Mein Freund ist vor paar Tagen Vater geworden und ich weis nicht wie ich damit umgehen soll?

18 Antworten

Da kommt ein kleiner Mensch auf die Welt, und dein Freund ist daran nicht unbeteiligt. Ich kann nicht sehen, was dich daran so fertig macht. Dein Freund beweist gerade, dass er ein verlässlicher, verantwortungsvoller Mensch ist, der für seine "Taten" geradesteht. Ein Traummann! Keiner, der sagt "Ich war das nicht! Erstmal Vaterschaftstest" oder dergleichen Drückebergerscheiß.

Herzlichen Glückwunsch, du hast einen richtigen Mann an deiner Seite. Dass da ein Kind "dranhängt" schadet dir doch in keiner Weise. (Es sei denn, du hast es auf einen Versorger abgesehen und willst nicht, dass euer gemeinsames Einkommen durch die Alimente-Zahlung gekürzt wird.) Also, Tränen trocknen und akzeptieren, dass die Welt auch mal kleine Nicklichkeiten zu bieten hat.

Das Kind und seine Ex sind zwei paar Schuhe, auch wenn es im ersten Moment natürlich ale drei betrifft bzw. auch sie und ihn. Aber er steht nur hinter dem Kind und wird auch für das Kind sorgen, so schätze ich die Lage ein. Du solltest mal versuchen auseinanderzuhalten das es für ihn nur um dass Kind geht, an deren Entstehung er ja nunmal mit beteiligt war und nicht um seine Ex. Abgesehen davon wird es mit zunehmendem Alter immer schwerer einen Partner zu finden der keine Kinder hat. Denn schau mal, wenn du ein Kind mit einem anderen Mann hättest wärst du doch auch froh, wenn er hinter dir steht und das Kind akzeptiert. Natürlich wird er mit seiner Ex in Kontakt bleiben müssen. Und zwar nicht nur wegen dem Unterhalt, sondern schlicht und einfach, weil sie sich ja austauschen müssen wie es dem Kind geht. So schwer es fällt, aber das wirst du ihm nicht verbieten können. Und noch etwas kommt hinzu, er hat sich damals, im November, für dich entschieden. Seine Ex ist Geschichte, was die Liebe betrifft. Und abgesehen von der Situation mit dem Kind, müsstest du verstehen lernen das fast jeder schon eine Vergangenheit hat. Und siehs mal so, wenn ihr beide vllt. mal zusammen Eltern werdet von eurem Kind, dann möchtest du doch auch das die beiden Kinder sich dann verstehen. Denn das wären dann Halbgeschwister. Denk einfach mal über alles nach. ..

Ich verstehe, dass das eine Situation ist, die einen etwas überfordern kann. Ihr seid noch nicht lange zusammen und niemand würde es dir übel nehmen, wenn du sagst, dass du das so nicht möchtest. Er kann nichts dran ändern, also liegt die Etscheidung, was das für euch bedeutet, bei dir.

Aber jetzt frag dich doch mal, was genau das Kind mit eurer Beziehung zu tun hat.

Ja sicher, er wird sich darum kümmern, es wird sicher auch mal bei ihm sein usw. aber es schmälert ja nicht den Wert eurer Beziehung.

Wie mit der Beziehungspause umgehen?

Hallo zusammen. Ich bin seit 3-4 Monaten mit meinem Freund zusammen aber er meinte jetzt vor einigen tagen das er eine Auszeit also Pause von unserer Beziehung braucht da er momentan selber viel um die Ohren hat und ich ihn mit meiner schwierigen Situation grade sehr belaste. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, ich bin seit 2 tagen durchgehend am weinen und kann nicht aufhören. Ich vermisse ihn extrem obwohl ich auch alles andere als der ,,Klammernde-Typ" in einer Beziehung bin. Ich hab Angst das er merkt das er ohne mich besser dran ist, ich weiß auch gar nicht wie lange ich ihm Zeit zum nach denken geben soll. Ich werde ihn die Tage noch mal sehen da ich was wichtiges bei ihm liegen habe, ich überlege meinen Freund als verabschiedung noch einmal zu küssen aber weiß auch nicht ob es eine gute idee ist... Das ist grade alles bisschen viel für mich. Kann mir jemand von euch vllt. einen Rat geben?

LG Alinosh

...zur Frage

Junge mag mich, hat aber grade kein Bock auf ne Beziehung, was tun?

Hi,

ich (w/18) habe mich am Sonntag mit einem Jungen getroffen, und es war wirklich schön. wir haben auch gekuschelt.

ich dachte ok er hat Gefühle....

hab ihn dann drauf angesprochen, was er eig will (also Beziehung oder nur dass was läuft)

er meinte, dass er mich echt mag, ich aber zu weit weg wohne  (ca. 1h mit dem Auto) und er grade kein Bock auf ne Beziehung hat.

Wir treffen uns aber weiter, also als Freunde

meint ihr ich kann es schaffen, dass er sich in mich verliebt und dann doch eine Beziehung will?

...zur Frage

Was gehört zu einer glücklichen Beziehung?

Hallo.

Also es ist so, dass eine Freundin von mir, die in einer Beziehung ist, ab und zu anfängt zu weinen (also Abends vor dem Schlafen gehen zum Beispiel, oder wenn sie alleine ist) , wegen ihrem Freund, weil er viel mit anderen Mädels zu tun hat (sich gerade wahrscheinlich auch in jemand Anderes verliebt) und sie, ihrer Meinung nach, sich manchmal von ihm vernachlässigt fühlt. Eigentlich sind die beiden echt süß miteinander, aber trotzdem gibt es Momente da weint sie, wegen all das.

Sie selber sagt sich, dass das alles doch nichts sei und dass sie wahrscheinlich bloß übertreibt und alles gut ist, aber ich weiß nicht so Recht... :/

Eigentlich sollte man in einer glücklichen Beziehung doch nicht weinen, oder? Sie ist sehr traurig und hat Angst ihn zu verlieren.

Danke schonmal

...zur Frage

Eltern verbieten ausländischen Freund?

Hallo ihr Lieben!

Habe seit 1 Jahr einen Freund. Gleich nach dem ersten Monat verbieteten sie mir den Ungang mit ihm, da er in ihren Augen als Ausländer schlechte Einflüsse auf mich habe. Hatte 2 Optionen: ausziehen oder ihn verlassen.

Bei ihm zuhause sind Frauen total tabu wegen der Religion.

Ich verheimliche nun seit einem Jahr diese Beziehung und wohne noch zuhause. Wir müssen uns heimlich treffen.

Soll ich meinen Eltern von ihm erzählen und einen Rauswurf riskieren oder noch 2 Jahre warten bis ich Wohnung und Abi habe?

...zur Frage

Kann mir jemand einen Rat geben wegen meiner beziehung?

Am abend vor 2 tagen musste ich weinen, weil mir alles zu viel geworden ist (beziehungsprobleme, psychische probleme..) mein Freund hat mich dann gefragt was los ist, und ich hab gesagt ich kann jetzt nicht reden. Er hat nochmal gefragt aber ich war echt fertig und wollte es nicht im Detail erklären, ich hab gesagt ich will ihn nicht runterziehen und ihm meine komischen Gedanken, mit denen ich kämpfe, nicht erzählen. Er nimmt mich nicht in den arm oder sonst was sonder ignoriert mich eher und war dann selber fertig und sauer auf mich. Dann musste ich nochmal weinen und das wiederholt sich dann, am Ende hab ich nur noch geweint und er ist ausgerastet meinte ich mach ihn wahnsinnig und ist ständig sauer auf mich.. Nun ich weiß nicht was ich denken soll. Er meint ich hab die Probleme und alles geht von mir aus. Aber in meinen Augen behandelt er mich nicht gut und macht min nur noch fertiger wenn er noch zusätzlich sauer auf mich ist. Ich weiß nicht mehr weiter.. LG

...zur Frage

Freund ist auf mein Kind eifersüchtig?

Hallo,

 

ich bräuchte mal ein paar unabhängige Meinungen. Mit meinem Freund ( 42, keine Kinder ) bin ich seit 1 ½ Jahren zusammen. Es ist eine schöne Beziehung zwischen uns, wenn nur nicht die Sache mit meinem Kind ( 12 ) und ihm wäre.

Man kann sagen er ist eifersüchtig auf mein Kind. Der Kindsvater war Italiener und war sehr hübsch. Ich bin Deutsche und auch optisch sehr ansehnlich. Unser Kind hat davon sehr viel abbekommen und ist ein kleiner süßer Fratz und Mädchenschwarm.

Meinem Freund scheint das sehr zu stören. Er sagt immer etwas negatives. Er sei nicht schlau genug, sei nicht selbstständig genug, wird bestimmt später mal homosexuell, usw.

Wir beide bekommen deswegen immer Streit. Ich fragte ihn ob es daran liegt das mein Kind so gut aussieht und so beliebt ist ( bei Mädchen ), da wiegelte er nur ab und sagte „Optik bringt nichts ohne Gehirn“. Dabei ist mein Kind gut in der Schule ( kein 1er Schüler, aber guter Durchschnitt würd ich sagen ). Und solche Diskussionen haben wir ständig mit anderen Themen was das Kind betrifft.

Ich glaube das er in meinem Kind immer den Vater sieht ( er sieht im sehr ähnlich ) und deswegen Eifersüchtig ist.

Ich frage mich allerdings ob das eine gute Basis für die Zukunft ist. Wir haben nämlich geplant zusammen zu ziehen ( ich zu ihm in seine ETW ).

Was würdet ihr denken ?

 

LG Jasmin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?