Mein freund kifft extrem viel was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Er sollte sich ablenken, dann könnte er die kifferei zumindest etwas runterschrauben. Arbeiten gehen ist die beste Alternative. Ich habe nichts gegen Personen die sich ab und an mal oder nach der Arbeit einen rauchen. es wäre aber schade, wenn er den ganzen Tag damit verbringt. 

Du wirst es unmöglich dazu bringen, dass er komplett damit aufhört. Das muss er schon selber wollen. Aber in dem ihr mehr Zeit miteinander verbringt oder er nicht die Möglichkeit findet, zu rauchen, würde das ganze in Maßen halten.. das wäre zumindest ein Großer schritt. 

Hast du das Gefühl, dass er dadurch verantwortungslos ist und nichts auf die Reihe bekommt ? 

Ich meine; wenn er trotzdem fleißig ist, ist alles cool ! Irgendwann wird es nämlich KLiCK machen oben und er wird aufhören, er sollte aber nicht das Leben an sich vorbei ziehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann wird er von selbst aufhören. Er liebt dich und hat eine Leidenschaft: kiffen. Das ist ihm wichtig und das solltest du akzeptieren. Das ist wie mit Extremsport oder Bücherfreunden. Die können oder wollen auch nicht ohne. 

Du hast es wenigstens richtig, nach WHO Kriterien, definiert: Er ist abhängig, d.h. er muss kiffen, um sein Wohlbefinden aufrecht zu erhalten. Sucht wäre, wenn er zusätzlich dazu die Dosis steigern muss, um denselben Effekt zu erzielen. Das passiert bei Cannabis nicht.

Sei tolerant. Auch du wirst im Laufe deines Lebens Leidenschaften entwickeln, die du nicht sein lassen willst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abhängig ist ein starkes wort, sollte mMn nicht in Verbindung mit Gras benutzt werden, eher süchtig.
Wenn ihm der Rausch wichtiger ist als du, dann weißt du ja was du zu tun hast.

Mal im Ernst: gegen nen dübel/kopf am abend sagt niemand was, sobald es aber über mehrere wochen exzessiv konsumiert wird, bekommen nur wenige ihr normales leben noch auf die Reihe.
Raucht dein Freund? Konsumiert er das gras mit tabak? Das hört sich nämlich nach Nikotinentzug an. Gras kann körperlich nicht süchtig/abhängig machen, nur psychisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sasaxd2
10.07.2017, 23:41

Ja er raucht auch und konsumiert es mit Tabak. Jedoch raucht er normal weiter wenn er mal nicht kiffen kann und bekommt trotzdem diese "Entzugserscheinungen"

0

Was möchtest Du wissen?