Mein Freund ist vielleicht transgender, wie kann ich ihm helfen?

5 Antworten

Das ist allein die Sache der Person und du musst da nichts detektivisch herausfinden oder "helfen". Wenn er noch nicht soweit ist, ist er noch nicht soweit - was willst du bewirken? Hilfe ist das nicht.

Sei einfach du selbst und hab Spaß mit ihm, was immer er unternehmen möchte und behandle ihn ganz normal. Wenn er etwas unterdrücken will, ist das seine Sache und nicht deine.

Ich kann dir auch nur empfehlen es als spannendes Abenteuer zu sehen, auf Entdeckungsreise von euch beiden zu gehen. Auch dass du mehr bei dir bleibst und schaust was macht das mit dir, wo kommt Freude auf, wo nicht.

Ihr seit jung und da ändert sich von viel.

Die Stimme: Der Stimmbruch bleibt auf jeden Fall, doch was sich ändern kann ist der Einsatz mit der Stimme und da könnte er mit einer Logopäde*in arbeiten.

Dieser Beitrag könnte euch dienlich sein. http://2spiritin1.at/thari-maiden-ich-bin-transgender/

wenn er noch nicht voll im Stimmbruch ist, kann man das entweder durch Hormone oder Logopädie korrigieren. Darum ist es ja auch völliger quatsch, Hormone erst nach der Pubertät zu verordnen.

0

Ich kenn mich ein bisschen mit dem Thema aus weil ich einen Arbeitskollegen habe, der auf dem Weg der Umwandlung ist.
Dein Freund muss da unter anderem zu Psychologen eine Ewigkeit gehen und nach langer Zeit bekommt er dann Hormone. Und wenn man die Hormone 8 Monate genommen hat, können ops anfangen.

Was möchtest Du wissen?