Mein Freund kifft, komme damit nicht klar

22 Antworten

Eure Lebensvorstellungen passen leider nicht zusammen. Und wenn er das Gras auch vertickt, dann wird er früher oder später eh mit der Polizei zu tun bekommen. Was auch Dich in verschiedener Hinsicht betreffen wird. Und wie schon gesagt wurde, liegt ausserdem die Vermutung nahe, dass er auch andere Drogen konsumiert, sonst passt das "aggressiv und genervt" nicht. Und da er erst 19 ist, ist auch nicht davon auszugehen, dass er, egal unter welchen Voraussetzungen, sein Verhalten bzw. seine Lebensweise in absehbarer Zeit ändern wird. Also musst Du wohl in den sauren Apfel beissen und die Sache beenden. Sonst wirst Du einfach leiden.

" Ich halte das nicht mehr aus, was soll ich nur tun? " Du hast dir doch die deutliche Antwort mit dieser Feststellung bereits selbst erteilt. Dein Freund wird sich ganz bestimmt bezüglich dem was Du über ihn geschrieben hast auch nicht mehr zum positiven hin ändern und so bleibt dir auch nur eine Alternative diese Beziehung zu ihm zu beenden und zwar je schneller Du diesen Schritt machst, um so besser ist es letztendlich für dich.

Oh ja, ich bereue es....diesen Schritt in meiner Situation nicht schon viel früher getan zuhaben.....meiner Tochter und mir wäre viel Leid erspart geblieben.....:) lg blümche

4

Dann trenne dich von dem kiffenden etwas. Wenn er so weiter macht und irgendwann auffliegt bist du selbst noch im Verdacht zu kiffen und zu dealen. Ich würde mich trennen von Ihm.

Kiffen........... er soll aufhören

mein freund kifft ziemlich viel... pro woche 2-3 joints und hört nicht damit auf... obwohl er weiss wie sehr ich ein problem damit habe reduziert er es noch nicht einmal... was tun? ich würde es gerne akzeptieren können aber kann es nicht :(

...zur Frage

Hallo Leute, kiffen mit Filter?

Hallo Leute, ich habe gestern mit einem Freund in der Schule gekifft, er kann keine joints drehen, deswegen tut er den Stoff in die Zigarette rein... er sagte, dass er den Filter rausgetan hat und halt ein Papier dings reingetan hat. Wieso kann man nicht mit Filter rauchen? Spuehrt Mann dann nichts?

...zur Frage

Bruder kifft - was kann ich tun; bzw sollte ich überhaupt eingreifen?

Hey,

mein Bruder ist 18, damit volljährig... Habe letztens erfahren das er wohl des öfteren kifft und sich das Zeug auch selbst kauft. Um das alles noch zu toppen wurde er auch schon mit 1 Gramm erwischt. Meine Eltern scheinen davon zu wissen - sagt er. Er sagte aber auch das er damit aufhört (bestimmt tat er dies auch vor meinen Eltern...) allerdings bezweifle ich dies...

Zunächst möchte ich dazu sagen das ich noch nie Drogen egal welcher Art konsumiert habe, dementsprechend habe ich auch keine Ahnung davon.

Ich finde es trotzdem sehr schlimm... immerhin ist es mein kleiner Bruder und man hört doch immer Gras sei eine "Einstiegsdroge" (freue mich jetzt schon auf die Parolen der Anhänger...) Und so richtig mitbekommen wie meine Eltern ihn geschimpft hätten o.ä. hab ich auch nicht. Das kann ihnen doch nicht egal sein?

Was ratet ihr mir? Soll ich etwas tun? Wenn ja was kann ich überhaupt tun?

Meine weiteren Bedenken gehen dahin, dass er zur Zeit den Führerschein macht und ich um Himmels Willen keinen zugekifften Autofahrer in der Familie haben möchte... Er soll weder sich noch andere gefährden! Ich hoffe jemand kann meine Bedenken in irgendeiner Art & Weise nachvollziehen.

Liebe Grüße,

eine besorgte Schwester.

...zur Frage

bedenklicher Cannabiskonsum?

Hallo

Ich konsumiere seit ca. 3 monaten jeden tag ca. 2-3 Joints. (nur nach der Arbeit) Ich leide gleichzeitig an Depressionen und durch das Kiffen geht es mir erheblich besser. Ich bin mir bewusst das ich Abhängig bin, weiss aber nicht was ich machen soll, da es mir sehr viel besser geht als vor dem Konsum. Aussderdem kifft mein gesamter Freundeskreis in dem Ausmass wie ich es tue. Was soll ich machen?

mfG Sosa

...zur Frage

Wie bekomme ich meinen Freund dazu, nicht mehr zu kiffen?

Hallo zusammen!

Ich bin gut 3 Jahre mit meinen Freund zusammen und lebe nun auch ca. 2 Jahre mit ihm zusammen. Am Anfang unserer Beziehung hat er mich gefragt was ich vom kiffen halte und ich meinte wenn man es nicht übertreibt und es ganz selten (bei Anlässen) konsumiert, ist das für mich ok. Er erzählte mir, dass er früher davon abhängig war und er habe jeden Tag Bong geraucht und dass er nicht mehr wirklich auf sein leben klar kam. Er fing nun leider vor ca. 1 1/2 Jahren wieder an, sagt aber es sei nicht so gefährlich da es ja jetzt ein Joint wäre, der auch noch mit Tabak gefüllt ist. Am Anfang war das vllt auch nur 1/2 mal im Monat, doch jetzt macht er es schon täglich. Es gab schon viele Streits deswegen. Ich bin schon einmal ausgezogen. Daraufhin hat er mir versprochen den Konsum zu minimieren. Jedoch verfällt er immer wieder in das alte Muster und kifft täglich. Er selbst meint immer er will sowieso weniger rauchen, aber ich soll ihn das selber machen lassen und ihn in ruhe lassen. Nur leider ändert sich nichts. Ob ich was sage oder halt nicht, es bleibt beim Ist-Zustand. Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende. Ich möchte ihn doch nur helfen. Ich möchte wieder meinen Freund zurück haben. So wie ich ihn kennengelernt habe. Ich möchte es verstehen wieso er wieder angefangen hat das Zeug zu kaufen und zu konsumieren, wenn er doch weiß was diese Droge mit einen macht. Ich bitte um Hilfe!

...zur Frage

Wie bekomme ich meine Freundin dazu mit dem kiffen aufzuhören?

Also meine Freundin kifft schon lange (bzw schon als ich sie kennengelernt hatte ) Ich hab ihr gesagt das es mir nichts ausmacht und ich es ihr auch nicht verbieten kann/werde .... Ich habe ihr nur gesagt sie soll es in meiner Gegenwart bitte unterlassen...Jedenfalls waren wir letztens bei Freunden von ihr , und die waren auch am kiffen & meine Freundin hat dann tatsächlich in meiner Gegenwart einen "Head" geraucht ( ne Bong rauchen ums verständlich zu machen ) ....Jetzt ist es mittlerweile so , dass ich einfach gar nicht mehr damit klar komme was sie da macht ... Ich will keine Freundin die dauernd press oder high ist und nur noch Mist labert deswegen oder nichts mehr vom Leben mitbekommt ! Aber ich will sie auch nicht verlassen weil ich sie wirklich über alles liebe !

Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben wie ich sie dazu bringen kann aufzuhören ?

Bitte keine schwachsinnigen Antworten

Danke im vorraus

Mfg Tobi

PS: Sie kifft übrigens fast jeden Tag mit ihren Freunden da... Gibt nur wenige Tage an denen man normal mit ihr reden kann & vor allem auch glaubwürdig !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?