Mein Freund ist son richtiges Muttersöhnchen..

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja, du kannst ihn jedenfalls nicht dazu bringen, dass er sich zwischen dir und seiner Mutter entscheidet, dass würde garantiert schief gehen, aber du kannst ihm sagen, dass du das nicht gut findest und er dir auch mehr Aufmerksamkeit schenken soll.Im Grunde ist es doch auch so (auch wenn du es nicht erwähnen möchtest):Du bist etwas eifersüchtig und willst mehr Zeit mit ihm verbringen :D.

Hallo. Das ist ein typisches Problem bei vielen Männern. Um eine Verbesserung zu erreichen, musst Du, ganz pragmatisch, Deine Einstellung hierzu grundlegend ändern.

  1. Du darfst deinen Mann niemals unter Druck setzen, sich zwischen Dir und seiner Mom zu entscheiden.
  2. Natürlich bist Du ihm wichtig. Aber Dein Mann liebt nunmal seine Familie sehr. Das darfst Du ihm niemals niemals übel nehmen! Das wäre sehr kontraproduktiv.

  3. Wenn Du Deinen Mann für Dich willst, dann solltest Du ihm zeigen, dass es ein Mehrwert für ihn ist, bei Dir zu sein. Vielleicht stört ihn ja was? Vielleicht ist er ein wenig gelangweilt von Dir, oder ihm geht Dein Gezeter auf den Geist? Frage Dich selbst, ob Dein Verhalten ihm gegenüber die Distanz hervorruft.

  4. Wenn Du Dir Gedanken gemacht hast, was ihn stören könnte, dann versuche, wenn Du ihn wirklich liebst, an diesen Problemen zu arbeiten. Beweise ihm, dass es viel besser ist, bei Dir und dem Kind zu bleiben. Damit meine ich nicht nur: Erotik und Bier, sondern eine Basis von Gemütlichkeit und Sicherheit- vor allem Ruhe.

Versuche ihm ein schönes zu Hause zu bieten, worauf er sich total freut. Liebe ihn und bringe ihn durch Liebe, nicht durch Diskussion und Aufruf zum Pflichtbewusstsein zurück auf Deine Seite. Und um Gottes Willen setz ihn nicht unter Druck!

Gruß und alles Gute!!

schrecklich.. kenn ich.. das ist echt schlimm, irgendwann kriegt man so eine wut auf ihn.. ;) im normalfall würd ich sagen: hände weg von muttersöhnchen.. aber da ihr ja auch ein kind zusammen habt... rede mit ihm, sag ihm GANZ DEUTLICH was dich stört und auch gleich was sich ändern muss. denn wenn du ihm die lösung nicht mitlieferst tut sich da gar nichts. viel glück!

Das geht gar nicht.Beleidigungen sind zwar meist nur Spaß,verletzen aber echt und vor allem da er ja jetzt eine neue Familie hat. Du solltest ein ernstes Wort mit ihm/seiner Mutter reden!

neidisch das du es nicht bei/zu deiner mutter kannst, das haben kinder ebenso an sich

Sag ihm, er soll sich ein Paar Eier besorgen.

Was möchtest Du wissen?