Mein Freund ist Beziehungsunfähig und wahrscheinlich ein Narzisst. Wie soll ich damit umgehen?

11 Antworten

Schütze dich selber und lass diesen Kerl in Ruhe! Es gibt keinen Grund, weshalb du dich durch eine Beziehung quälen solltest, in der dein Partner dich eher mäßig respektiert und absolut nicht kompromissbereit oder überhaupt kommunikationsfähig ist. Du solltest deine Gefühle für ihn ordentlich hinterfragen: liebst du ihn wirklich, weil er so ein toller Mensch ist, oder ist deine Liebe eher an eine Abhängigkeit und den Wunsch gekoppelt, ihm endlich mal zu genügen? 

Narzissten haben auf den ersten Blick schillernde Persönlichkeiten und geben sich selber als umwerfend interessante Typen aus. Vor allem wegen ihres freiheitsliebenden Charakters denkt man sich oft "endlich mal jemand, der was anpackt und der nicht so klettet". Leider resultiert diese Eigenständigkeit aus einer emotionalen Unfähigkeit. Wer zu bestimmten Gefühlen nicht fähig ist oder sie derart unterdrückt, erlangt anderen gegenüber natürlich eine gewisse (angenehme) Unabhängigkeit und ist ihnen damit überlegen. Oft merkt man dies gar nicht, bis man seine eigenen Wünsche äußert und auf eiserne Uneinsichtigkeit stößt. Dies erlebst du zurzeit ja am eigenen Leib. Und es ist wahnsinnig schmerzhaft für dich. Rein logisch gesehen versteht dein Freund schon, was dein Problem ist, aber er kann sich nicht in deine Lage versetzen und fühlt sich von deinen Emotionen total in die Ecke gedrängt. Er hat kein Mitgefühlt für dich. Deshalb reagiert er mit absolut respektloser verbaler Gewalt, wenn er dir nicht zuhören will. Obwohl er dir sagt, dass er dich liebt, hat er sich dir nie so geöffnet, wie du ihm. Und dieser "Vorsprung" ist sein Schutz und seine Waffe, wenn ihr eine emotional beladene Diskussion habt. Sein mangelndes Mitgefühl erlaubt ihm, dir gegenüber so ausfallend zu werden, ohne darin ein Problem zu sehen oder ein schlechtes Gewissen zu haben. 

Willst du wirklich eine Beziehung führen, in der du täglich um deine Reputation und um Respekt kämpfen musst? Möchtest du deine Zeit, Emotionen und Energie wirklich in jemanden investieren, der emotional so verschlossen ist, dass er dich lieber beschimpft als gemeinsam nach einer Lösung zu suchen? Und möchtest du wirklich täglich mit jemandem Zeit verbringen, der sogar an seinen Gefühlen für dich zweifelt? 

Lass den Kerl ziehen! Du kannst ihm nicht helfen, denn er will es auch gar nicht. Er kommt nur zu dir zurück, weil deine Gegenwart als emotionales Holzbein für ihn recht angenehm ist. Aber bei jemandem, der dich beleidigt und gemein zu dir ist, wäre ich an deiner Stelle ganz schön misstrauisch, was das denn für ein Spielchen ist…! Ich hoffe für dich, dass du stark genug bist, dich selber zu schützen. 

Das Leben mit einem Narzissten ist nahezu unmöglich, es sei denn du kannst damit leben, die ganze Beziehung lang ewig diesen Shittests und Spielchen ausgesetzt zu sein. Der Narzisst ist unfähig, wahre uneigennützige Emotionen für eine andere Person zu entwickeln, da er absolut kein Bewusstsein von sich selbst hat. Er verbindet alles mit einem Wert, tut Dinge um gelobt zu werden und kann nicht nachvollziehen, um seiner selbst Willen geliebt zu werden. Ein Narzisst braucht ständig neue Reize und Bestätigung, um sein leeres Inneres zu füllen. Somit kannst du auch mit Sicherheit davon ausgehen, dass ein Narzisst in schöner Regelmäßigkeit flirtet und auch häufig dem Drang nachkommt, fremdzugehen. Wenn du damit leben willst, dann bleib bei ihm, doch stell dich auf eine Menge Schmerz ein. Ansonsten wähle den kurzen Schmerz und trenne dich. Aber sei dir bewusst, dass der Narzisst dich erwartungsgemäß nicht so einfach gehen lassen wird, denn er wird die Trennung als sein Versagen empfinden, also das absolute Gegenteil von Bestätigung! Das einzige, was da wirklich hilft, ist ABSOLUTE Kontaktsperre!!! Keine Aussprache, kein letztes Mal, denn er wird alles tun um dich umzustimmen: Lügen, fantastisch aussehen, humorvoll und charmant sein, das Blaue vom Himmel versprechen. Und sei es nur, damit er kurze Zeit später selbst Schluss machen kann, um die Situation als seine eigene Entscheidung darstellen zu können. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute! Und bleib stark!

Stimmt absolut! Präzise Antwort!

1

Hallo Zusammen,

mein Freund (29) und ich (31) sind seit 8 Monaten wieder zusammen. Zuvor waren wir 4 Monaten in sowas ähnlichem wie einer Beziehung. Jetzt ist es wieder soweit und er distanziert sich von mir und wird dann auch immer gemein um mich damit auf abstand zu halten. wenn ich mich von ihm entferne kommt er wieder an aber diese Spielchen sind auf dauer ziemlich anstrengend. ich kann mich so gut wie nie fallen lassen. wenn wir miteinander darüber sprechen bricht ein streit aus weil er sich von mir unverstanden und unter druck gesetzt fühlt. ich versuche jedoch nur eine normale Beziehung zu führen. Normal bedeutet für mich das jeder seinen Freiraum hat, ich treffe mich regelmässig mit freunden, unternehme dinge. er will da nie mitziehen. wir hatten schon oft Probleme miteinander aber wir haben es immer wieder geschafft, meiner damaligen Meinung nach deswegen, weil wir uns lieben. neuer Streitpunkt zur zeit ist jedoch die frage das er nicht mehr weiss ob er mich 100 prozentig liebt. ist das wieder eine Strategie mich auf abstand zu halten? wie soll ich mich verhalten? ich liebe ihn sehr und möchte ihn nicht verlassen... ich weiss nicht ob er mich nicht verlässt aus den gleichen gründen oder weil er Schuldgefühle mir gegenüber hat. ich bin ihm wirklich eine gute Freundin, er mir im Normalfall auch ein guter freund, jedoch geraten wir aufgrund verschiedener nähe distanze Bedürfnisse ständig aneinander...

Eine Beziehung braucht auch etwas Freiraum. Wenn er meint, es muss sich immer nur um ihn drehen, wird er dich nie in deinen Bedürfnissen akzeptieren.

Ich kenne auch einen, der meint, wenn er was will, muss man parat stehen, sonst würde man ihn nicht richtig verstehen. Umgedreht ist er aber auch der Meinung, dass er nichts machen muss. Ich hab mir schon vor Monaten abgewöhnt, ihm noch den A....sch hinterher zu tragen.

Liebe allein reicht nicht. Die Gefühle und Bedürfnisse des Partners müssen eine Rolle spielen.

1

Wie reagiert ein Narzisst/findet es ein Narzisst, wenn er von jetzt auf gleich komplett ignoriert wird?

1.Zum einen, wenn man denkt, dass es sich um einen Narzissten handelt (Nehmen wir an, Anzeichen sind vorhanden)

2.Zum anderen, wenn ein Narzisst in einer Beziehung mit einer Frau lebt und er seine "Maske" fallen lies, wenn die Frau ihn sofort verlässt und ihn ignoriert, wenn er sie sieht, wenn er ständig SMS schreibt, usw.

...zur Frage

Narzisst beendet Kontakt zu seinem "Opfer"?

Wenn zB ein Narzisst mit einem hochsensiblen eher unterwürfigen Menschen befreundet ist und er diesen Menschen in einer bestimmten Rolle sieht , dieser sich aber plötzlich nach Monaten gegen die Rolle entscheidet , daraus dann ein verbaler Konflikt entsteht und der Narzisst beendet sofort schlagartig den Kontakt blockt den empathen überall löscht seine Nummer woran liegt das ? Wird der Narzisst sich von alleine wieder melden wenn von dem Empath nix mehr kommt ?

brauch der Narzisst den empathen nicht viel mehr als umgekehrt ?

...zur Frage

Bin ich wirklich ein narzisst ich hasse mich selbst?

Bin gerade in einer Klinik. Meine Therapeutin meint das ich ein Narzisst bin und die Diagnose habe ich jetzt auch bekommen. Einmal war ich duschen ör der achtsamkeits Mediation und dann haben die Leute an meiner Tür geklopft und ich habe bewusst nicht aufgemacht weil ich mich fertig rasieren wollte. Dann wirke ich laut meiner Therapeutin passiv agressiv und ich bin anfangs jetzt nicht meht zu spät zur Mediation gekommen. Und deswegen bin ich laut ihr ein Narzisst

...zur Frage

Was wäre, wenn der Narzisst sich ein "Opfer" ausgesucht hat und das "Opfer" ist ein absoluter Einzelgänger?

Man sagt ja, dass der Narzisst und ein Co-Narzisst sich anziehen wie ein Parasit wie ein Wirt. Der Narzisst sucht sich jemanden aus, den er für richtig hält, der viele emotionen hat, die er ausbeuten kann, versucht ihn zu Idealisieren, sucht ständig seine Nähe zu seinem "Opfer" und erkudigt sich bei anderen, bei ihm selbst oder indem er sich einfach in die Nähe des "Opfers" stellt über die Gewohnheiten, Hobbies usw. des "Opfers".

Was wäre, wenn das "Opfer" zufälligerweise ein absoluter Einzelgänger ist, der sich alleine am wohlsten fühlt? Und wenn das "Opfer" einen starken Verdacht hegt, dass es sich um einen Narzissten handelt? Lässt der Narzisst ifgendwann vom "Opfer" ab oder würde dieser Eiertanz ewig weitergehen?

...zur Frage

Narzisst - Welche Frauen findet ein Narzisst interssant?

Vor 20 Jahren hat mich mein langjähriger Freund von heute auf morgen verlassen.... Es hat eine Zeit gedauert, bis ich drüber weg war.

Gestern habe ich zufällig mir in Youtube einen Film runtergeladen, in dem eine Therapeutin und ehemalige Patientin erklärt, wie sich ein Narzisst in der Beziehung verhält, unter welchen Umständen er sie beendet und vor allem WIE er sie beendet.

Dieses geschilderte Verhalten und die ganzen Ungereimtheiten passen 100ig auf meinem Ex. Offensichtlich bin ich einem Narzissten auf dem Leim gegangen. Das was die Therapeutin schilderte, hätte 1:1 von mir sein können.

Die Therapeutin meinte auch, dass man sich unbewusst den Partner sucht.

Meine Frage: Welchen Typ Frau finden Narzissten anziehend? Mit welchen Typ Frau lassen sie sich auf eine Beziehung ein und was muss man an sich selbst ändern bzw. wie muss man sein, dass man für einen Narzissten als Partnerin nicht in Frage kommt.

Was ich wissen will: Was war damals mit mir so falsch, dass sich dieser Mensch sich für mich interessiert hat?

...zur Frage

Narzisst oder einfach selbstverliebt oder schlechter freund?

Ich habe diesen neuen Freund, und ich war in meiner beziehung vorher sehr sehr glücklich, nur mussten wir uns wegen anderer Umstände trennen. Mein Ex gab mir stets das Gefühl die schönste zu sein, die er je als Freundin hatte, und nun meinte ein Freund von mir dass ich ja die schönste bei uns im Studienjahr bin. Und mein aktueller Freund und sein bester Freund meinten, nein, ich bin sehr hübsch aber bestimmt nicht die schönste. Er meinte so ein Denken ist gefährlich und macht abhängig von anderen Meinungen. WTF!? warum ist er dann mit mir wenn ich nicht die schönste in seinen Augen bin? er meinte er liebt mich, aber ich sei ein Narzisst und mein Ex hätte das bestimmt auch nicht ernst gemeint und nur gesagt um mir zu schmeicheln.....soll ich mich trennen? das hat ja so keine Zukunft, wenn er so durchschnittlich über mich denkt. bitte helft mir..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?