Mein Freund möchte keinen Sex mit mir?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wenn ihr ein unterschiedliches Sexbedürfnis habt, kann das durchaus zu einer Partnerschaft dazu gehören. Schwierig ist es wenn man zum einen nicht drüber reden kann und wenn er dabei auch noch gar keinen Sex will. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das auf Dauer funktioniert, dafür liegen eure Vorstellungen zu weit auseinander. Wenn man unterschiedlich häufig Sex möchte, findet sich in der Regel ein Weg, aber möchtest du wirklich in deiner Beziehung auf Sex verzichten? Ich bin ehrlich, ich könnte es nicht und es würde irgendwann dazu führen, dass ich anfange zu überlegen, welche Möglichkeiten es gibt, trotzdem Sex zu haben. Aus meiner Sicht solltest du ihm sagen, dass du dir in deiner Beziehung Sex wünscht. Damit sagst du ja nicht, dass du es nun jeden Tag haben möchtest. Ansonsten belastet das Thema irgendwann eure Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir können natürlich nicht in deinen Freund hineinsehen, deswegen kann man nur raten. Vielleicht gehört er zu denen, die keinen starken sexuellen Antrieb haben. Immerhin sind ein paar Prozent der Menschen asexuell. Ich würde annehmen, dass man das körperliche Verlangen an vielem spüren kann, beispielsweise am Küssen und an anderen Zärtlichkeiten. Wenn er nur gehemmt wäre, seine Wünsche in die Tat umzusetzen, dann müsste man an solchen Zeichen spüren können, dass es zumindest vorhanden ist. Hemmungen kann man aus vielerlei Gründen haben, das können weltanschaulische oder religiöse sein, psychische wie z.B. Ekel oder Angst vor Sex oder Versagensängste bzw. Scham, z.B. auch, wenn man über eine anatomische Besonderheit verfügt (oder sich das einbildet). Wenn er nur an einer romantischen Liebe und Freundschaft interessiert ist, müsste man das am gesamten Verhalten eigentlich merken können, nicht nur am Zurückweisen oder Abblocken wenn du etwas forscher wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist vielleicht etwas unsicher und will es nicht versauen oder auch nicht notgeil rüberkommen und dir gleich die Unschuld nehmen. Ich war selber mit einer Freundin lange zusammen und hab ihre Anspielungen auf Sex immer ausgeschlagen bis dann irgendwann die Situation für beide gepasst hat.

An deiner Stelle würde ich es langsam angehen. Das kommt wahrscheinlich mit der Zeit oder er muss dir mal sagen, wenn das so ist, weswegen er so unsicher ist. Ihr könnt auch erstmal zusammen duschen um den Körper des anderen kennen zu lernen und damit er bemerkt, dass du kein Problem mit seinem Körper hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du dich schon fast glücklich schätzen mit so einem Freund ;-)... Viele würden gerne über dich herfallen, ohne nachzufragen. 

Es ist möglich, er befürchtet, daß du es machen willst, weil man das mal ausprobiert haben soll, in dem Alter zum Beispiel. Er knüpft Sex an andere Bedingungen, z. B. Sicherheit der Beziehung, Sicherheit über die eigenen Gefühle etc. Er möchte vlt. nicht der Statistik genügen ;-)

Mein Bruder, der gefühlte 20 (Bett)-Freundinnen der Familie vorgestellt hat, hat sich lange geweigert, mit seiner jetzigen Ehefrau zu schlafen, da ihm die freundschaftliche Beziehung zu "kostbar" (besonders, wertvoll) erschien. Obwohl sie sich ihm schon früh angeboten hatte. Für viele ist Sex ein Beweis der Liebe ;-)... oder der eigenen Attraktivität (Macht). Wer aber liebt, braucht keinen Beweis und gibt auch seine Gefühle nicht Preis. Oauh, es reimt sich sogar! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auch nicht, dass so etwas auf Dauer glücklich macht. Das wichtigste ist den Grund dafùr rauszufinden und darüber zu reden. Vlt. Schämt er sich aufgrund dessen, dass er vlt. Schlecht bestückt ist. Vlt. Hat er irgendwelche Missbrauchserfahrungen als Kind erlebt und ist traumatisiert worden. Vlt. Ist er auch ganz einfach Asexuell. Wenn man asexuell ist, kann man sehr wohl lieben und kuscheln mögen, vlt. Auch küssen. Nur der ganze Sexuelle Part zeugt nicht von Interessse. Kannst ja mal versuchen die Themen ganz vorsichtig anzuschneiden, wenn von ihm nichts kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also nach Deinem Profilfoto bist Du männlich und redest von "mein Freund". Ich gehe also davon aus, dass Du "schwul" bist. 

Dein Freund wünscht sich wie ein Pärchen zu sein, dass seit Jahren zusammen ist un kein einziges Mal Sex hatte. 

Kann es vielleicht sein, dass er sich noch gar nicht sicher ist was seine sexuelle Ausrichtung angeht? 

Mit dem ersten "schwulen" Sex müsste er sich seine Neigung endgültig eingestehen. Das ist für viele ein nicht unbedingt leichter Schritt. Vielleicht scheut er sich noch davor diesen letzten und entscheidenden Schritt zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gedankenmuseum
04.07.2016, 09:17

1. Ich bin weiblich und das auf meinem Profilbild ist Leonardo Di'Caprio, außerdem wie soll ich es denn sonst schreiben? 

0

Vielleicht bist du ihm zu jung mit deinen 15 Jahren. Möglicherweise kennt ihr euch noch nicht lange genug, so dass er deshalb noch warten möchte.

Da du nicht locker läßt, entweder mit Worten oder Taten, fühlt er sich von dir vermutlich doch gedrängelt und hat zwischenzeitlich eine Blockade aufgebaut. Du gibst ihm offenbar auch keine Möglichkeit, sexuell initiativ zu werden, weil du ihm stets zuvorkommst. Das ist auch kontraproduktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gedankenmuseum
04.07.2016, 09:15

Was heißt nicht locker lassen, ich habe nie oft darüber geredet. Nur wenn er angefangen hat darüber zu reden habe ich halt mitgeredet und dann habe ich halt 1 mal versucht ihm das Shirt auszuziehen und selbst das hat Überwindung gekostet, er meinte ja dann er hätte keine Lust und ich habe es ja akzeptiert.

0

Ich weiß ja nicht wie weit ihr schon gegangen seid,aber vielleicht schämt  er sich für seinen Körper und traut sich deswegen nicht sich ausziehen oder ähnliches. Ich würde ihn einfach noch einmal drauf ansprechen warum genau er nicht möchte und wenn er wieder ausweicht ,lass ihm einfach etwas Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr ungewöhnlich für jemanden in seinem Alter !!!

Entweder er ist noch ungewöhnlich unreif oder asexuell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeX95
04.07.2016, 09:12

Evtl ist er einfach nur normal und nicht so ein Oberstecher wie jeder 2. 13-Jährige, der schon Vater von 2 Kindern ist...

1

Es klingt mir irgendwie danach, dass er Angst hat aber nicht offenbar über reden kann. Ganz nach dem Motto '' Jungs müssen ja immer und überall bereit sein.''

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal vermuten, dass er asexuell ist. Zumindest ist das kein normales Verhalten eines fast 18-jährigen. Einen anderer Grund ist tendenziell auszuschließen, da er dir dies ja offen sagen könnte, grade da du es ja schon öfter angesprochen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Merlin19
04.07.2016, 09:09

Ich finde es heutzutage etwas merkwürdig, dass man sofort fest etwas zugeordnet wird. Das wäre natürlich auch möglich aber ist jemand, der sich unsicher ist oder warten will auch gleich Asexuell?

1

er hat einfach nur angst, auch wenn er es abstreitet und ist noch nicht bereit dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist erst 16 Jahre, Du hast noch Zeit für alles. Ich finde Dein Freund hat Recht.

Ihr solltet Euch Zeit lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?