Mein Freund ist genervt von meinen Anrufen?

11 Antworten

Ich kann ihn verstehen- dich allerdings auch;) Rede doch mal mit ihm, vielleicht findet ihr einen guten Kompromiss, wie z.B. jeden zweiten Tag telefonieren

Diese Frage nach der Häufigkeit der telefonischen und auch sonstigen Kontakte, die sollte in einer Beziehung nach Möglichkeit rechtzeitig bevor es in dieser Hinsicht zu spürbaren Diskrepanzen kommt im beiderseitigen Einvernehmen geklärt sein. Damit meine ich, es ist durchaus als normal anzusehen, wenn die diesbezüglichen Ansichten nicht immer sozusagen Hand in Hand gehen, dann sind aber beiderseits Kompromisse gefragt mit denen beide Protagonisten auch klar kommen können.


Ja das hat doch mit seinen Gefühlen nichts zu tun. Man muß nicht ständig telefonieren. Das heißt nicht, dass er dich nicht mehr liebt. Aber ständig kann das schon nerven

Es kommt drauf an , was ihr für ne Beziehung habt, bei einer Fernbez. geht es ja kaum anders, aber wenn ihr euch regelmäßig seht, dann sind tägliche Anrufe wirklich überflüßig

Auch wenn man sich jeden Tag sieht, aber nciht zusammen wohnt, finde ich abends ein "Gute-Nacht-Telefonat" richtig.

0
@kasalla99

Du könntest doch auch nur mit ihm schriben und dann eben nur ab und zu mit ihm teln. Schreiben ist weniger aufdringlich

0

Nein er liebt dich nicht. Wenn er dich lieben würde wäre er jede freie Minute mit dir zusammen und wenn es nur am Telefon wäre. Knicke ihn, den kannst du dir schenken.

Was möchtest Du wissen?