Mein Freund ist mir fremdgegangen. Was kann ich tun?

21 Antworten

Du gibst hier ja ziemlich wenig Information preis...

Grundsätzlich tragen immer beide Beziehungspartner Verantwortung, wenn ein Partner fremdgeht. Der treue Partner hat ebenfalls Anteil daran, wenngleich er eben nicht den untreu wurde. Wo also lagen die Fehler, die die Beziehung an den Abgrund trieb? In einer guten Beziehung hätte der Partner keinen Gedanken an jemand anderen verschwendet. Auch nicht unter Alkohol! Alkohol ist daher keine Grund. Eine Entschuldigung schon, aber kein Grund.

Es gilt für euch beide aufzuarbeiten, was zwischen euch falsch lief. Vielleicht ergibt sich daraus eine zweite Chance. Wenigstens aber könnte ihr die gleichen Fehler in der nächsten Beziehung vermeiden.

Wenn du erkennst, dass auch du Verantwortung trägst, sinkt das Schuldgefälle, und dein Partner kann aus der "Ecke" heraus treten. Sobald er wahrnimmt, dass er nicht alleine Fehler begangen hat, hört er auf, sich zu rechtfertigen, wo er eigentlich nichts rechtfertigen kann. Du magst ihn in der Vergangenheit verletzt haben, aber er hat dir echt den Boden unter den Füßen weggezogen.
Und nur damit keine Missverständnisse entstehen: Das Schuldverhältnis Treuer/Untreuer beträgt meiner Einschätzung nach 40:60.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Mach Dir - all seinen Versprechen zum Trotz klar: 99% aller Fremdgänger sind Wiederholungstäter ...

Fremdgehen ist eine Frage der innern Haltung (bzw. der nicht vorhandenen) - auch wenn es Dir jetzt wehtut: schieß ihn ab - es sei denn, Du bist auf Dauer mit der Rolle als Nebenfrau zufrieden

Du sitzt aber auf einem mächtig hohen Ross, Midgarden. Pass auf, dass du da niemals runter fällst!

0
@Haselschnasel

Sitzt Du da nicht selber mit Deiner Oberlehrermeinung, daß IMMER beide Partner für das Fremdgehen verantwortlich sind?

0
@Midgarden

Wenn du das leugnest, hoffe ich für dich, dass du mit deiner Einstellung glücklich durch's Leben kommst. Ich dagegen weiß wovon ich spreche. Ich bin da Leid geprüft.

Komm du erstmal selbst in die Situation, wo der Mensch, den du liebst, jemand anderes kennen gelernt hat, und du an nichts anderes denken kannst als wie ihn zurück zu bekommen, und du dich fragst, wie du das anstellen kannst, und du (fast) alles tun würdest...
Dann, wenn du derart verzweifel bist, dass du nach jedem Strohhalm greifst, dann frage mich doch mal, was du tun sollst. Ich werde dir auf keinen Fall raten, ihn abzuschießen.
Kannst du dich überhaupt in so eine Situation hineinversetzen?
Und wenn ja, bräuchtest du dann jemanden, der dir rät, deinen Liebsten in den Wind zu schießen (und noch unglücklicher zu sein). Oder wäre dir ein "Oberlehrer" lieber, der dir einen gut gemeinten Rat als Lösungsvorschlag gibt?

0

Was verstehst du unter Fremdgehen? Es kommt immer drauf an was er getan hat. Wenn er mit einer anderen im Bett war Schluss machen, ansonsten mit ihm reden, wieso und alles.

Was möchtest Du wissen?