Mein Freund liebt die Ex noch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Koko

es klingt als hätte sich eure Beziehung, nach dem besagten Streit, total verfahren. Und ich hab’ das Gefühl, es schmerzt euch Beide sehr, dass jetzt alles so gekommen ist.

Du schreibst, er fühlte sich sehr verletzt, was wohl dazu führte, dass er bei
seiner Ex-Freundin „Trost“ gefunden hat. Das ist natürlich in keiner Weise ok, aber halt sehr menschlich. 😞 Die Trennung von ihr und seinen Kindern und jetzt Eure Schwangerschaft, dass ist alles eigentlich noch ziemlich frisch und viel an Veränderung.

Dein Freund erlebt vielleicht gerade, wie er bei dir das fühlt, das ihm in seiner Ex-Beziehung fehlte – aber es könnte dann wieder sein, dass er das andere vermisst, was ihm an seiner Ex-Freundin gefallen hatl!? Sechs Jahre sind immerhin eine lange gemeinsame Zeit...

Aber entscheidend ist doch die Entwicklungsfähigkeit von Menschen und ihre Ausrichtung und das finde ich bei deinem Freund enorm. Er verhält sich aus meiner Sicht, echt fair und legt seine Karten gleich offen auf den Tisch. Und ich hab’s so verstanden, dass er sich definitiv für dich und euer Baby entschieden hat und ihm das was mit seiner Ex passiert ist, leid tut.

Klar ist ein Seitensprung total enttäuschend und furchtbar verletzend... sowas macht natürlich jedem Selbstwertgefühl sehr zu schaffen und ich kann deine Zweifel und Zukunftsängste deswegen super nachvollziehen.... trotzdem ist das Wichtigste, welche Bedeutung du selbst dem kleinen Leben in dir gibst. Was spürst du wenn du an dein Baby denkst? - Das wird dir Kraft und Motivation sein für alles, was du erreichen willst. Wo nämlich Kraft und Motivation sind, lassen sich Ängste überwinden und man richtet sein Leben so ein, dass das geht, was man sich vorgenommen hat. 👍🏼

Den Fortbildungs-Kurs kannst du ja auf jeden Fall noch zu Ende machen... und nach der Babypause dann auch mit Kind noch an deiner Karriere im Betrieb weiterarbeiten!? Da gibt es bestimmt mehrere Möglichkeiten und Wege, was denkst du?

Hey ich kann dir auch eine kostenlose Telefonberatung sehr empfehlen. Schau’ mal auf die Seite profemina.org. An der Hotline melden sich fachkundige Beraterinnen, die sich mit solchen Situationen auskennen und dir ganz bestimmt gute Tipps geben können, wie du jetzt ganz behutsam die verfahrene Lage mit deinem Freund so lösen kannst, dass es euch Beiden dabei gut geht. Versuchs einfach mal, du kannst da echt nur profitieren!

Ich wünsch’ dir jedenfalls, dass du jetzt nur nach vorne schaust. Vertrauen in dich findest und darum kämpfst was dir wertvoll und wichtig ist!

In welcher Woche bist du? Ich hoffe, du übereilst nichts! Meldest du dich wieder?

Ich fühle mit dir,
Mathilda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KokoBangzzZ
10.02.2017, 22:58

Ich danke dir erstmal, für deine ausführliche und mitfühlende Antwort.
Leider hat sich die Situation noch weiter zugespitzt. Die Ex hat nicht locker gelassen und die Kinder mit rein gezogen und ihm Sprachnachrichten von den Kindern zukommen lassen, dass sie ihren Papa vermissen und meinen Namen genannt und gesagt dass sie nicht wollen dass ich bei ihren Papa bin. Meines Erachtens ist das ein Fall häuslicher Gewalt und total unreif von ihr, aber nichts desto trotz...ist das wieder eine Situation gewesen, die ihn von mir weiter weggetrieben hat. Sie hat ihn dann heute den ganzen Tag terrorisiert und ihm gesagt was er für ein schlechter Vater sei und bla!!!
Naja Ende vom Lied sie wollte heute ins Kino und hat gesagt (wie ein Fähnchen im Wind) ob er nicht kommen möchte und auf seine Kinder aufpassen will!!! Jetzt sitzt er dort, lässt mich warten und wie ich geschrieben hab, wie es nun aussieht, weil es schon spät ist - kam nur die Antwort von ihm, ob ich ihm nicht vertraue, er seine Kinder jetzt schlafen legt. Wie ich dann antwortete, okay dann kann ich jetzt bei euch vorbei kommen und auch auf deine ex, bei ihr mit dir warten. Wie nicht anders zu erwarten, meinte er wie seltsam krank ich sei und dann noch Wort wörtlich: dann geh und mach was du willst!!!

0
Kommentar von KokoBangzzZ
15.02.2017, 13:24

Also Ende vom Lied, er hat mich seit Sonntag schwanger sitzen gelassen, er ist jetzt wieder mit ihr zusammen und anscheinend wollen die beiden dieses Jahr noch heiraten o.O
das kann doch nicht gutgehen oder??? Ich warte jeden falls nicht mehr auf ihn und zurückkommen braucht er sowieso nie wieder. Das Verhalten von ihr war absolut narzisstisch, dass kann doch keine liebe sein. Bin gerade mehr als schockiert...

0
Kommentar von KokoBangzzZ
23.02.2017, 17:36

Du bist ein Engel 😇 deine Worte sind jedes mal wie Balsam für meine Seele.
Er meldet sich gar nicht mehr bei mir und ich laufe ihm auch nicht nach. Würde im Moment sowieso nichts bringen, weil er anscheinend total, im wieder aufgewärmten liebeshoch, mit seiner Ex schwebt. Hab mitbekommen, dass die beiden jetzt sogar heiraten wollen xDDD was ich sogar wirklich noch zum Lachen finde. Ich pflege mit  drei Mädels eine langjährige Freundschaft, mit denen ich immer darüber reden kann. Auch meine Eltern stehen schon immer hinter mir, egal was ich mache. Allerdings will ich das Kind nicht ohne Vater großziehen, es tut mir auch so verdammt leid, aber im Moment bin ich auf dem Stand und werde wohl abtreiben -.- ich kann es mir ohne Mann an meiner Seite einfach nicht vorstellen und noch dazu wenn ich von heute auf morgen so von ihm verachtet werde. Es ist so grausam, aber ich will nicht mit solchen Menschen mein Leben lang verbunden sein und noch dazu, wer weiß, ob die Ex von ihm nicht sogar in der Lage wäre, ihm den Kontakt zu dem Kind noch auszureden. Mehr kann ich im Moment einfach nicht sagen -.-
der Termin ist morgen !

0

Ein Kind abzutreiben ist eine ganz ganz schwierige und hoch sensible sowie emotionale Entscheidung. Wenn man sich dazu entscheidet, ist man in einem furchtbaren Gewissenskonflikt. Du bist keine 16 mehr, sondern eine junge Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und auch sicher diese Situation meistern könnte. Insofern würde ich Dir von einer Abtreibung abraten, schon alleine aus dem Grund, weil Du ja eigentlich auch Kinder haben möchtest.

Die Situation ist im Moment tatsächlich schlimm. Da gebe ich Dir völlig recht, aber manchmal sind es gerade diese Situationen im Leben, die einem einiges abverlangen und dann doch richtig waren.

Dein Vertrauen in Deinen Freund ist extrem zerrüttet - dementsprechend hast Du nur zwei Möglichkeiten. Entweder Du glaubst ihm, dass er sich für Dich und das Kind entscheidet und Du versuchst mit ihm gemeinsam wieder eine Basis zu finden, in dem Ihr das Vergangene ruhen lasst oder Du entscheidest Dich dazu, Dein Leben selbst in den Griff zu bekommen.

Wenn Ihr Euch liebt - und das scheint ja nach wie vor so zu sein, dann würde ich der Partnerschaft nochmals eine Chance geben. Man lernt ja auch dazu und Euch Beiden ist bewusst, was auf dem Spiel stand und steht.

Es liegt an Dir zu verzeihen und zu vergessen - kannst Du es nicht, dann lass es bleiben, aber schmiere es ihm nicht jeden Tag aufs Butterbrot, dass er Dich hintergangen hat, sondern startet neu.

Wie gesagt - überlege es Dir gut, was eine Abtreibung betrifft. Stell Dir nur einmal die Situation vor, Du würdest danach nicht mehr schwanger werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KokoBangzzZ
09.02.2017, 08:23

Glaube nicht einmal, dass verzeihen oder vergessen, dass schlimme wäre sondern viel mehr der Gedanke, dass er dann doch, wenn ich im 6/7/8 Monat bin, er zu ihr zurückgeht

0
Kommentar von KokoBangzzZ
09.02.2017, 15:24

Ich danke euch vielmals für eure Antworten!! Bauen mich gerade echt auf. Da habt ihr recht, wenn man an sich glaubt schafft man alles und das auch alleine!!!

0

"Also doch abtreiben?"

Nein, denn "eine Abtreibung kommt eigentlich auch nicht in Frage!"

"Was soll ich tun?"

Ich denke man kann ihm danach:
"Nach langer Diskussion zu dritt, sagte er zwar, dass er sie noch liebt,
aber dass es bei denen zwei nicht funktionieren würde(waren 6 Jahre
zusammen) und sie jetzt gehen soll und dass er sich für mich entschieden
hat."
glauben, dass er zumindest im Prinzip den Willen hat, von seiner Ex die Finger zu lassen.

Aber du solltest ihn darauf verpflichten, dass ihr diesen Willen auch durch ein paar Regeln festigt; z.b. du gehst einfach möglichst immer mit wenn er seine Kinder besuchen geht; z.b. er schlägt es sich für immer aus dem kopf zu ihr zu gehen, um sich auszuheulen, wenn ihr mal Stress habt, sondern geht stattdessen mit Kumpels einen Saufen oder was auch immer; z.b. du darfst regelmäßig sein Handy kontrollieren, damit du sicher sein kannst, dass er nicht heimlich mit ihr kommuniziert; z.b. er sagt möglichst immer kurz, falls er mit ihr Kontakt hatte, worum es ging; z.b. er spricht schlicht und einfach mit ihr nicht mehr über eure Beziehung; das geht sie gar nichts mehr an und es gibt keine Notwendigkeit ihr irgendwas zu sagen

Ihr müsst versuchen und dass muss er auch einsehen und es wirklich wollen, bereits das Vorhandensein von "Rückfallgelegenheiten" möglichst gering zu halten; denn wenns ihm mal wegen Streit mit dir dreckig geht und er ihr dann beim Besuchen der Kinder vorheult, wie fiese du warst, dann kann sein Vorsatz, von ihr die Finger zu lassen, völlig nutzlos sein, wenn sie die Gelegenheit nutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat dich betrogen und gibt zu dass er noch Gefühle für sie hat ?Also ich wäre schon längst weg .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KokoBangzzZ
09.02.2017, 08:08

Ja wäre ich auch, aber jetzt mit der Schwangerschaft?!?!?

0
Kommentar von Greta1402
09.02.2017, 08:08

Ja ,das ist kompliziert ..aber du sagst auch ,dass du das Kind gar nicht willst?

0
Kommentar von KokoBangzzZ
09.02.2017, 08:17

Es war nicht geplant, sagen wir so.
Nur muss ich ständig in der Angst leben er könne wieder zu ihr zurück! Ich meine Worte von ihm kamen jetzt, wer weiß wie es in 6/7/8/9 Monaten aussieht?

0
Kommentar von Greta1402
09.02.2017, 08:18

Ihr seid erst 4 Monate zusammen und er liebt noch seine Ex .Das kann nicht gut gehen .

0
Kommentar von KokoBangzzZ
09.02.2017, 08:26

Er weiß aber auch, dass wenn er zu seiner Ex zurückgeht, dass es allerhöchstens ein halbes Jahr, wenn überhaupt, bei denen funktioniert und die wieder getrennt sind. Und dann hat er mich auf jeden Fall verloren!

0
Kommentar von Greta1402
09.02.2017, 08:27

Hallo ??merkst du noch was ? Du bist einfach nur als Ablenkung da .

0

Was möchtest Du wissen?