Mein Freund ist nur noch am kiffen, was soll ich nur tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Tag,

da ich selber ein Kiffer bin kann ich mich gut in die Lage hinein versetzen.

Also verstehe ich das richtig...? du möchtest dass dein Kiffer Freund mehr Zeit mit dir verbringt und mehr Geld für dich ausgibt als für die Drogen oder er sollte sogar ganz aufhören.

Ich kann dir sagen wenn man Kiffer ist und seine Phasen hat dann kann niemand einen davon abhalten oder beeinflussen seine Erfahrungen mit Drogen weiterzuführen.

Es tut mir ehrlich leid dass du in der Beziehung leiden musst aber es läuft ja alles perfekt.

So. Was ich dir rate ist mit ihm ganz einfach zu reden. Sag ihm was dich stört und was du geändert haben möchtest.
ABER wenn du mit ihm redest dann muss er nüchtern sein das ist !WICHTIG! denn wenn man high ist dann sagt man manchmal dinge die man selber oft gar nicht so meint. Noch besser wäre es wenn er schon mehr als nur 1 tag nüchtern ist denn selbst tage danach ist man ein verwirrt und kann dinge sagen die man nicht so meinte.

Du solltest ihn nicht bitten sondern fordern! Entweder oder!
Du sagst ihm dass du mit der jetzigen Lage nicht zufrieden bist und dass er ganz schnell was daran ändern muss.
Er muss dir unter beweis stellen dass er es mit dir ernst meint.
Dass er Drogen wichtig findet kenne ich selber auch, aber nichts sollte wichtiger als die Freundin sein... 

Nachdem du mit ihm geredet hast musst du ihm 1 Woche Zeit geben und solltest dich für diese Woche nicht mit ihm treffen, diese Zeit genügt damit er sich mit dem Gedanken auseinander setzten kann wie wichtig du ihm eigentlich bist.

Wenn die 1 Woche vorbei ist und er sich nach dieser Woche nicht mit Blumen oder ähnliches entschuldigt hat um dir zu sagen dass er ab sofort etwas daran ändern wird dann hat er sich endgültig für die Drogen entschieden und dir raten Schluss zu machen.

Wenn du auf mich hörst wirst du in kurzer Zeit klare Antworten haben aber die Entscheidung liegt bei dir :-)

Viel Glück mfG Ceko

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ceko123
04.02.2017, 00:21

Aber es läuft ja nicht alles Perfekt* 

merke grade habe einfach das ''nicht'' vergessen 

0

Setze ihm die Pistole auf die Brust. Er hört auf oder du bist weg. Das dann aber auch durchziehen.

Wenn er ernsthaft bereit ist zu entziehen, kann er auf dich zählen. Aber gibt es nur einen Rückfall - dann ist er dich definitiv los.

Anders geht das nicht. Er zieht dich am Ende mit runter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?