Mein Freund hatte bei der Veritas eine Versicherung abgeschlossen musste sie aber aus Finanziellen Gründen kündigen bekommt man da eine Rückerstattung war 13?

1 Antwort

Normalerweise gibt es von Versicherungen keine Rückerstattung...

Ich habe eine Haftpflichtversicherung mit 10 Jahre Laufzeit abgeschlossen?Beginn der Versicherung 01.03.2019?Kann ich die Versicherung jetzt kündigen ?

...zur Frage

Krankengeld bei Arbeitgeberwechsel?

Hallo,

welche Rechtsgrundlage greift wenn man den Arbeitgeber wechselt und man kurz vor dem wechsel eine AU hat und diesbezüglich Krankengeld von der Krankenkasse beantragen muß? Kann mir jemand die Rechtsgrundlage dabei nennen oder im welchen § das steht! Ich habe heute morgen diese Frage bereits einmal gestellt nur leider wurde es falsch verstanden, es geht nicht um mich! Es geht einfach um einen fall wo einer unserer Reinigungskräfte von einem arbeitgeber zu einem anderen gewechselt ist welcher diesen Auftrag bekommen hat, das war bereits 3 Monate vorab bekannt, leider ist diese Person 2 Wochen vor dem wechsel erkrankt! Ich hätte gerne nur die Rechtliche grundlage nicht die moralische oder dergleichen oder die Frage warum soll er zahlen...

Danke

...zur Frage

Todesfallversicherung kündigen, Geld auszahlen lassen?

Ich meine Eltern haben für mich damals so ein Versicherungspaket abgeschlossen, dass auch eine hohe Todesfallsumme enthält. In die Versicherung zahle ich immer noch ein. Bei der Prüfung meiner Unterlagen stellte ich fest, das bereits von anderer Seite ein Sterbegeldanspruch besteht.

Ich möchte die eine Versicherung daher kündigen. Lohnt sich das? Bekommt man das bisher eingezahlte Geld zurück?

...zur Frage

kann ich eine Berufunfähigkeitsversicherun vorzeitig kündigen?

Hallo zusammen.Mein Man hat im Juli 2011 eine Berufunfähigkeitsversicherung abgeschlossen und zahl jeden Monat 75€,doch im Moment sind wir knapp bei Kasse und wollen aus dieser Versicherung raus.Können wir diese Versicherung jetzt schön kündigen?

...zur Frage

Afa wertet Operation als neue Krankheit, KK als die selbe?

Bei mir ist die Sache etwas kompliziert. Ich war schon oft krank und bin operiert, da meine Gelenke immer auskugeln und ich oft Bänderriss usw hat. Bei der letzten Operation gab es einen Keim und ich war bis zur Aussteuerung krank. Dann war ich Arbeitsfähig, aber nur 6 Monate später, jetzt gerade, folgte die nächste Operation. Selbe Grundkrankheit, aber anderes Gelenk. Jetzt sind 42 Tage um. Die AfA schreibt, sie ist raus, da jetzt die Krankenkasse in der Pflicht ist. Die Krankenkasse schreibt, sie ist raus, und die AfA ist im Sinne der Nathlosigkeitsregelung in der Pflicht. Aber dann hätte es gleich.  -also ab Tag 1/ umgewandelt werden müssen und nicht erst am 42 Tag. Nun stehe ich, als unschuldige zwischen den Kostenträgern. Und bekomme gar kein Geld. Alg2 bin ich nicht berechtigt wegen zu hoher Vermögenswerte. Aber muss ich mir das Gefallen lassen? Gibt es einer  Paragraphen der verhindert das ein Streit der Kostenträger zu Lasten des Patienten geht? Antrag auf Erwerbsminderungsrente läuft aber das dauert ja bekanntlich Monate. Muss ich so lange wirklich vom Ersparten leben?

...zur Frage

Versicherung ohne Makler kündigen

Hallo,

ist es möglich eine Versicherung die über einen Makler abgeschlossen wurde selbst zu kündigen?

Wenn ja, muss der Makler von mir darüber informiert werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?