nicht so weit hin mit eurer Liebe. 

Fakt ist: Er allein ist für seine Entscheidungen verantwortlich! Wenn er es nicht möchte, dann soll er es nicht tun. Tut er es dennoch. Dann ist es seine freie Entscheidung, sich gegen dich und für den Wunsch seiner Eltern zu entscheiden. Du kannst im Grunde überhaupt nichts tun. Außer seine Entscheidung akzeptieren zu müssen, sollte er sich gegen dich entscheiden.

peace1187 30.10.2017, 14:56

Aber vielleicht tischt er dir auch nur ein Märchen auf, weil er nicht weiß wie er mit dir Schluss machen soll... 

1
peace1187 30.10.2017, 14:59
@peace1187

Ausschließen solltest du diese Möglichkeit jedenfalls nicht. Denn es klingt schon sehr seltsam, wenn ein 28 Jahre alter Mann, der adoptiert wurde und in DE aufgewachsen ist, ganz plötzlich auf Wunsch der leiblichen Eltern heiraten soll und dann auch noch angeblich darüber nachdenkt, diesen Wunsch nachzukommen...

1

Was willst du machen? Dein Freund will dich nicht heiraten, das musst du akzeptieren.

Seine "richtige" Familie ist übrigens die Adoptivfamilie. Im Falle einer Adoption hat die ursprüngliche Familie keine Rechte mehr. Aber in diesem Fall spielt das ohnehin keine Rolle, da dein Freund volljährig ist.

Du kannst gar nichts machen. Wenn, dann muß dein Freund aktiv werden. Er braucht nicht nach Bangladesh zu reisen, wenn er nicht will. Niemand kann ihn dazu zwingen.

Wie ist es dazu gekommen, dass ihn seine Eltern in Bangladesh zur Adoption in Deutschland freigegeben haben?

Dein Freund ist adoptiert, es gibt überhaupt keinen Grund, warum er sich nach den Wünschen seiner biologischen Eltern richten sollte. Und eine arrangierte Hochzeit ist ganz sicher kein Gefallen, den man jemandem schuldig ist. Wie kommt er überhaupt auf die Idee, darüber nachzudenken?

Mignon5 30.10.2017, 13:07

Vielleicht ist es nur ein Märchen, um die Fragestellerin auf nette und nicht verletzende Weise loszuwerden. :-)

1
Lazybear 30.10.2017, 17:21

vllt haben ihn seine biologischen eltern abgegeben, damit er eine bessere zukunft hat, in dem fall kann man es doch sehr wohl nachvollziehen, dass sich die person immernoch zu seinem fleisch und blut hingezogen fühlt, immerhin haben die eltern ja auch ein opfer gebracht, die waren bestimmt nicht happy, ohne sohn zu leben, damit er es besser hat als sie, und wenn nun der sohn nachdenkt sich für dieses opfer zu bedanken indem er dem willen nachgibt! so abwegig wie du es schreibst ist es keinesfalls, nicht optimal, ja, aber nicht abwegig! lg

0
Zicke52 30.10.2017, 17:34
@Lazybear

@Lazybear: Achso, wenn man sich zu jemandem hingezogen fühlt, beweist man ihm diese Zuneigung, indem man ihn zu einer Heirat zwingt, die seinem Willen nicht entspricht?

Doch, solche "Liebesbeweise" finde ich abwegig. Und ich kann gern darauf verzichten.

1
Katjad71 30.10.2017, 17:38
@Lazybear

Mal angenommen, es war wirklich so- dann war die Trennung für das Kind wahrscheinlich ebenfalls traumatisch, selbst wenn es noch ganz klein war. Dann ist es schon ganz wunderbar, dass dieses Kind als erwachsener Mann in der Lage ist, eine Bindung einzugehen und eine Beziehung zu führen. Ich denke, wenn er als Kind schon so eine schmerzhafte Trennung erleben musste, hat er jedes Recht der Welt, sein Leben zu leben und glücklich zu sein. Denn ihn abzugeben, aus welchen guten Gründen auch immer, war die Entscheidung seiner Eltern, wohl kaum seine. Ich denke nicht, dass sie moralisch das Recht haben, von ihrem Sohn irgendwelche Opfer zu verlangen- schon gar keine, die möglicherweise sein ganzes Leben ruinieren. 

0

Naja dass er Kontakt zu seinen leiblichen Eltern hat kann hier jeden scheiss egal sein. Das hat hier niemanden zu interessieren. Es ist seine Sache. 

Ich kann mir gut vorstellen, dass wenn er den Wunsch seiner leiblichen Eltern nicht nachkommt diese in der Gesellschaft/Nachbarschaft an Ansehen verliert und möglicherweise für die geplatzte Hochzeit geächtet werden. Und er kennt sich ja dann anscheinend zumindest etwas mit der Tradition und Kultur in Bangladesch aus. Er muss jetzt entscheiden ob er dich nimmt oder sie. Was du machen kannst wäre höchstens ihn davon abzuhalten. Oder die beschissenere Lösung, es so zu akzeptieren dass er eine Frau und eine Freundin also dich hat. 

Ich glaube Dir kein Wort, da passt hinten und vorne nichts zusammen. Ganz anbei ist diese Art von Trollerei echt ausländerfeindlich. Glaubst Du echt, die sind so beschränkt und zurückgeblieben, nicht zu wissen, dass sie einem weggebenen Mann mit 28 Jahren aus Deutschland nicht zu einer Hochzeit zwingen könnten?

Na, den Hintern in der Hose muss er dann schon selber haben, also "zu Hause" Bescheid sagen, dass er schon glücklich vergeben ist.

Das kann er nur ganz allein entscheiden. Was ist stärker, seine Bindung  zu seiner alten Familie oder sein Leben hier? Wieso ist seine alte Familie noch aktiv wenn sie ihn zur Adoption freigegeben haben?

crazylady22 30.10.2017, 19:35

Er ist nach Deutschland gekommen. Sein Leben auf die Reihe zu bringen um zu arbeiten. Und als er 15 Jahre alt war haben ihn deutsche Leute adoptiert. 

1
vollstrecker20 30.10.2017, 22:49
@crazylady22

crazylady: Und jetzt hat er sein Leben auf die Reihe bekommen. Gearbeitet, Geld gespart davon in Bangladesch eine Existenz aufbauen, dass Mädchen heiraten was ihm versprochen ist. Deutschland hat seinen Dienst getan. 

0
maxim65 30.10.2017, 21:45

Das geht im Normalfall nur mit Zustimmung der Familie.

1

Der Mann soll sich was schämen als Muslim, dass er schon seit so langer Zeit eine außereheliche Beziehung mit dir führt. Dennoch gibt es im Islam keine Zwangsehe und wenn er eine Frau nicht möchte, kann ihn auch niemand dazu zwingen.
Du bist aber mit Sicherheit auch nicht gut für ihn. Du denkst nur egoistisch an dich selbst. Dass er ein Muslim ist, stört dich gar nicht.
Hast du nicht gerade neulich schon diese Geschichte in etwas anderer Version geschrieben? Interessante wie sich das so alles in kurzer Zeit ändert...

Er muss sich für dich entscheiden... Wenn er das nicht schafft, dann ist er deiner auch nicht wert...

?? er ist alt genug.. er kann auch nein sagen.. er lebt hier und sollte genug  eier in der hose haben um nein zu sagen.. wenn nicht ist er kein richtiger mann für dich.. sondern mamas schoßhund

Ich glaube diese Geschichte irgendwie nicht. Er wurde zur Adoption freigegeben, aber er heiratet eine wildfremde Frau, weil die leibliche Mutter das so will? So dumm kann ein Mensch nicht sein, der in einer deutschen Familie großgezogen wurde. 

crazylady22 30.10.2017, 19:38

Er ist ja nicht als kleinkind nach Deutschland gekommen sondern mit 14 Jahren. 

1

Er ist erwachsen und lebt in Deutschland.

Da gibt es gar keine Frage. Er macht es halt einfach nicht. Ende der Geschichte.

Grundula 30.10.2017, 13:02

Völlig richtig!

2

Dein Freund muss etwas tun. Nämlich Nein sagen und in Deutschland bleiben.

Was du machen kannst? DEUTSCH LERNEN!!! MEIN GOTT DU ERFINDEST SCHON WÖRTER! ES HEIßt FRAGT UND NICHT FRÄGT!

TailorDurden 30.10.2017, 18:04

"Frägt" ist schlichtweg Dialekt und wird oft in südlichen Gebieten verwendet. Deine Caps gehen mir da schon eher auf die Nerven.

1
Exelero92 30.10.2017, 20:01

Ach sei einfach still...

0

Er muss ja nicht hingehen.

Was möchtest Du wissen?