Mein freund kommt zu schnell. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

VORZEITIGE EJAKULATION

  • Die Penetrationsphase beim Sexualakt dauert durchschnittlich etwa 3-8 Minuten laut einer Studie unter Urologen, die sie durch Selbstbeobachtung durchgeführt haben und insofern realistisch und lebensnah ist und ehrliche Antworten erwarten lässt (im Gegensatz zu fast allen anderen Befragungen bei sexuellen Themen). Diese Dauer ist normal, natürlich und gesund.
  • Mit Penetrationsphase ist hier gemeint, dass der Penis während dieser Zeit abwechselnd eingeführt und beinahe herausgezogen wird. Diese Form der Penetration führt bei fast allen Männern zuverlässig innerhalb weniger Minuten zu Höhepunkt und Ejakulation.
  • Sexualakte, die länger dauern, haben dennoch meistens nur einen entsprechenden Penetrationsanteil. Sie wirken nur länger, weil zwischendurch innegehalten wird, weil zeitraubende Stellungswechsel vollzogen werden oder andere Praktiken wie Oralverkehr ausprobiert sowie Kuschel- und Streicheleinheiten eingebaut werden.
  • Wie lange dauert es denn? Wenn es schneller als in einer Minute passiert oder gar schon nach drei- bis zehn-maligem Hin- und Herziehen, dann wäre das wirklich eine vorzeitige Ejakulation.

RATSCHLAG

  • Es ist gut, dass Ihr darüber sprechen könnt und gemeinsam an einem Strang zieht. Oft iost es Männer dermaßen peinlich, dass sie weder mit der Freundin noch mit Urologen darüber sprechen. Es ist gut, dass auch Du Dich um Lösungen bemühst und zu ihm hältst. Solche Probleme sind fast immer ausschließlich psychisch bedingt und oftmals liegt die Lösung in Ruhe, Verständnis, Entspannung und Gewöhnung.
  • Probiert außerdem aus, in welchen Stellungen das Mädchen besonders eng ist und in welchen eher weit. Je enger, desto schneller wird es gehen; je weiter, desto länger hältt der Mann durch.
  • Inwieweit können denn Oralverkehr oder Handbetrieb ausreichend lange durchgeführt werden? Wie weit kann er sich selbst kontrollieren, wenn es masturbiert? Was und wieviel kann das Mädchen machen, ohne dass er sofort ejakuliert?
  • Auf keinen Fall die Methode "Dampfhammer" anwenden. Wer schnell und stark penetriert, also kräftig zustößt und schnell herauszieht, der wird immer nach wenigen Minuten kommen, wenn nicht noch schneller. Das ist von der Natur so gedacht! Nur in schlechten Sexfilmchen halten die Männer ewig durch.
  • Versucht stattdessen, langsam einzudringen, langsam hinauszuziehen, auch mal innezuhalten. Spielt miteinander, verwöhnt einander, streichelt Euch! Habt wirklich Spaß dabei! Sex ist keine Leistung und kein Sport, sondern in allererster Linie Liebesspiel -- mit Betonung sowohl auf Liebe als auch Spiel.
  • Je öfter Ihr mal Pause machst und die Stellung wechselt, desto länger wird das Liebesspiel erscheinen. Küssen, streicheln, Scherze machen, guckt Euch in die Augen, habt Euch lieb. Genießt denn Sex anstatt eine Penetration zu performen.
  • Eine gute Übung ist das Lernen der Selbstkontrolle. Jeder Mann hat einen "point of no return", ab wo er eine Ejakulation nicht mehr aufhalten kann. Ab dann sollte er nur noch genießen und es auch nicht mehr probieren. Aber er kann lernen, rechtzeitig zu spüren, wann dieser Punkt kommt und rechtzeitig vorher innezuhalten und Pause zu machen. Liebkosungen einbauen, Stellung wechseln. Fällt alles nicht auf und verlängert das Liebesspiel.
  • An den Mann gerichtet, zum Üben beim Masturbieren: Bringe Dich bis kurz vor den Höhepunkt, mach rechtzeitig Pause. Horche in Dich hinein. Lerne, wie weit Du bist. Das klappt nicht beim ersten Mal, aber nach einigen Wochen Üben beim Masturbieren wirst Du Dich besser und besser kennen und in den Griff kriegen. Das hilft Dir dann beim Liebesspiel.
  • Wenn das Paar offen genug darüber reden könnt, dann kann man solche Spiele auch zu zweit gut machen, zum Beispiel mit einer Mischung aus Handbetrieb und Oralverkehr. Der Mann lässt sich massieren und verwöhnen und sagt rechtzeitig bescheid, bevor der "point of no return" kommt. Spielt neckisch miteinander, lass sie küssen, lecken, saugen und sag ihr, was toll, was besser, was genial ist. Dreht das Spiel auch um: Lass Dir zeigen, wie Du es ihr per Hand machen kannst, welche verschiedenen Techniken es gibt, wie du sie mit Zunge befriedigst und so weiter. Lernt, aus der Performance ein echtes Liebesspiel zu machen.
  • Für Ernstfälle gibt es auch abstumpfende Salben und Gleitgels, also Mittel, die Dich weniger spüren und länger durchhalten lassen. Das Tragen von Kondomen lässt auch meistens etwas länger durchhalten als ohne Schutz; extra-dicke Kondome wirken in dieser Hinsicht besser.
  • Probiert außerdem aus, in welchen Stellungen sie besonders eng ist und in welchen eher weit. Je enger, desto schneller wird es gehen; je weiter, desto länger hältst Du durch.
Katerina007 31.01.2014, 20:33

Vielen vielen Dank!! Wir haben heute uns richtig Zeit gelassen und haben so einiges ausprobiert und es war richtig schön :) wir beide bedanken uns sehr! Wir haben rausgefunden, dass es bei uns beiden die Nervosität war und das wir immer zuerst zur Sache gegangen sind :) heute haben wir ganz lang gekuschelt und alle Zeit der Welt gelassen :) vielen Dank von meinem Freund und mir! :)

2
Kajjo 03.02.2014, 15:57
@Katerina007

Es freut mich sehr, dass ich Euch helfen konnte und wünsche Euch beiden alles Gute und weiterhin viel Vergnügen und Zärtlichkeiten!

1
hoppelhase26 23.01.2016, 19:42

Sehr gut!!!!

Besonders bei dieser Fragestellung durch "junge Erwachsene" ist es schön zu sehen, dass es auch fundierte und sinnvolle Antworten gibt.
Es ist einfach so. Wenn Ihr gerade eure ersten sexuellen Erfahrungen sammelt ist es völlig normal nervös und überwältigt zu sein. Das ging übrigens uns Mädchen auch mal so. Nur konnten wir es besser verstecken. ;-))

Also Finger weg von Xaramax, Dapoxetin, longlove Kondomen, hilfs-und Trainigsbüchern.....usw usw.
Versucht Euch nur zu entspannen, und zu genießen. Egal ob kurz oder lang. Dann wird es ganz von selbst "normal" und damit auch länger..

1

Also er kommt sehr schnell und es belastet Ihn....
...und weil es Ihn belastet kommt er sehr schnell.

So könnte man kurz und prägnant Ursache und Symptom zusammenfassen.

Sich öfter zu befriedigen, ist eher kontraproduktiv. Er setzt damit eine gewisse bewusste Handlung, die sein Unterbewusstsein mit einer Unzulänglichkeit in Verbindung setzt. Was die Symptomatik nur verstärkt.

Das Wichtigste was ER braucht ist Ruhe, Entspanntheit und absolut keine Erwartungshaltung. Wenn er es nicht schafft diesen Zustand zu erreichen können Kondome ein hilfreicher Schritt sein, auch ein zwei Glächen Wein zusammen (Nur nicht zum Dauerzustand werden lassen ;-))  Zu guter letzt kann er mit einem Gel gezielt genau diesen Reiz unterbinden zum Höhepunkt zu kommen. Das gibt es von Xaramax und es unterbindet nur diesen einen Reiz. Das Gefühl bleibt erhalten. Nicht ganz billig aber das ist die 100%ige Lösung. Das soll jedoch nur vorübergehend dazu führen dass er sein Selbstvertrauen wiederfindet. Also zweimal benutzen und dann ein zwei mal nicht und dann immer weiter reduzieren. Sobald er seine Selbstsicherheit wieder gefunden hat ist sicher wieder ales normal.

Mein Freund und ich hatten vor einiger zeit auch dieses Problem. Das ist ne kopfsache! Einfach immer wieder versuchen und mit viel Einfühlungsvermögen und Verständnis, wird er das in den griff bekommen.

reine kopfsache: 

ablenken bringt etwas und damit meine ich nicht an frau merkel zu denken, denn dann ist sex jedes mal nichts wert. ablenkung geht auch indem man kopfrechnungen durchführt - schon besser, aber immer noch nicht das wahre. meiner meinung nach ist das beste (kommt jetzt arrogant :S) daran zu denken, dass man sich gerade im akt befindet und an sich selbst denkt, also wie geil man ... ;P 

außerdem hilft es auch, wenn man die augen schließt und somit die optischen reize ausblendet und wenn man seine atmung kontrolliert - laaaaaangsam und tief ein- und ausatmen ;)

Männer sind keine Roboter oder Maschinen. Und die Frage bleibt auch: kommt einer zufrüh oder einer zu spät ? Es gibt viele Möglichkeiten: Stellungswechsel, Pausen, usw. Einfach mal was neues Ausprobieren und Spaß haben.

Katerina007 30.01.2014, 08:39

Das habe ich nie gesagt dass mein freund eine Maschine wär. Ich habe diese Frage gestellt, weil wir beide am verzweifeln sind und uns Hilfe holen wollen

0

Er muss nicht unbedingt auf ein Vorspiel verzichten.

Das viele Männer "Zu Früh Kommen" ist kein Einzelfall.

Dagegen könnte man zum Beispiel versuchen nach dem "ersten mal" einfach kurz pause zu machen und danach kann es ja wieder weitergehen. Ist das Problem weiterhin. Gibt es zum Beispiel noch die Möglichkeit auf die angebliche Lösung der Werbung "Durex" zurückzugreifen. Was aber auch nicht bei Jedem hilfreich ist. Ansonsten gibt es genug Ratgeber die ergooglet werden können die sich mit dem Thema weitgehenst Professioneller auskennen für nicht seltene Sonderfälle. Einfach trauen und gemeinsam können dan verschiedene Optionen besprochen werden.

Macht kurz bevor er kommt einen Stellungswechsel, das verzögert den Orgasmus. Einfach genug früh bemerken^^

Oder ihr macht ein langes Vorspiel wo er kommt. Beim zweiten mal dauerts auch länger. Es gibt auch Kondome die den Penis leicht betäuben... Einfach ausprobieren...

Viel Spaß

will er nicht, wenn ich das lese! wenn er das problem hat, muß er sich auch um die lösung kümmern. oder mit 2 anderen teilen......

hallo katerina!ich freue mich sehr deine frage zu beantworten.ich muss erstmal wissen ob du ihn befriedigst oder ihr beide sex habt.wenn er zuschnell kommt,müsst ihr langsamer machen.vielleicht ist es für dich dann erotischer und dein partner kann es mit dir genießen.und meine frage an dich ist:vergeht ihm die lust nach dem orgasmuß?

Katerina007 30.01.2014, 13:43

Befriedigen tun wir uns beide ab und zu wenn wir aber miteinander schlafen möchte er das nicht weil er Angst hat wieder zu schnell zu kommen. Zum Sex kommt es meistens nicht mehr weil er kommt wenn er andocken will. Er selbst ist total frustriert danach weil er Angst hat mich nicht befriedigen zu können aber ich probiere ihn immer zu beruhigen weil ich es ja auch wirklich nicht schlimm finde. Ich sage ihm oft dass das vlt. Übungssache ist aber das ist ihm dann relativ egal momentan will er nicht mehr mit mir schlafen was ich auch berücksichtige und akzeptiere aber ich habe Angst das unsere Beziehung deshalb scheitern könnte

0

Penisring :), soll angeblich helfen, aber bei einigen wirkt es auch umgekehrt,^^

Was möchtest Du wissen?