Mein Freund lässt mir keine Freiheiten!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo liebe CheatQueen,

das hört sich nicht gut an. Aus deinem Text kann ich rauslesen, dass dein Freund eine großen Vertrauensverlust hat und seit deinem Fremdgehen evtl. Angst hat, du könntest ihn wieder verletzen und dich natürlich entsprechend einschränken will, damit er sichergehen kann, dass du ihn nicht nochmal verletzen wirst. Ebenso bist du einmal fremd gegangen, was auch zeigt, dass es in eurer Beziehung nicht so gut läuft. Geht dir bei deinem Freund etwas ab? Was vermisst du an deinem Freund? Dein Freund hängt wahrscheinlich sehr an dir und ist evtl. verzweifelt, dich zu verlieren, weil er sich umbringen will etc. Er schränkt dich in deinen Freiheiten ein, weil er an dir hängt und dich nicht verlieren will. Dass dies natürlich nicht der richtige Weg ist, den Menschen in seiner Selbstbestimmung und autonomen Lebensweise einzuschränken, versteht sich von selbst. Aber ich denke, dass dies ein Hilferuf von deinem Freund ist und dies unbedingt psychologisch geklärt werden muss. Da er schon auf dich losgegangen ist, ist die Verzweiflung stark und beide Parteien verstehen sich immer weniger. Dadurch kommt es zunehmend zu Spannungen, was sich in Eskalationen widerspiegelt. Kein Mensch ist grundlos aggressiv, da muss schon einiges vorgefallen sein. Natürlich kann ich dir nur gut zureden und dir eine mögliche These aufstellen, was natürlich von deiner tatsächlichen Gefühlswelt bzw. Situation abweichen kann. Ich rate dir dringend, falls dein Freund zustimmt, zum Psychologen zu gehen und mit ihm bzw. ihr über die Situation zu sprechen. Falls dein Freund nicht bereit ist, diesen Schritt zu gehen, dann kannst du vielleicht auch über Dritte ihn dazu bewegen, mit dir zum Psychologen zu gehen. Jeder Mensch braucht seine Freiheiten und das macht die Beziehung aus. Wenn jemand in seiner Individualität eingeschränkt wird, kann das auf Dauer nicht gut gehen. Ich weiß nicht, wie reif und erwachsen seine Kumpels sind, aber vielleicht können diese mit ihm reden. Das könnte ihn vielleicht zum Umdenken bewegen und ihr könnt gemeinsam mit einem Fachmann/-frau über eure Situation sprechen. Da er zurzeit sehr aufgewühlt und aggressiv erscheint, wird ihn jedes Wort, was du sagst, vielleicht auf die Palme bringen. Wichtig ist, dass du ihm deine Gefühlslage transparent machst und ihn erklärst, wie du dich gerade fühlst und dass du sehr darunter leidest. Dabei ist es wichtig, dass du bei dir bleibst und ihn verbal nicht angreifst. So kann er deine Ängste vielleicht eher verstehen und kann sich somit beruhigen. Sprich mit anderen Leuten darüber. Wir im Forum können dir nur Tipps geben, die auch oft zu theoretisch und der Praxis schwer umsetzbar erscheinen.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen und wünsche dir wirklich nur das allerbeste.

Liebe Grüße, Nuke1818

Such dir ganz schnell eine eigene Wohnung und trenn dich von dem Kerl.

Das Jobcenter wird dir die Wohnung bezahlen, wenn du ihnen sagst, dass du von dem Typen genötigt wirst.

Hast du keine Elrern, Verwandte oder Freunde wo du unterkommen kannst ?

Auf jeden Fall solltest du dich so schnell wie möglich entgültig von ihm trennen.

CheatQueen 24.01.2013, 17:57

Das läuft bei mir ni übers Arbeitsamt sondern übers Jugendamt. Ich bekomm bald ne wohnung aber das kann noch dauern..

Meine Mutter nimmt mich nicht außerdem hält sie mehr zu meinem Freund und mein Vater ist im Knast und von meinen Freunden fällt mir keiner ein...

0

ich glaube kaum, dass er sich wirklich umbringen wird, vllt. solltest du einen guten Kumpel von ihm, oder dir einweihen, der ihn beruhigen kann, wenn du schluss machen solltest. Da du dich wirklich nicht wohlfühlst ist Schluss machen der einzige Ausweg...

Sehe in der Beschreibung deines Problems keinen positven Funken für einer weitere Fortsetzung dieser "Feundschaft", wär ich in der Position - auflösen...

erstmal würde ich mich von einem säufer trennen! was versprichst du dir denn von einer solchen "beziehung"?

er ist auf dich losgegangen :o ich würde an deiner stelle mit ihm schluss machen. Es bringt nix weiterhin mit ihm zsm zu sein und du leidest auch sehr darunter. Diesmal muss du an dich denken und nicht an deinen Freund. Mh.. das er droht sich umzubringen ist echt sehr heftig.. vllt sollte er ein Therapeuten oder sowas suchen.

Trenn dich, wenn du nich irgendwann im Krankenhaus landen willst wegen ihm.

Was soll ich machen?

Sachen packen und erst mal zu Freunden/Verwandten oder ins Frauenhaus ziehen.

du brauchst ne wohnung, so bist du erpreßbar

Was möchtest Du wissen?