Mein "Freund" ist homosexuell

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht, mein bester Kumpel ist Bi. Ich habe ihm einfach ganz klar gesagt, dass ich nichts gegen seine sexuelle Einstellung habe, er sich aber ohne wenn und aber von mir fernhalten soll, sonst könne es zwischen uns keine Freundschaft mehr geben. Wenn ihm die Freundschaft wichtig ist, wird auch dein Kumpel das akzeptieren. Außer du wirst auch homosexuell, das wäre natürlich die optimale Lösung ^^

mgrasek100 23.11.2013, 03:13

Schwule können das meist nicht trennen, am besten du beendest die Freundschaft damit es nicht ausartet ;)

0

Er baggert dich nur deshalb ständig an, weil du ihm noch keine klare Antwort gegeben hast.
Irgendwie gefällt es dir, begehrt zu sein. Und du zeigst ihm überhaupt nicht, dass dir das Angebot missfällt.
Deshalb: überleg dir genau, was du eigentlich willst. Und dann sag es ihm.
Er hat das Recht, klar zu sehen, wie du zu ihm stehst.

Teshup 16.04.2012, 11:39

Und das hast du alles aus dieser minimalistischen Frage herausgelesen? Ich bin echt beeindruckt.

1

"auf einmal" ist er sicherlich nicht schwul geworden... kann es nicht sein, dass er sich nun einfach "traut" und seine Zuneigung zu dir offen zeigt?

Wenn er wirklich dein Freund ist, dann rede mit ihm ganz offen darüber! Das ist die einzige Möglichkeit eure Freundschaft zu erhalten!

Alles Gute!

Dennis456 16.04.2012, 11:05

es ich eher eine bekanntschaft ;)

0
lila85 16.04.2012, 11:08
@Dennis456

wenn er dich das nächste "anbaggert", dann sag frei heraus, dass er dies unterlassen soll, denn du hättest kein Interesse... ist er dann gekränkt, ist das nicht dein Problem...

0

Dann sag ihn höflich aber bestimmt , dass du nicht schul bist und nicht auf ihn stehst !

So, wie du reagierst, ist er vllt. dein "Freund" - du aber bestimmt nicht seiner^^

Er ist nicht "auf einmal schwul geworden" - ihm ist es höchstens jetzt gerade bewusst geworden bzw. er hat sich getraut, es dir zu sagen / zu zeigen ;)

Was du tun sollst? Rede mit ihm... sag' ihm, dass du nicht schwul bist und er dich in Ruhe lassen soll. Was ist denn da so schwer dran? O.o

Auf einmal wird keiner schwul. Aber viele trauen sich lange Zeit nicht, es zuzugeben. Das einzige, was Du tun kannst, ist, mit ihm zu reden. Sag ihm, wenn es Dir unangenehm ist. Verurteile in nicht. Schwul sein ist völlig OK. Aber sag ihm, wenn Du es eben nicht bist und Du nur die Freundschaft zu ihm aufrecht erhalten möchtest.

Sag ihm dass du schon einen Freund hast.

Was möchtest Du wissen?